Ein Angebot von Lifeline
Mittwoch, 19. September 2018
Menu

Re: Hilfe!! Was gebt Ihr Euren Kindern (14Mo)zu es

Unsre Maus hat gar keine Gläser genommen und ab dem 10.Monat auch keine Flasche mehr.
Wir haben vorher alle Breie selbst gekocht das war billiger.
Fürs selbst Kochen zahlt man höchstens 70Euro und Gläser kosten bis zu 150 Euro / Monat. Vor allem schmeckt es ganz anders. Meine Schwima fand das immer widerlich und ich auch, aber das ist ja das Problem, dass indurstrielle Nahrung immer auf den Geschmack der Eltern abgestimmt sind,weil was den Eltern nicht schmeckt kaufen sie für die Kinder nicht.
Warum hast du den Verdacht, dass sie es nicht verträgt???Wie äußert sich das???
Sie kann doch alles mitessen mit 14Monaten.Vielleicht verträgt sie nur ein einziges bestimmtes Gewürz nicht. Pass mal auf, wann du es merkst und schreib auf, welche Gewürze und Zutaten du verwendet hast, dann merkst du bald Parallelen. Leonie wird auf Tomaten wund am Po.
Denke deine Maus ist das Gläschen-Zeugs nur schon gewohnt.
Was isst sie in der Früh???? Wir haben mit Leberwurstbroten angefangen. Mittag wurde alles zerstückelt manchmal püriert. Nachmittag Obst oder auch mal Kuchen und abends Brotzeit mit Babybel, Gurke, Tomate, Brot usw. Irgendwas muss sie doch mögen.
Also probier es langsam und gib ihr viell. zum Übergang nur noch alle 2Tage die Gläser. Koch doch mal nen Gemüseeintopf mit Möhre-Karotte-Pute und ihr esst ihn normal und der Kleinen stückelst du das noch.
Genauso Spinat mit Ei und Salzkartoffel usw. das kann sie alles Essen und wenn sie es nicht mag, dann hat sie Pech gehabt!!!!!!!!!! Irgendwas davon wird sie schon essen.
Das 1. richtige Essen bei Leonie waren Tagliatelle mit einer Paprika-Rahmsoße. Die Paprika hab ich noch bißchen püriert und fertig war das Mal. Auch Miracoli hat sie geliebt. Fleischpflanzerl kann sie auch Essen. Fischfilet usw. Es gibt doch echt tausend Sachen, so wie in den Gläsern auch.
Wenn du kochst, dann nimm vor dem Würzen was für sie weg, so mach ich das bei scharfem Gulasch immer. Dann ist das gleiche drin wie in den Gläsern und sie muss es essen!!!
Also nicht aufgeben. Zur Not fängst du halt nochmal mit der Beikost so ab 7.Monat an. Leih dir dazu ein Breikochbuch aus und dann machst du die Breie so wie drin steht, aber eben nicht püriert, sondern ihrem Alter entsprechend. Ich hab immer einmal im Monat samstags 5std. gekocht und alle 7 Sorten Brei eingefroren. Da waren leckere Sachen dabei auch mit Fenchel-Banane, Brokkoli-Rindfleisch usw.
Da ist sicherlich was dabei was sie mag und es ist alles aufs Kind abgestimmt. Dann kann man langsam auf "normales" Essen umsteigen.
Bis denne
Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 21. Schwangerschaftswoche (21. SSW)

    Mittlerweile bewegt sich Ihr Baby so stark, dass auch von außen gefühlt werden kann, wie Ihr Kleines strampelt. Für Ihren Partner beginnt nun ebenfalls eine spannende Zeit. Mehr...

  • 9. Schwangerschaftswoche (9. SSW)

    Auch wenn andere äußerlich noch nichts von Ihrer Schwangerschaft bemerken, werden Sie selbst in der 9. Schwangerschaftswoche wahrscheinlich schon feststellen, dass Ihr Bauch größer... Mehr...

  • Kliniktasche packen

    Wann ist der richtige Zeitpunkt die Kliniktasche zu packen? Sinnvoll ist in jedem Fall, die Tasche ab der 30.Schwangerschaftswoche gepackt zu haben, denn die wenigsten Babys halten... Mehr...

9monate Top-Service

Gestalte jetzt deine individuelle Einladung oder Dankeskarte zu Geburt, Taufe, Geburtstag oder Hochzeit.

Zum Kartenshop > Alle Tools & Services
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang