Suchen Menü

Noch eins?

Ich starte mal ein Plauderthema. Da wir alle verschiedene Hintergründe haben, gibt es bestimmt viele interessante Antworten auf die Frage:

"Wird es bei euch noch einmal Nachwuchs geben?" 

Bei uns sieht es so aus, dass wir es uns eigentlich vorstellen könnten noch ein drittes Kind zu bekommen und das auch schön fänden, aber irgendwie auch vieles dagegen spricht. Nach der Geburt von Großen wollte ich unbedingt noch zwei Kinder und jetzt, wo ich eigentlich weniger gestresst bin, als damals, bin ich mir da nicht mehr so sicher. Vielleicht weil es mir dem Großen gerade immer einfacher wurde, mehr Freiheiten zurück kamen,und ich nun erlebe, wie die schlagartig wieder weg sind? Oder vielleicht einfach nur, weil ich älter geworden bin? Der Abstand zwischen den beiden jetzt ist gerade so ok, ich glaube weniger wäre mir zu anstrengend. Also wäre ich bei der nächsten Schwangerschaft schon über 40. Natürlich kann man da noch gut Kinder kriegen, aber die Wahrscheinlichkeit, dass es anstrengender wird, ist halt größer. 

Auch die Rahmenbedingungen sprechen eher dagegen. Unsere Familien wohnen über 1000km entfernt, da ist nichts mit Kinder mal eben abgeben. Mein Freund hat eine Krankheit, die ihn quasi über Nacht zum Pflegefall machen könnte (aber es kann auch passieren, dass er nie etwas davon merken wird), und ich dann mit allem alleine da stände. Unser Haus ist für zwei Kinder gerade noch groß genug, mit dreien müssten wir in jedem Fall ausbauen... 

Also vermutlich sind wir mit der Familienplanung durch, aber definitiv ausgeschlossen ist es auch noch nicht... 

Und bei euch? 

 

 

Bisherige Antworten

Re: Noch eins?

Wir sind definitiv durch. 

Wir haben unser Wunschkind, unsere gemeinsame Tochter und sind sehr glücklich damit!

Zwar irgendwie schade für sie ohne Geschwister in ihrem Alter aufzuwachsen, aber hier ist genug Leben in der Bude mit den großen Kindern und wir können sie so richtig verwöhnen :-[:KISSED:

 

Re: Noch eins?

Oh schön, wenn das so klar ist! Und verwöhnen ist toll. Das wäre auch eine Sorge für mich bei dreien in diesem Abstand, verwöhnen ist da nicht mehr so einfach... 

Re: Noch eins?

Ich bin Einzelkind und fand das immer… super :-). Hatte nie das Bedürfnis nach Geschwistern, soweit ich mich erinnere.

Trotzdem wollte ich immer drei Kinder. Mein Mann ebenso (hat eine Schwester). Ich bin mit 34 jetzt auch nicht mehr die Jüngste… aber zeitlich würde das schon noch bissle was gehen (wenn es Mutter Natur zulässt, natürlich).

Es gibt für alles ein Für und Wider.
Es gibt Momente, da denke ich, ich stehe keine zweite SS durch und auch kein zweites Kind (Annabelle ist wirklich nicht sooo pflegeleicht ;-)). Und dann gibt es Momente, in denen ich am liebsten SOFORT wieder schwanger werden möchte.

Ich glaube, ein zweites gibt's auf jeden Fall (wenn es klappt). Aber ich bin auch schon für eines unendlich dankbar & wie gesagt, das Einzelkind-Dasein fand ich zumindest gut.

 

 

Re: Noch eins?

Achja mein Großer war auch alles andere als pflegeleicht und trotzdem wollte ich auf jeden Fall noch eins. Wir hatten es dann drauf ankommen lassen, als der Große 14 Monate war. Im Nachhinein bin ich um jeden Monat froh, der zwischen den beiden liegt... Welchen Abstand hast du denn so als Vorstellung? 

Re: Noch eins?

Bei uns gibt es difinitiv kein Kind mehr. Haben jetzt schon eins mehr als gedacht:-D würde aber keines missen wollen:IN LOVE::GIRL 039:

wir haben auch das "Problem" mit dem Haus. Zu 5. ist es etwas zu klein. Jetzt spielt es noch keine Rolle aber später brauchen alle ein eigenes Zimmer. Mal schauen was wir umbauen, anbauen etc:-X

der Gedanke nie mehr schwanger zu sein und ein kleines Wunder in den Händen zu halten, ist schon etwas komisch. :-[
ich freue mich dann auf viele Engkelkinder:GIRL 101:

Re: Noch eins?

Ja, die Vorstellung nicht mehr schwanger zu sein, macht mich auch etwas melancholisch... Ich fühle mich jetzt schon manchmal am Rande meiner Kräfte. Respekt wie ihr das mit Zwillingen und Kleinkind schafft! 

Re: Noch eins?

Ich kuschel gerade mit meinem dritten Baby :-*

Meine großen Kinder sind 9 und fast 7. Sie sind 2 Jahre und zwei Monate auseinander, das war eine anstrengende erste Zeit damals, aber ich fand es immer schön, dass wir alles zusammen machen konnten, die Interessen waren und sind immer gleich. Da motzt keiner, wenn man auf den Spielplatz fahren will, zusammen Eisenbahn um den Weihnachtsbaum bauen... Jetzt genießen wir alle zusammen das kleine Menschlein. Als Kind hab ich immer gedacht ich bekomme zwei Kinder, aber ich habe nach den zweien immer noch diese Sehnsucht gehabt. Alle Babysachen aufgehoben. Sogar den Kinderwagen. Ich bin unendlich dankbar, dass unsere Linnea gesund ist und wir das alles noch mal erleben können. Meine größte Angst bei einem weiteren Baby- wenn was passiert zum Beispiel unter der Geburt mit mir oder dem Baby, dann wäre nicht nur ich oder mein Mann davon betroffen, nein auch 3 andere. Somit sagt der Kopf nein, das Herz würde irgendwann gern nochmal.

Also grundsätzlich sind wir komplett :-) 

Re: Noch eins?

Ja wenn ich noch die Zeit hätte ein paar Jährchen zu warten, könnte ich mir auch vorstellen mit größerem Abstand noch ein kleines zu kriegen, aber so... Trotzdem werde ich wie du erstmal noch alles aufheben, vielleicht sieht in zwei Jahren alles anders aus... 

Re: Noch eins?

Huhu! 

Also bei uns gibt es definitiv kein weiteres Kind mehr. Wir wollten immer zwei, haben durch die Zwillinge jetzt 3, was wunderschön ist, aber auch wirklich genug. Ich genieße die Zeit mit den Babys sehr, bin aber ehrlich gesagt auch froh wenn sie etwas größer sind und irgendwann durchschlafen und ich dadurch auch mehr schlaf bekomme. Heute nacht habe ich stündlich gestillt%) und selbst wenn wir noch eins wollten würde es eh nicht gehen, da mir bei der Geburt die Gebärmutter entfernt wurde weil ich nicht aufgehört habe zu bluten. Aber alles gut so wie es ist:-)

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende an alle

Re: Noch eins?

Auf jeden Fall meinen Respekt! Ich habe damals mit meinem Großen allein nachts stündlich gestillt. Hätte ich zwei von der Sorte gehabt, hätte man mich einliefern können, glaube ich. Und jetzt selbst zwei ruhige, plus ein Kleinkind, ich würde durchdrehen... 

Bei der Überlegung, ob es noch ein Kind geben wird, muss man natürlich die Möglichkeit auf Zwillinge auch mit berücksichtigen.

Es ist doch toll, dass wir im Jahr 2020 leben und die Ärzte so schnell und sicher eingreifen konnten bei dir! 

Re: Noch eins?

Achhhh bei dem Thema weint mein Herz .. Wir haben 3 wunderschöne und gesunde Mädels. Ich bin so dankbar für die vielen wunderschönen Momente die wir zusammen genießen dürfen aber der Gedanke nie wieder dieses Wunder erleben zu dürfen macht mich unendlich traurig trotzdem siegt dann doch der Verstand. Die vielen Komplikationen bei und nach Mayas Geburt zeigen einem wie schnell es gehen kann.. man darf nichts für selbstverständlich ansehen und der Gedanke das unsere Mädels vielleicht keine Mama mehr haben hat uns wieder einmal .. gezeigt wie sterblich wir doch sind und das *Selbst* eine ja wie von Mutter Natur vorgesehene Geburt das Leben einer ganzen Familie verändern kann. Die Ärzte haben uns strikt von einer erneuten Schwangerschaft und Geburt abgeraten ... nichts desto trotz .. dieses Gefühl man könnte noch wenn man wollte beruhigt mich sehr.

Re: Noch eins?

Du hattest doll Probleme mit dem Steiß oder? Hat das so Auswirkungen auf eine mögliche weitere Geburt? Oder gab es noch weitere Probleme? Dass Maya eine Sternenguckerin war, ist ja erst einmal kein Problem oder?

Aber ihr werdet mit dreien auch gut ausgelastet sein, oder? 

Re: Noch eins?

Es gab bei den Geburten Schwierigkeiten mit der Gebärmutter bzw Plazenta und diese wurden leider bei jeder Geburt schlimmer. Bei der letzten Geburt habe ich über 2l Blut verloren .. da macht mach sich dann schon Gedanken wie es dann bei einer erneuten Geburt ausgehen würde. Nichts desto trotz .. Langeweile gibt es hier nie. Aus irgendeiner Ecke kommt immer ein Mama. Es gibt immer ein Aua zu Küssen oder jemand in den Schlaf zu schaukel. Isabella und Olivia sind dazu extrem Wild. Mussten erst am Sonntag wieder in die Notfallklinik wegen einem Kopf- Tisch Kampf. Der Kopf hat verloren und hat nun eine Narbe mehr.bei dem Gedanken das Maya auch bald durch die Gegend hüpft .. da brauchen wird bald noch mehr Verbandsmaterial und starke Nerven ;-)

Re: Noch eins?

Oh ich sehe jetzt erst deine Antwort!

Zwei Liter? Das ist schon eine Nummer, puh... 

Unser ist auch ein Wirbelwind. Vor ein paar Tagen ist er kopfüber in die Badewanne gestürzt und hat bitterlich geweint. Wir dachten schon, ihm sei wer weiß was passiert. Als er endlich wieder etwas sagen konnte, kam nur ein "Ich will nicht in die Notaufnahme!" Woraufhin wir ihn fragten, ob er sich denn weh getan habe. Er meinte nein und fing wieder an zu weinen, er wolle nicht in die Notaufnahme... Es war schwierig ihm zu erklären, dass er nicht dahin muss, nur weil er gestürzt sei... 

Re: Noch eins?

Ganz klar JA! Aber es ist ja auch unsere erste Maus. Wenn ich bedenke, dass es 3 Jahre und 4 Sternchen gebraucht hat, bis wir endlich einen Zwerg im Arm halten konnten. Ich möchte gerne nach der Elternzeit wieder 1 Jahr arbeiten, dass ich in meiner Spezialisierung weiter komme.

Ich hoffe, dass dann einfach alles besser läuft. Dann bin ich etwa 34. Das wäre super.

Wenn es nach meinem Mann geht, könnten wir direkt loslegen. :-D Meine Frauenärztin und meine Hebamme haben auch beide gesagt "über Verhütung müssen wir ja im Moment eh nicht reden."

Re: Noch eins?

Da wünsche ich euch auf jeden Fall, dass das zweite weniger Vorlaufzeit und Rückschläge benötigt!

34 ist ein dann wirklich ein super Alter! Manchmal denke ich, ich habe zu spät mit dem Kinderkriegen angefangen, aber dann wiederum ist es genau so richtig wie es jetzt ist. Und mal schauen wie es in zwei Jahren aussieht... 

Re: Noch eins?

Also da Samu ja eine ungeplante Überraschung war und wir eigentlich komplett waren und ich 44 bin wird es nicht zu Nr 4 kommen.

Mal abgesehen das es eigentlich nicht ohne Hilfe funktioniert aber da ist Samuele anderer Meinung ;-)

Aber nein das Auto ist schon für 5 Leute schon eng im Haus ist noch Platz aber das Alter und meine Nerven sind nicht dafür noch ein Kind zu bekommen obwohl ich die Baby Zeit sehr Mag, abgesehen von der Schlaflosigkeit. 

Meistgelesen auf 9monate.de
  • Medikamente und Fruchtbarkeit

    Bei Kinderwunsch sollten regelmäßig eingenommene Medikamente auf den Prüfstand kommen. Denn manche Wirkstoffe können die Fruchtbarkeit herabsetzen. Mehr...

  • Totgeburt

    In der Fachsprache wird von einer Totgeburt gesprochen, wenn ein Baby mit einem Gewicht von über 500 Gramm noch vor der Geburt im Mutterleib verstirbt und ohne Lebenszeichen zur... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen