Suchen Menü

Piep im September

Ganz soweit ist es ja noch nicht aber ich dachte ich piepe mal. 

Wie geht es euch? Wie geht es den kleinen? Was ist die lieblingsspeise eurer kleinen? 

Was beschäftigt euch? 

Erzählt einfach drauf los. Ich freue mich wieder von euch zu lesen. 

Bisherige Antworten

Re: Piep im September

Wir haben vor einer Woche mit dem abendbrei begonnen. Es lief erst nicht so gut. Sophie konnte gar nicht mehr richtig schlafen. Stündlich aufgewacht und meine Brust gesucht. Wir haben den brei seit Donnerstag etwas nach vorne verlegt, so 17.30 Uhr und jetzt schläft sie nachts wieder besser. Verrückt was für Kleinigkeiten einen großen Unterschied machen.

Gestern wurde ich so dermaßen von Sophie angekotzt, meine Schwägerin war da, sie hätte fast mit gekotzt. Die komplette Mittagsportion von mitlerweile 150g ist auf mir gelandet. Schöne Zucchini mit Kartoffeln und Rind und Apfelpfirsich als Dessert. Bäh. Warum das passiert ist weiß ich nicht. Vorher noch nie und heute war auch alles wieder gut. Bis jetzt mochte sie auch jedes Obst und Gemüse und sogar Fisch, nur Kürbis ist gar nicht ihrs.

Ich gehe jetzt regelmäßig in einen Kinderwagen Sportkurs und eine Krabbelgruppe. Tut gut wieder was für mich zu tun und Kontakt zu anderen Babys für die kleine zu haben.

Wie ist es bei euch so? Wie läuft die Ernährung, die Nächte, der Alltag?

Re: Piep im September

Das ist ja echt verblüffend mit dem nicht schlafen können. Echt gut das ihr dahinter gekommen seid und das es jetzt besser klappt. 

Oje das mit dem angespukt werden ist ja blöd und dann natürlich noch unangenehmer wenn noch die schwägerin dabei ist. Leider kann man ja nie genau wissen was dahinter steckt. 

Das mit der Sport Gruppe und krabbelgruppe klingt toll 

Re: Piep im September

Bei uns läuft's eigentlich ganz gut. Mit der beikost hatten wir zwischenzeitlich pausiert. Kartoffelgemüsebrei ist so gar nicht ihr's. Karotte pur ist super aber Kartoffel dazu und es ist bäh. 

Naja ich hatte dann heute spontan gedacht ich fange mit hafer- apfelbrei an und den hat sie verschlungen. Und ich war echt begeistert wie schnell der selbst zu kochen geht. Mal schauen wie es die Tage weiter geht. Aber wenn sie so weitermacht dann werde ich es nochmal vorsichtig mit dem mittagsbrei versuchen. Und ich freue mich schon wenn ich Zuckerfreie Kekse etc als Fingerfood backen kann. 

Habt ihr denn feste Essenszeiten für die kleinen? Wenn ja wann? Ich tue mich da immer so schwer und wir haben halt leider wegen den Arbeitszeiten meines Freundes keine festen Essenszeiten abgesehen vom Frühstück. 

Zähne haben wir noch keine. Bin gespannt wann es soweit ist. Genieße es aber auch das ich mir um die zahnpflege noch keine Gedanken machen muss. 

Krabbelgruppen, babyschwimmen etc. findet alles nicht statt :/ das frustriert mich echt. Darauf hatte ich mich richtig gefreut. Und freue mich schon wenn ich das dann irgendwann Beim nächsten Kind machen kann. 

Dafür treffe ich mich ab und an mit einer bekannten. Da ist der junge eine Woche älter als Emma. 

 

Achja habt ihr irgendwelche tragesysteme die ihr empfehlen könnt? Die angenehm sind auch wenn das Baby schwer wird (Sie wiegt fast 10 kg). 

 

Re: Piep im September

Ach und eine Umstellung vom Löffel hat uns auch geholfen beim Brei. Haben jetzt so Löffel von NUK. Total super und damit fast klekker frei.

Eine genau feste Zeit haben wir auch nicht. Kommt immer auf ihren Schlaf und unsere Aktivitäten an. Aber ich versuche mittags zwischen 12 und 13 Uhr ihr den brei zu geben und abends zwischen 17 und 18 Uhr. Aber immer essen erst wir (oder ich) und dann erst sie.

Zähne sind bei uns auch noch keine. Finde ich aber ok, so muss man noch nix putzen ;-)

Babyschwimmen und Massagekurs sind hier leider auch ausgefallen. Der buggy Kurs is ja zum Glück draußen und die Krabbelgruppe privat organisiert.

Fleisch habt ihr noch nicht mit zum brei gemacht? Vielleicht verschwindet dann die bäh Kartoffel. Oder eine andere Gemüsesorte?

Re: Piep im September

Hallo zusammen ;-)

uns geht es auch gut. Der kleine Mann wird morgen 8 Monate alt. =-O Wo ist Die Zeit geblieben? Seid ein paar Tagen kann er robben, dass heißt für mich das ich noch besser aufpassen muss wenn der große Bruder sein Spielzeug (kleinteile) rum liegen lässt. Er trägt Größe 74/80 und ist ein sehr entspanntes Baby. 

Alleine sitzen kann er noch nicht, daher liegt er beim Essen nich in der Babywippe. Habe angefangen ihm Nudeln zu geben (klein geschnitten) und Reis, davon ist er total begeistert. Als nächstes wird es Brotstücke mit Frischkäse geben. Salatgurken findet er total ekelig und Banane ist auch nicht so gern gesehen. 

Re: Piep im September

Melde mich auch mal wieder.

Irgendwie komme ich im Alltag mit zwei Kindern kaum dazu.

Jan schläft nach wie vor nicht durch und vor allem nicht ohne mich . Ich verbringe also die Abende im Bett. 

Er ist auch extrem auf mich fixiert, vor allem wenn wir in einer fremden Umgebung sind,da will er dann nur zu mir, sonst schreit er. Ich empfinde es auch als sehr anstrengen d,da ich kaum mal eine Minute für mich habe.

 

Essen ist dafür unkompliziert. Im Prinzip isst er alles was er angeboten bekommt,er würde auch schon richtig mit am Tisch essen,aber er kann ja noch nicht sitzen und Zähne sind auch noch nicht da. Allerdings sieht man oben bereits 6 Stück .

 

Meistgelesen auf 9monate.de
Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen