Suchen Menü

Ist Hormonentzugsblutung um hCG Abbau zu beschleunigen möglich?

Hallo,

um den Abgang bei MA nach Kryo Transfer zu unterstützen, erhielt ich Mifegyne und Cytotec. Nach der Blutung war keine Fruchthöhle im Ultraschall mehr nachweisbar, die Schleimhaut bei 8 mm, hCG bei 3200. Seit dem keine Blutung mehr.


Meine Fragen:
1- Tritt eine Blutung erst ein, wenn das hCG bei 0 ist und wie lange dauert das, bis der Wert 0 erreicht ist?


2. Würde es zur Beschleunigung helfen, ein Gestagen für 10 Tage zu nehmen, um nach Absetzen eine Hormonentzugsblutung auszulösen, mit dem Ziel, dass das hCG dann bei 0 ist und die alte Schleimhaut ausgeschieden wird?

 

Danke

Bisherige Antworten
Experte-Nawroth
Experte-Nawroth | 15.01.2023, 17:54 Uhr
4536 Beiträge seit 03.11.2011

Re: Ist Hormonentzugsblutung um hCG Abbau zu beschleunigen möglich?

Guten Abend,

1. Nein, die Blutung tritt normalerweise bereits ein, wenn der HCG-Wert abfällt oder nicht ausreichend ansteigt.

2. Nein, das macht keinen Sinn.

MfG!

Re: Ist Hormonentzugsblutung um hCG Abbau zu beschleunigen möglich?

Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Vor 10 Tagen, nach der Blutung durch Cytotec, war der Wert bei 3200. Seit dem keine Blutung mehr. Wie lange wird es erfahrungsgemäß dauern bis es zur erneuten Blutung kommt?

Danke.

 

Experte-Nawroth
Experte-Nawroth | 15.01.2023, 19:18 Uhr
4536 Beiträge seit 03.11.2011

Re: Ist Hormonentzugsblutung um hCG Abbau zu beschleunigen möglich?

Guten Abend,

das ist individuell sehr unterschiedlich und daher nicht vorhersagbar.

MfG!

Meistgelesen auf 9monate.de
Rat und Hilfe zur Bedienung
Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sicherst du dir hochwertige Preise für dich und deine Liebsten!

Jetzt gewinnen