Suchen Menü

Seid ihr noch alle da???

Hey meine Lieben,

macht doch mal Piep ob ihr noch da seid. Und berichtet doch mal gerne wie es euch so geht.

Uns geht es ganz gut. Timo macht sich prächtig. Er hat die letzten Tage seinen 1. Zahn bekommen und der 2. steht auch schon in den Startlöchern. Deshalb werden wir jetzt nächste Woche mit der Beikost starten. Timo schaut und kaut ja schon lange wenn wir essen. Am Montag kommt nochmal die Hebamme und dann geht es los. Wir sind gespannt.

 

Liebe Grüße

Dine

Bisherige Antworten

Re: Seid ihr noch alle da???

Hallo Dine,

schön von dir zu hören! Uns geht es auch gut, wobei Lotta ganz schön anstrengend geworden ist;-)... Zuckersüß, aber es kostet ziemlich viel Kraft, den drei Kindern irgendwie gerecht zu werden. Ein Kind Nummer 4 ist jedenfalls erstmal vom Tisch :-[

Sie dreht sich auf den Bauch, zurück klappt aber nicht immer, worüber sie sich fürchterlich aufregt. Ansonsten fängt sie laaangsam an, zu glucksen und ich warte sehnsüchtig aufs erste herzhafte Lachen. Können das eure schon?

Ich versuche immer mal, ein Breichen zu geben, aber sie ist wohl einfach noch nicht so weit. Ich pumpstille noch, hab da aber richtig Probleme bekommen. Meine Brustwarzen wollen einfach nicht heilen... Pumpe nur noch 3x am Tag und komme auf 1,5 Liter, die Milch reicht also noch dicke mit relativ geringem Aufwand. Deswegen beiß ich mich gerade weiter durch, aber endlos lange werde ichs nicht mehr machen, leider...

Leidet ihr auch so unter Haarausfall? Hab gefühlt fast keine Haare mehr auf dem Kopf:STOP:.

Liebe Grüße und fühlt euch gedrückt 

Anna

Re: Seid ihr noch alle da???

Hallo

schön von euch zu hören. Und so viel positives. 

Wegen der Brustwarzen, hast du schon mal die Kompressen von Mum probiert? Die gibt es bei Rossmann. Meine Brustwarzen waren auch der Horror und die haben Bombe geholfen. Wäre ja schade wenn du vorzeitig aufhören müsstest, obwohl es so gut klappt bei dir. 

Timo konnte sich zuerst auf den Rücken drehen. Er hat ja diese halboffene Stelle am Rücken die ich regelmäßig sauber machen muss. Das gefällt ihm nicht und als er mit Po zusammen kneifen nicht weiter kam hat er angefangen sich zu drehen. Inzwischen kann er sich auf den Bauch drehen. Aber er macht dabei Verrenkungen. :-D Ich habe keine Ahnung was er da vor hat. Er hebt den Popes so hoch, dass es aussieht als wolle er Brakedance tanzen und dabei lutscht er alles ab. Wie er Staubsauger. :-D

Laut lachen tut Timo nur wenn man ihn unter den Armen kitzelt. Nur so, weil er etwas lustig findet, das passiert laum. Nur wenn ich mit ihm mecker, weil er mich mal wieder angepinkelt hat. :-) Das ist dann aber eher ein glucksen. 

Was das anstrengende angeht, das ist hier auch so. Einfach ablegen zum spielen ist nicht mehr. Er fordert durchaus ein, dass man sich mit ihm beschäftigt. Und der Zahn tut sein übriges. Hinzu kommt, dass er anscheinend zu groß für sein Beistellbett geworden ist. Aber ein großes passt 1. nicht in unser Schlafzimmer und 2. ist mein Mann noch im Homeoffice. Dafür benutzt er das Zimmer, welches zu Timos Kinderzimmer werden soll. Wir suchen da gerade nach einer Lösung, aber alles was möglich ist wäre das optimale. 

Welchen Brei fütterst du Lotta denn? Vielleicht mag sie einfach dieses Gemüse nicht?

Liebe Grüße

Dine

Re: Seid ihr noch alle da???

Hallo zusammen,

:-) Schön von euch zu hören.

@ Anna: das Problem mit dem Haarausfall kenn ich nur zu gut. Mir kommen fast die Tränen, wenn ich nach dem Haarekämmen die Bürste betrachte.

Uns geht es auch gut. Wie ihr auch beschrieben habt, beginnt nun die Phase, wo unsere Zwerge unterhalten werden wollen und nicht mehr mit hinlegen zufrieden sind. Bei Marlene ist das auch so, aber nach einer kurzen "Schimpf"-attake schaut sie sich meist nach ihrem Spielzeug um. Bei ihr funktioniert das vom Bauch auf dem Rückendrehen schon. Meistens findet sie es aber wichtiger den Kopf so weit zu heben und zu schauen was herum los ist. (sie ist generell sehr neugierig).

Seit der 16 Woche werden wir am Morgen von lautem Lachen und Brabbeln geweckt - mit oder ohne Hand/Händen im Mund - das geht so lange bis sie Hunger hat oder schlafen will.

Vorige Woche haben wir mit der Beikost begonnen (18 Woche). Momentan isst sie 2xgrosse Breiwürfeln zu Mittag (Hab den Gemüsebrei in Eiswürfelformen eingefroren, da ich nicht einschätzen konnte wie viel sie isst oder ob sie isst). Das finde ich sehr praktisch :-)

Sind die Opa's/Oma's/Verwandten auch schon nervös in Bezug auf das Essen? Werde ständig gefragt, wann sie was bekommt und wie viel und ob das nicht zu wenig ist :-) (aber das kann ich gut ausblenden)

Re: Seid ihr noch alle da???

Ach schön, das hört sich ja alles super an bei euch! :-) 

Ich hab die MAM Kompressen schon probiert und auch so ziemlich alles andere, was auf dem Markt ist. Meine Hebamme hat gelasert, Johanniskrautöl und Heilwolle war ne Zeit lang ganz gut, hilft aber auch nicht mehr. Ich habe Schuppenflechte an den Brustwarzen und die bricht immer auf, sobald es gereizt wird. Muss da wohl einfach durch, mal schaun, wie lange ich mich noch aufraffen kann.

Mit der Beikost muss ich zugeben, dass ich es aufgegeben habe, nach Plan vorzugehen:-[. Meine Großen haben Lotta schon von Eis abgegeben oder den Finger mit Nutella hingehalten, so schnell hab ich gar nicht geschaut;-)... Ich hab alles Mögliche probiert. Sie hat zum Glück alles gut vertragen und am besten schmeckt ihr bisher einfach ein bisschen Banane ganz fein gequetscht. Aber immer nur ein paar Löffelchen und dann kriegt sie wieder ihre Milch. 

Aber ja, ich kenne das auch mit dem immerzu nachfragen, ob sie denn genug bekommt, ob die Milch denn noch satt genug macht usw... Hab beschlossen, ich stress mich da gar nimmer. Irgendwie versuche ich mich gerade so zu zerreißen, um allen gerecht zu werden, dass ich einfach froh bin, wenn am Abend alle satt und zufrieden in ihren Betten liegen und hoffentlich einen einigermaßen angenehmen Tag hatten, an dem die Mama jedem Einzelnen auch etwas Aufmerksamkeit schenken konnte.

Re: Seid ihr noch alle da???

Ja, das mit den Verwandten kenne ich auch.

Wie bekommt er immer noch nur Milch? Früher hat man schon mit 8 Wochen Möhren in den Brei gemischt! 

Das sind so die häufigsten Kommentare. Aber ich lasse mich da nicht stressen. Wir werden es nächste Woche mal probieren und dann mal schauen was er lieber mag. Mein selbstgekochtes, oder aber Gläschen. Wovon ich bereits ein ganzes Arsenal zuhause habe. Die große bekommt vom Besuch nen Tafel Schokolade und Timo Möhrchen. :-) 

Hier wurde auch schon gewitzelt. Weil wir auf Timos schmatzen und schauen nach Essen nicht reagieren hätte er sich Zähne wachsen lassen, damit wir endlich kapieren das er essen möchte. ;-) 

Aber wie gesagt, das prallt an mir ab. Früher war früher. Ich denke auch, dass man es nicht so genau nehmen sollte. Jedes Kind ist und isst anders. Das eine erst mit 8 Monaten, das andere schon mit 4. So what?!

Das mit den Haaren kenne ich übrigens auch. Fürchterlich!!! Aber eine Idee wie man es verhindern kann habe ich nicht. Und das mit den Eiswürfelförmchen für kleine Bfreiportionen ist eine super Idee. Ich habe mir zwar so eine Gefrierform gekauft, aber da passen auch 75ml rein. Ich habe gar mkeine Ahnung mehr wie viel die am Anfang essen. Aber das werde ich mal im Hinterkopf behalten.

@ Anna - Schade wenn du aufhören müsstes mit der Mumi obwohl du weitermachen willst. Aber bisher hast du der kleinen gegeben was du kottest und das zählt. Quäle dich nicht weiter. Das bringt dir und der KLeinen nichts. Ich habe es an uns gemerkt. Hauptsache man ist glücklich mit dem was man macht, dann fällt vieles leichter.

LG Dine

 

Meistgelesen auf 9monate.de
  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. → Weiterlesen

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sicherst du dir hochwertige Preise für dich und deine Liebsten!

Jetzt gewinnen