Suchen Menü

Kopf voll - Energie weg

Ich bin momentan echt nicht gut drauf. Hoffentlich ist es nur ein kleines Tief was schnell verschwindet...

Sophie ist grad wieder in einer ich mag Papa nicht Phase und das ist für mich grad super anstrengend. Selbst wenn der Papa zu Hause ist muss ich alles machen. Nicht mal Windel wechseln darf er ihr im Moment.

Mein Kopf ist auch grad so voll mit Infos und Organisieren dass ich abends gar nicht zur Ruhe komme obwohl ich todmüde bin. Achja die kleine Wacht momentan auch stündlich auf.

Dann möchte neben Sophie noch der Hund bespaßt werden und ich muss täglich abwägen ob jetzt der Hund dran ist oder der Haushalt wenn ich Sophie mal nicht an mir kleben habe.

Ich beneide echt jede alleinerziehende Mutter oder Mütter mit nem ganzen Stall voll Kinder. Wie macht ihr das?

Wie ist es bei euch so? Hattet ihr auch son tief? Oder steckt grad drin? Berichtet doch mal.

Bisherige Antworten

Re: Kopf voll - Energie weg

Hallo,

meine Tochter hatte damals mit ca. 8 Mon. sehr ausgeprägte Trennungsangst. Sie war auch sonst ein ziemlich "high need Baby". Es war brutal anstrengend, aber irgendwann (bei Krabbelanfang vielleicht) besser geworden. Als Trost: die Babys werden sooo schnell groß... Aber dann kommt die Trotzphase, etc.

Mein Sohn ist etwas pflegeleichter, und ich bin schon durch meiner Tochter ziemlich routiniert.

Und man wächst mit seinen Aufgaben  :GIRL 252:

Re: Kopf voll - Energie weg

Hey du, 

Ich hoffe das es inzwischen besser ist. Ich bin davon überzeugt das es nur eine Phase ist und das es bald bei euch wieder besser läuft. 

Vielleicht drückt gerade einfach ein Zahn und deshalb braucht Sophie dich,  wacht oft auf etc.

Mhh wir geht es deinem Mann damit? Gibt es irgendeine Möglichkeit das Sophie sich zb beruhigt wenn sie im Kiwa oder in der trage ist und so der Papa ein paar schöne Momente erlebt und du dich ein bisschen erholen kannst? 

Schau zu das du bei allem was du machst auch Zeit für dich findest. Da kann der Haushalt auch warten. Wenn du keine Ruhe und Zeit für dich findest kannst du keine energie tanken um für sophie dazu sein, eine tolle ehe zu führen, den haushalt zu schmeisen etc. sonst bist du am ende nur fertig und und unglücklich deshalb Priorität 1 ist das Kind, 2 bist du (sonst funktioniert nichts), 3 Partner / gemeinsame Zeit, und ganz am Schluss der Haushalt. 

Gibt es dir Möglichkeit das oma oder opa von Sophie oder die Tante mal die kleine übernimmt? Dann kannst du mal ein bisschen durchatmen. 

Zum Thema mehrfachmamas. Bei mehrfachmamas werden die kleinen ja mit der Zeit immer selbstständiger. Du bist durch den Hund quasi auch mehrfach Mama nur das weder Sophie noch der Hund zur Zeit merken wie erledigt du bist oder zumindest nichts daran ändern können weil sie ihre grundbedürfnisse haben.

Nimm dir Zeit für dich, Schnauf durch, leg dich mit Sophie vormittags zusammen schlafen wie in der Wochenbettzeit. 

 

 

Re: Kopf voll - Energie weg

Und vor allem denk positiv. 

 

Wir machen es so das mein Freund auch mal wickelt wenn Emma nicht gut drauf ist. Oder mal zumindest 10 Minuten die kleine ablenkt das ich durchschnaufen kann. Strategien sind bei uns, ganz viel erzählen, was singen, ausm Fenster schauen, Spaziergang, ganz viele küsse geben - da schaut sie dann verdutzt, mit Spielzeug Sie zum Spielen anregen (der Klassiker: wir haben einen Ball mit Glöckchen drin und den schütteln und dann fallen lassen - sehr faszinierend) 

Haushalt mach ich wenn ich dazu komme, teilweise auch einfach Stück für Stück, und das saugen übernimmt mein Freund, beim Kochen mach ich viele Aufläufe und Eintöpfe oder ofengemüse. Das kann man super vorbereiten und steht nicht lang in der Küche.

Achja und Alleinerziehende bewundere ich auch. 

Re: Kopf voll - Energie weg

Vielen Dank für deine Worte.

Ja ich hab jetzt meine eigenen Erwartungen etwas runter geschraubt was zb schlafen im eigenen Bett angeht. Ich lasse die kleine jetzt wieder mehr bei mir schlafen damit wir beide mehr Schlaf finden. Sie schläft halt lieber auf und neben mir als allein.

Mein Mann gibt sich alle Mühe. Er spielt und singt viel mit ihr wenn ich mal Zeit für mich brauche. Aber es gibt einfach Momente da hilft nur noch Mama, egal ob die grad was angefangen hat zu putzen oder ein Bad nimmt. Auch die Oma hilft wo sie kann. Da ich grad bissl fertig bin kocht sie Mittags für mich mit wenn mein Mann arbeitet.

Vielleicht bricht auch tatsächlich bald ein Zahn durch. Sie beißt sich ständig auf die Hand.

Meistgelesen auf 9monate.de
  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen