Suchen Menü

Verstopfung durch Kartoffeln

Hallo Frau Cremer, 

 

mein Sohn Lukas wird morgen 7 Monate alt und bekommt seit Ende Januar Beikost

wir haben ganz langsam angefangen und beginnen demnächst mit dem 3. Brei. 

ich musste jedoch feststellen, dass er durch die normale Kartoffel starke Verstopfungen bekommt. Letzte Woche Freitag hat er so vor schmerzen geweint. Da musste ich ihm dann einen kleinen Einlauf geben. 

Er hat nicht täglich Stuhlgang, hatte er während der Zeit vor der Beikost auch nicht. Ich stille ihn immer noch (etwa alle 2 Stunden tagsüber und zurzeit auch wieder alle 2 Stunden nachts..). In der Zeit vor der Beikost waren Wartezeiten bis zum nächsten Stuhlgang von 10-14 Tagen normal...(ich habe dies auch mit der Kinderärztin abgeklärt, alles ok). 

nun aber die Verstopfung durch die Kartoffel. 

in fast jedem Gemüsebrei gibts Kartoffeln. 
mit was kann ich diese am Besten ersetzen? Momentan ersetze ich sie 1:1 mit Süßkartoffel, dadurch ist der Stuhl minimal weicher. 
Ein bisschen Abwechslung ist aber nicht verkehrt denke ich... 

 

ich mache immer Öl in den Brei. Entweder kommt etwas Obstmus in den Brei oder er isst ihn zum Nachtisch. Dabei achte ich immer auf Obstsorten wie Birne, Aprikose oder Pflaume. 
eben dieses Obst bekommt er auch im abendbrei und zukünftig auch im Getreide-Obst Brei. 
Banane möchte ich gar nicht erst ausprobieren, da diese bei mir selbst schon stopft...

 

seit knapp einem Monat bieten wir ihm Wasser zum trinken während der Mahlzeiten an. Oft auch mal zwischendurch, damit er es kennen lernt. Leider ohne Erfolg. Ich gehe aber davon aus, dass er ja durch die Muttermilch den Durst gestillt bekommt..

 

Vorab schon mal vielen Dank für Ihre Hilfe. Vielleicht reguliert sich die Verdauung ganz bald beim kleinen Lukas. 

viele Grüße 

kerstin 

Bisherige Antworten
Expertin-Cremer
Expertin-Cremer | 28.03.2022, 10:53 Uhr
9065 Beiträge seit 06.09.2011

Re: Verstopfung durch Kartoffeln

Liebe Kerstin,
Kartoffel kann mit Vollkornreis, Vollkornnudel, Couscous, Bulgur abgewechselt werden. Hülsenfrüchte wie Linsen und Kichererbsen sind eine gute Ergänzung und fördern ebenso sie Verdauung.

Rezepte findest du hier
https://fuerbabyskochen.de/

Liebe Grüße Lucia

Lucia Cremer
(Kinderkrankenschwester, Autorin, Eltern-Kind-Kursleitung, familienorientiertes Babyschlafcoaching, Fachkraft für babygeleitete Beikost, Fachkraft für Formula ernährte Säuglinge).
www.babytipps24.de
www.fes-beratung.de

Meistgelesen auf 9monate.de
Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sicherst du dir hochwertige Preise für dich und deine Liebsten!

Jetzt gewinnen