Ein Angebot von Lifeline
Samstag, 22. September 2018
Menu

Re: großelternfrage - achtung lang!

hallo sabine,
vielen dank für deine ausgiebige antwort.
ich kann meine mutter ja auch verstehen aber oftmals ist es einfach das problem, daß jolina am anfang sooo schlimm ein schreikind war, daß ich immer noch das gefühl habe, daß ich mich am besten allein um sie kümmern muß, da sie bei anderen schneller anfängt zu weinen und sich dann nicht mehr beruhigt.
wenn das also der fall ist, höre ich das in unserer wohnung und natürlich würde ich mir dann wünschen, daß meine mutter sie mir dann irgendwann hoch bringt - aber nix!
wenn ich dann irgendwann entnervt runter gehe, will sie mir oft erzählen, daß sie erst gerade angefangen hat zu weinen und ich habe sie aber oben schon 20 minuten gehört.
bis vor vier wochen war es auch so, daß ich IMMER wenn ich mal allein einkaufen war oder irgendwas anderes ohne jolina gemacht habe, bin ich nach hause gekommen und sie hat IMMER geschrien.
man kommt sich dann als mutter natürlich nicht wirklich toll vor und natürlich versucht man dann irgendwie die situation zu verändern.
du hast recht, meine mutter hat weder hobbys (außer den riesen garten - aber ein hobby ist das ja nicht gerade) noch freunde oder verwandte hier, da sie ja 35 km hier her gezogen sind (oder ist es noch weiter - weiß nicht genau)
aber ich möchte doch auch nicht der sein, der meiner mutter aufgaben verteilt.
nach der geburt hat sie die wäsche mitgemacht für uns und irgendwann hat sie es dann in der ganzen verwandtschaft erzählt, so daß dann schon mal der spruch kam "früher mußte man noch viel mehr im haushalt machen und man hatte trotzdem kinder"
Toll! danach habe ich die wäsche dann selber gemacht, ist ja auch nicht wirklich viel arbeit - außer das bügeln aber das will ich nicht immer meiner mutter überlassen.
ich versuche meine mutter ja schon mit einzubinden, ich nehme sie bei arztbesuchen mit, so daß sie dann auf jolina aufpassen kann und ich trotzdem ruhe habe (und ich kann dann bei bedarf stillen).
aber ich will mir eben auch nicht ständig überlegen müssen, daß meine mutter eine beschäftigung braucht.
ich habe ihr gesagt, daß sie jederzeit hoch kommen kann, wenn ihr langweilig ist oder wenn sie jolina sehen will aber das macht sie nicht.
und wenn sie mir hilfe anbietet, die ich ablehne weil ich sie nicht brauche, dann ist sie wieder eingeschnappt und weint.
mein mann ist natürlich auch schon total genervt, ist ja klar.
lg andrea
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 9. Schwangerschaftswoche (9. SSW)

    Auch wenn andere äußerlich noch nichts von Ihrer Schwangerschaft bemerken, werden Sie selbst in der 9. Schwangerschaftswoche wahrscheinlich schon feststellen, dass Ihr Bauch größer... Mehr...

  • Kliniktasche packen

    Wann ist der richtige Zeitpunkt die Kliniktasche zu packen? Sinnvoll ist in jedem Fall, die Tasche ab der 30.Schwangerschaftswoche gepackt zu haben, denn die wenigsten Babys halten... Mehr...

Diskussionsverlauf
9monate Top-Service

Gestalte jetzt deine individuelle Einladung oder Dankeskarte zu Geburt, Taufe, Geburtstag oder Hochzeit.

Zum Kartenshop > Alle Tools & Services
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang