Suchen Menü

Ungeplant schwanger, wie kinderlosen Freunden erzählen

Hallo. Ich weiß nicht ob meine Frage hier her gehört, aber die anderen Themen waren irgendwie noch weniger passend.

Also ich bin ungeplant in der 10.woche schwanger. In der 12.ssw wollen wir es gern unseren Freunden erzählen. Wir haben ein sehr gut befreundetes Paar, das seit über 2 Jahren und mit Hilfe einer KiWu Klinik versucht schwanger zu werden. Sie hat mir heute abend, als das Thema zur Sprache kam, erzählt dass sie manchmal echt zornig wird, wenn sie hört dass Frauen ungeplant schwanger werden und sie so viel Zeit, Geld und Energie in ihren Herzenswunsch investieren müssen und es doch nixht klappt.

Jetzt zerbreche ich mir den Kopf darüber wie wir es ihnen erzählen sollen. Ich will sie nicht verletzen und ich will auch nicht, dass wir uns voneinander entfernen. Meine größte Hoffnung ist, dass sie beim nächsten Versuch ( evtl Ende Mai) schwanger wird. Irgendwie habe ich ein schlechtes Gewissen...

Kann mich da jemand verstehen? Kennt jemand die Situation und kann ums Tipps geben, wie wir es am besten erzählen?

Vielen Dank schonmal

Bisherige Antworten

Re: Ungeplant schwanger, wie kinderlosen Freunden erzählen

Liebe Janina.

Das ist eine blöde Situation und ich verstehe total, dass du niemanden verletzen möchtest.

An deiner Stelle würde ich diese Gefühle, die man hier auch in deinem post spürt in einen Brief an deine Freundin schreiben.  Vielleicht etwas " altmodisch " aber vielleicht der richtige Weg.  Sie kann ihn in Ruhe lesen ohne  das du dabei bist kann vielleicht auch kurz ihren Frust und den Neid rausschreien  aber dann wird sie sich hoffentlich für dich als Freundin freuen können.

Es ist doch so niemand kann was dafür wenn es bei Paaren nicht klappen will. Ich finde auch das du dich nicht mit einem schlechten Gewissen strafen solltest.  Deine Anteilnahme und das Mitgefühl für deine Freundin ihre Situation ist ehrlich und aufrichtig und ich finde das zählt. 

Alles Liebe für dich Bab 

Re: Ungeplant schwanger, wie kinderlosen Freunden erzählen

Hallo,

ich war auf der Seite von deiner Freundin. Ich und mein Mann wollten auch unbedingt schwanger werden, aber es hat nicht geklappt. Meine Freundin hat ziemlich schnell zwei Kinder hintereinander bekommen und dann hat sich auch schon Kind drei angekündigt. In der Zeit ist aber viel passiert. Ihr Vater ist gestorben, ihre Mutter ist in der Trauer nicht mehr rund gelaufen (verständlich) es gab viel zu regeln, die zwei kleinen Kinder, ihr Mann hatte wichtige Umschulungen am Laufen und das Ende vom Lied war, dass sie sich mit der ganzen Situation so überfordert gefühlt hat, dass sie es abgetrieben hat.

Ich habe im ersten Moment auch nicht verstanden, warum das alles passiert und warum sie trotz Spirale schwanger wird und dann abtreibt und wir es absolut nicht hinbekommen. Ich hätte am liebsten gesagt, dass sie es mir geben soll und ich mich darum kümmer. Ja ich war sauer, aber eigentlich nicht auf sie sondern eher auf das Schicksal und dann im Anschluss auf mich, weil ich sauer war. Es kann schließlich niemand etwas dafür, dass es bei uns nicht geklappt hat und es wäre ja auch etwas zu viel verlangt einen Schwangerschaftsstopp zu verhängen, bis man selbst soweit ist.

Ich würde mit deiner Freundin wie gewohnt in Kontakt treten und es ihr sagen. Ich bin mir sicher, dass sie sich für dich freuen wird und wenn die anderen Emotionen erst durchkommen, lass ihr einfach ein bisschen Zeit sich an den Gedanken zu gewöhnen. Evtl. dauert es ein bisschen, bis sie ihre Gedanken sortieren wird. Aber wenn es eine Freundin ist, wird sie sich mit dir freuen. Tatsache ist, dass sie irgendwann sowieso davon erfahren wird, weil es unübersehbar ist.

Ich bin hier auch Babs Meinung. Bestrafe dich nicht, nur weil es bei ihr nicht klappt. Diese Person scheint dir sehr wichtig zu sein und wird bestimmt genau wissen, wie du dich fühlst.

Ich wünsche dir alles Gute und noch herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft.

Re: Ungeplant schwanger, wie kinderlosen Freunden erzählen

Tatsächlich hat es das Schicksal gut gemeint und unsere Freunde erwarten auch ein Baby. Wir haben lange gewartet um es zu verkünden, wie gut. Somit konnten sie uns direkt auch die gute Nachricht verkünden.

Re: Ungeplant schwanger, wie kinderlosen Freunden erzählen

Oh wie schön. Das klingt gut und es ist auch toll gemeinsam mit einer Freundin schwanger zu sein.:GIRL 252: Doppeltes Glück ♡

Re: Ungeplant schwanger, wie kinderlosen Freunden erzählen

Oh wie schön!

 Ich war letztes Jahr tatsächlich am deiner Stelle. Ungeplant mit dem 3. schwanger und elnem gute Freundin gerade eins in der 21. Woche verloren. 
allerdings hat sie alle Mitte April mit der Nachricht überrascht, dass zum 1.4. ihre Zwillinge gekommen sind. Dafür tauschen wir uns jetzt rege  aus!

Meistgelesen auf 9monate.de
Rat und Hilfe zur Bedienung
Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen