Suchen Menü

Hallo erstmal :)

Hallo an alle,

habe mich ja schon länger nicht mehr gemeldet, zu den Infos:

Jakob ist 18 Monate alt und sehr lebhaft, aber so unglaublich süß.

Ich hatte im März einen Eileiterdurchbruch aufgrund einer Schwangerschaft, was mich leider bis heute aus der Bahn wirft.

Der Kinderwunsch nach einem dritten Kind ist sehr sehr groß, aber ich habe jedes Monat Panikattacken aus Angst das wieder mitmachen zu müssen.

Habt ihr da Erfahrungen?

Bisherige Antworten

Re: Hallo erstmal :)

Hallo liebe lzzy.

Das Gefühl kommt mir bekannt vor. Wenn du einmal ein Kind verloren hast, und dann so wie bei dir auch noch die Eileiterschwangerschaft dazu kommt, dann wirst du jede neue Möglichkeit einer Schwangerschaft anders sehen und wahrnehmen. Und das ist auch von Ängsten geprägt.

Der Wunsch nach dem dritten Kind ist groß, das ist nachvollziehbar. Meine persönliche Meinung dazu ist: du wirst nie einen inneren Frieden finden, wenn ihr es nicht versucht.

Jede Schwangerschaft ist bis zur letzten Minute mit Risiken verbunden, das war sie schon beim ersten Kind. Nur kann man die Schwangerschaften vor einem Verlust gesund zuende bringen, ist man ja Gott sei dank unbedarft, selbst wenn man das weiß. Das Risiko wird einem erst richtig bewußt, wenn man damit konfrontiert wird. Das ändert aber nichts an dem Wunsch, der ja sehr stark ist, und das ganz sicher nicht grundlos. 

Du bist ein sehr fein-fühliger Mensch. Geh tief in dich. Du wirst eine Antwort auf deine Fragen bekommen. Wenn da noch eine Seele zu euch soll, dann wird sie den Weg finden. 

Vielleicht hilft es dir auch, wenn du weißt, dass es der kleinen Seele, die nicht bleiben sollte, gut geht. Kinder, die früh wieder gehen müssen, sind ganz besondere. Du bist die Mama, für immer, und ihr werdet für immer verbunden sein. Die Sorge, die dich in eine neue Schwangerschaft begleitet, hat ihre Daseinsberechtigung. Lass die Hoffnung wachsen, damit sie größer und stärker wird.

Ich drücke dich ganz fest und wünsche dir ganz viel Kraft und Zuversicht auf der Suche nach dem richtigen Weg.

Lg

Katrin

Re: Hallo erstmal :)

Liebe Katrin,

danke für deine feinfühlige und nette Antwort.

Du hast recht und der Wunsch nach einem weiteren Kind war noch nie so groß und das heißt etwas - in der Regel hat sich dieser Wunsch immer ausgezahlt und ich habe auch ein richtig gutes Gefühl.

Ich hoffe nur, dass es klappt, ohne dass ich da große Probleme haben werde. Bis jetzt hatte ich mit der Empfängnis ja keine allzu großen Probleme. 

Meine Frauenärztin (habe seit März eine neue) hat mir versprochen, dass wir nach positivem Test jeden Tag kontrollieren, ob sich das Kleine eingenistet hat, damit ich keine Angst einer wiederholten Eileiterschwangerschaft haben muss.

LG Karina

Re: Hallo erstmal :)

Hallo Karina.

Das klingt nach sehr viel Verständnis und mehr als reiner Fachkompetenz. Es klingt nach Menschlichkeit, denn sie müßte das nicht tun. Das freut mich für dich und es gibt Dir hoffentlich den Mut, das Thema Baby in „guter Hoffnung“ anzugehen. Es würde mich sehr freuen dich bald wieder in einem Geburtsforum zu lesen, und dann nach 9 Monaten einen wundervollen Geburtsbericht.

Lg

Katrin

Meistgelesen auf 9monate.de
  • 9. Schwangerschaftswoche (9. SSW)

    Auch wenn andere äußerlich noch nichts von Ihrer Schwangerschaft bemerken, werden Sie selbst in der 9. Schwangerschaftswoche wahrscheinlich schon feststellen, dass Ihr Bauch größer... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren
Gewinnspiel

Wir verlosen ein langlebiges buntes Kinder-Set aus zertifizierter Bio-Baumwolle und recycelten Materialien!

Jetzt gewinnen

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App