Ein Angebot von Lifeline
Mittwoch, 20. Februar 2019
Menu

Vorsorgeuntersuchung U7a

Autor: Marie-Luise Lemberg, Medizinautorin / Karin Wunder, Medizinautorin
Letzte Aktualisierung: 11. September 2018

Die Vorsorgeuntersuchung U7a schließt die zweijährige Lücke zwischen der U7 und der U8. Sie wird zwischen dem 34. und 36. Lebensmonat durchgeführt und bezieht sich im Vordergrund auf das Sozialverhalten des Kindes, als Vorbereitung auf die Kindergartenzeit.

Vorsorgeuntersuchung U7a
Kann es losgehen mit dem Kindergartencheck? Bei der Vorsorgeuntersuchung U7a geht es vor allem um Sozialverhalten und Sprachentwicklung
© iStock/jallfree

Die U7 wird deshalb auch als "Kindergartencheck" bezeichnet. Es wird das Sozialverhalten überprüft und auch die Sprachentwicklung und auf Verhaltensauffälligkeiten untersucht. Des Weiteren wird das Kind auf Allergien, Übergewicht, Zahn-, Mund- und Kieferanomalien untersucht. Der Impfschutz des Kindes wird noch einmal überprüft.

Folgendes sollte ein Kind mit ungefähr drei Jahren bei der Vorsorgeuntersuchung U7a beherrschen:

Sprachentwicklung und Motorik

  • Das Kind kann Singular und Plural richtig einsetzen und benutzt Personalpronomen.
  • Das Kind kann zirka eine Sekunde auf einem Bein stehen.
  • Das Kind kann mit beiden Beinen eine Stufe hinunter hüpfen.
  • Das Kind kann seinen Namen sagen.

Sozial- und Spielverhalten

  • Das Kind kann konzentriert über eine längere Zeit Rollen- oder Illusionsspiele spielen.
  • Das Kind sollte, wenn auch erst nach Aufforderung, mit anderen teilen können.

Autor: Marie-Luise Lemberg, Medizinautorin / Karin Wunder, Medizinautorin
Letzte Aktualisierung: 11. September 2018
Quellen

Beiträge im Forum "Geburtstermin November/Dezember 2017"
Neuste Artikel in dieser Rubrik
Vorsorgeuntersuchungen

Zusätzlich zu den von allen Krankenkassen bezahlten Vorsorgeuntersuchungen empfehlen manche Kinder- und Jugendärzte die Vorsorgeuntersuchungen U10, U11 und J2. Die Früherkennungsuntersuchung U10 soll die Lücke... Mehr...

Vorsorgeuntersuchungen

Die U7 ist die siebte Früherkennungsuntersuchung. Sie wird zwischen dem 20. und dem 24. Lebensmonat durchgeführt. Bei der U7 stehen die motorische Entwicklung und die Sinnesorgane im Vordergrund: Der Kinderarzt... Mehr...

Vorsorgeuntersuchungen

Zusätzlich zu den von allen Krankenkassen bezahlten Vorsorgeuntersuchungen empfehlen manche Kinder- und Jugendärzte noch die Vorsorgeuntersuchungen U10, U11 und J2. Die Früherkennungsuntersuchung J2 ist für... Mehr...

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen
Weitere interessante Themen
  • Vorsorgeuntersuchung U3

    Die U3 ist die dritte Früherkennungsuntersuchung bei Babys, die in der vierten bis fünften Lebenswoche durchgeführt wird. Bei dieser Untersuchung beurteilt der Arzt vor allem den... Mehr...

  • Jugendgesundheitsuntersuchung J1

    Die Jugendgesundheitsuntersuchung J1 erfolgt zwischen zwölf und 14 Jahren. Die ausführliche Anamnese vor der körperlichen Untersuchung zielt auf seelische Störungen, schulische... Mehr...

  • Vorsorgeuntersuchung U11

    Zusätzlich zu den von allen Krankenkassen bezahlten Vorsorgeuntersuchungen empfehlen manche Kinder- und Jugendärzte die Vorsorgeuntersuchungen U10, U11 und J2. Die... Mehr...

Zum Seitenanfang