Suchen Menü

Wenig Kindsbewegungen, auch im Ultraschall.

Hallo , mach mir irgendwie Sorgen :-(.Steiger mich da grad rein..

Hatte vor 5 Wochen letzten US Termin und " darf " morgen wieder. Bisher war der Kleine bei jedem US total ruhig und bewegte sich nur sehr wenig..Auch beim ETS aber es hies immer alles ok.

Da ich ja bis vor wenigen Tagen gar keine Kindsbewegungen spürte und die Verlockung sehr gross ist ( bin Ärztin) hab ich mich am Montag mit Arbeitskollegin heimlich zum Ultraschall geschlichen und wir haben mal geschaut.  Eher laienhaft , sind ja keine FÄ. Herzschlag war da, Baby auch gut gewachsen aber kaum Bewegung. Hab mich heut nochmal hingeschlichen und allein geguckt, konnte ihn mit rütteln wach machen aber dann nur leichte Arm und Kopfbewegung, dann wieder nichts :-((

Muss morgen mit meinem FA mal drüber reden. Hab jetzt rumgegoogelt und jetzt mach ich mit dolle Sorgen, dass mit dem Würmchen was nicht stimmt ..Hab mich da so reingesteigert und Ängste sind ja eh seit den traurigen Ausgängen der letzten beiden ss mein ständiger Begleiter, dass mir jetzt zum Heulen zumute ist.

Kann mich irgendwer vll trösten ?

Hab so. angst, dass was nicht stimmt..:-(

GLG. marie

Bisherige Antworten

Re: Wenig Kindsbewegungen, auch im Ultraschall.

Hallo!

1.Mach dir keinen Kopf!

2. Hör mit dieser blöden (sorry) selbstschallerei auf! Das würde wahrscheinlich fast jeden verrückt machen!

3. Vertrau deinem Doc wenn er sagt es ist alles ok- in der Hand hast du es doch so oder so nicht!

Ich habe beim letzten Termin gesagt bekommen, dass da irgendwie das Herz nicht so zu sehen ist wie es zu sehen sein soll. Aber ich soll mir keine Sorgen machen und in zwei Wochen nochmal kommen- also vertraue ich darauf! Auch wenn mich Googel oft anlächelt- ich lass die Finger davon. Ich vertraue meiner Ärztin und das solltest du auch!

Lass dich drücken und freue dich auf den Termin morgen!

Lotte :ROSE:

Re: Wenig Kindsbewegungen, auch im Ultraschall.

Danke, hast ja Recht. Habs ja auch geschafft 19 Wochen nicht selbst zu schallen :-[

aber brauchte irgendwie ein Lebenszeichen .. Jetzt hab ich den Salat. 

Sch... Google ! Ich lass es jetzt. Vll sollte ich lieber den Fernseher mal anmachen . 

Warte jetzt mal auf den Termin und höre auf Dich ;-)

Glg Marie

Ich finde Google sollte für Schwangere gesperrt werden :-D

Re: Wenig Kindsbewegungen, auch im Ultraschall.

Ach Mensch, du Arme! Bloß nicht googlen, das führt immer zu Panik. Ich hab in meinem SS-Buch gelesen, dass die Kleinen 20 Stunden pro Tag schlafen im Bauvh und eher aktiv werden, wenn wir zur Ruhe kommen. Außerdem sind Kinder außerhalb des Bauchs auch unterschiedlich aktiv. Dann hast du halt eher nen ruhigen Vertreter im Bauch.

versuch ruhig zu bleiben und vertrau darauf, was dein Arzt sagt. Als Ärztin findest du die gegoogelten Selbstdiagnoseb deiner Patienten bestimmt auch eher nervig. ;-)!

meine Schwägerin IST auch Ärztin für sinniere Medizin und hat das Geschlevht des Kindes selbst bestimmt : für den kleinen dominik würde das Zimmer hellblau geschrichen und Jungsklamotten gekauft. Domiintim ist eine kleine Rebekka geworden. ;-)! Soviel zu ärztlichen Selbstdiagnosen... :-)

ich wünsch dir nen schönen Termin.

LG Aliena (übrigens auch Kölnerin :-))

Re: Wenig Kindsbewegungen, auch im Ultraschall.

Liebe miranda

mir gehts auch oft so ,dann hole ich meinen Angelsound raus....und bin dann wieder beruhigt:-)

Das  ist mein sechstes Kind und  muss sagen ,dass ich ab meiner Dritten ss viel ängstlicher geworden bin ,habe mir in den ersten sssvhaften nicht soviele sorgen gemacht ,das viele Lesen und googeln macht einen doch verrückt

ich drücke dich mal lieb und wünsche Dir morgen einen wunderschönen arzttermin ,wird alles in Ordnung sein;-)

Kannst ja mal berichten wenn du magst 

ich muss mich noch eine Woche gedulden

lG Fabi

Re: Wenig Kindsbewegungen, auch im Ultraschall.

Hier auch! Bei meinem Sohn war im Ultraschall nur action, wenn er Schluckauf hatte;-)

auch hat er nur sehr wenig getreten. War immer froh, wenn ein leichtes ruckeln im Bauch war. 

Ich war wohl auch so. 

Und jetzt ist er der größte Wirbelwind!

Und auch diesesmal ist Baby sehr ruhig! Meine FÄ meinte: Ooooh, schauen sie mal wie er da liegt!!! Wie auf ner Relaxliege! Nur mal kurz das Ärmchen gehoben und beim ausgestreckt... Das wars!

Das sagt mMn weder was über den Verlauf der Schwangerschaft aus noch über das spätere VerhalTen des Kindes.

Viel Spaß morgen!

Re: Wenig Kindsbewegungen, auch im Ultraschall.

Hey Marie,

ich bin auch Ärztin im KH und habe ich auch einmal, eher am Anfang selbst geschallt, nur um es mal gemacht zu haben...auch wenn es verrückt ist. Bin in der Neuro und hab keinen Plan vom Bauchultraschall :GIRL 101: Hab das Baby und das Herzchen dann auch gefunden und das war super und seitdem hab ich mich aber auch nicht mehr getraut, weil ich dachte, wenn ich das nicht finde, dann drehe ich total durch und laufe weinend zu den Gyns und das wäre dann doch auch etwas peinlich geworden ;-)

Unser Baby bewegt sich auch kaum im Ultraschall (gestern) und ich spüre es noch nicht (19+3), aber mein Gyn sagt, alles ist gut und er ist mit den Maßen des Kleinen top zufrieden. Also bin ich es auch. Versuch dich zu entspannen und du würdest doch deinen Patienten auch keinen Quatsch erzählen und so macht dein Gyn es bei dir auch nicht.

Ich wünsche dir einen schönen nächsten Termin und halt die Ohren steif.

Alles Liebe Julia, die sich auch von US-Geräten fern hält ;-):ROSE:

Re: Wenig Kindsbewegungen, auch im Ultraschall.

So ein Ultraschallgerät kann aber auch verlockend sein ;-) Kann ich gut nachvollziehen. 

Mach Dir nicht so viele Sorgen! Auch im Bauch, sind die Babys eben verschieden. Wenn etwas auffällig wäre, dann hätte Deine FÄ Dir sicher etwas gesagt.

Also entspannt zurück lehnen und die SS genießen.

Re: Wenig Kindsbewegungen, auch im Ultraschall.

Mach dir keine Gedanken! Ich glaube, ob sich das Baby viel bewegt oder nicht, ist auch temperamentsabhängig. Bekomme grad mein viertes und keines hat sich so wenig (fast gar nicht, weder so noch bei US) bewegt. War anfangs auch beunruhigt, aber mittlerweile sehe ich es so, dass der kleine Mann halt einfach ein ruhiges Kind ist. Bei dir ist das sicher genau so. Bin jetzt in der 26.Ssw und immer noch kommt nur hin und wieder ein kleiner Tritt. Wirst sehen, alles ist ok.

Re: Wenig Kindsbewegungen, auch im Ultraschall.

und wie war es? sicher alles ok! bin gespannt und halte die dumen gedrückt!

Danke für die lieben Antworten.

Heute beim US war alles ok, biometrische Daten stimmen, das Männlein hat wieder einmal geschlafen, bat meinen FA ihn mal zu wecken, dann einmal den Kopf von rechts nach links und den Arm gestreckt und dann weitergeschlafen.

Mein FA meinte das wäre völlig egal, es gäbe eben solche und solche Embryos und ich solle mir keine Sorgen machen.

Dann galube ich das jetzt mal . :-[

 

Glg Marie

He du, ist schon lang...

... Kein Embryo mehr dein kleiner...   ;-)

und schön, dass doch alles gut ist. Hatte dir gerade ausführlichst geantwortet und sehe nun, dass du eh schon beruhigt bist. Umso besser.

alles alles gute! Claudia

Re: He du, ist schon lang...

Oh ja klar, fötus ... :-[

Danke für die ausführliche Antwort. FA nahm heute meine Sorgen nicht wirklich ernst , hab jetzt aber ne Adresse von einer wohl guten Hebamme und werde zeitnah mal Kontakt aufnehmen .

GLG Marie

Re: Wenig Kindsbewegungen, auch im Ultraschall.

Hallo, sagt das dein Arzt, dass es wenig aktiv ist? Oder interpretierst du das selbst. Ich finde auch, meine (wie ungewohnt, jetzt von einer "sie" zu sprechen) bewegt sich beim Ultraschall wenig. Wird aber von der Ärztin gelobt, sie würde ein gutes bewegungsprofil zeigen.

man schätzt das als Laie vielleicht falsch ein.

vielleicht hat sie auch die letzten Male geschlafen. So wie meine bei der letzten Untersuchung durch die Hebamme. Die meinte, die kleine schlafe sicher, weil sie sich quasi nicht bewegt. Herzfrequenz war gut und deswegen alles okay.

verstehe deine Unruhe. Gerade wenn man medizinisch vorgebildet ist. Unruhige zappler sind aber wiederum auch Grund zur sorge. Das kann soweit ich weiß auf neuralrohrdefekte hindeuten. 

Red mit deinem Facharzt und deiner Hebamme.. Ich hoffe, sie können dir deine ängste nehmen.

übrigens, bei meinen Söhnen hab ich bis zum Schluss kaum Kindsbewegungen gespürt. Bei unserer kleinen finde ich es recht viel. Dabei weiß ich, dass auch die Jungs sich gut bewegt hatten. Ich könnte es nur einfach nicht spüren. Vielleicht lag es an der Lage der Plazenta. Bei meinem ältesten kam hinzu, dass ich recht viel Fruchtwasser hatte. Dadurch waren die Tritte deutlich abgefedert.

alles gute!

Meistgelesen auf 9monate.de
  • Auswertungshilfen für Temperaturkurven

    Die eigene Temperaturkurve innerhalb des Zyklus ist einzigartig, trotzdem ist es manchmal hilfreich, Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können... Mehr...

Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren
Gewinnspiel

Wir verlosen ein langlebiges buntes Kinder-Set aus zertifizierter Bio-Baumwolle und recycelten Materialien!

Jetzt gewinnen

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App