Suchen Menü

Transfer von 2 Embryonen bei Singlefrau (41) ratsam?

Hallo,

da ich in der letzten Klinik leider kaum aufgeklärt und nicht beraten wurde, musste ich diese wechseln. Die neue Klinik und der neue Arzt machen einen deutlich kommunikativeren und umsichtigeren Eindruck und er scheint mehr Erfahrung zu haben. Soweit so gut.

Aber eines macht mich stutzig: Da bei der letzten IVF 6 Eizellen befruchtet wurden und sich 3 bis Tag 5 entwickelten, hofft der Arzt, dass sich auch mit dem nächsten Protkoll mehrere Embryonen entwickeln werden. Daher und aufgrund meines Alters (41) sollen auch mehrere Embryonen transferiert werden.

Ist das ratsam bei einer Singlefrau? Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit einer Mehrlingsschwangerschaft in meinem Alter bspw. nach Transfer von 2 Embryonen? Überwiegt die höhere Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft hier das "Risiko" einer Mehrlingsschwangerschaft?

Vielen Dank im Voraus für eine Experteneinschätzung! Ich freue mich zudem über IVF-Erfahrungsberichte von anderen Singlefrauen zum Thema Embryotransfer.

Bisherige Antworten
Experte-Nawroth
Experte-Nawroth | 15.10.2022, 20:10 Uhr
4480 Beiträge seit 03.11.2011

Re: Transfer von 2 Embryonen bei Singlefrau (41) ratsam?

Guten Abend,

in dieser Situation würde ich bei einem Blastozystentransfer immer den Transfer von einer Zelle präferieren.

Mit freundlichen Grüßen!

Meistgelesen auf 9monate.de
  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. → Weiterlesen

Rat und Hilfe zur Bedienung
Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sicherst du dir hochwertige Preise für dich und deine Liebsten!

Jetzt gewinnen