Suchen Menü

Kleines Problemchen

Hallo Mädels,

ich hoffe euch allen geht es gut und ihr genießt die letzten Sommertage mit euren kleinen Mäusen...auch bei etwas Regenwetter.

Ich wollte euch mal nach eurem Rat fragen. Es geht ums Schlafen.
Josefines Schlafgewohnheiten sehen oder sahen so aus: sie hat etwa von sechs/halb sieben bis zum Morgen sechs/halb sieben geschlafen. Selten ist sie mal in der Nacht wach geworden und hat lieber spielen wollen. Mittags schläft sie dann nochmal 1 1/2 Stunden. Manchmal schläft sie vormittags noch 20 Min., sehr sehr selten nachmittags auch mal 20 Min. Das ins Bett bringen hat immer gut geklappt.
Sie schläft jetzt seit 4 Tagen nachts in ihrem eigenen Zimmer, was sie mittags schon seit langem macht.
Die erste Nacht hat super geklappt, aber sie macht plötzlich mittags und auch abends Theater beim Einschlafen.
Ich muss dazu sagen, dass sie sich seit einiger Zeit überall hochzieht und das natürlich total gerne macht. Das will sie auch im Bett machen anstatt einzuschlafen oder anstatt durchzuschlafen, obwohl sie echt müde ist.
Bisher bin ich immer wieder ins Zimmer und hab sie kommentarlos hingelegt. Einfach stehen lassen möchte ich sie nicht, weil sie das Gleichgewicht noch nicht halten kann und sich den Kopf stößt.
Das ich sie hinlege macht sie wütend und dann weint sie. Ich nehme sie hoch bis sie sich beruhigt und dann geht das Spiel weiter, gerne auch etwas länger.
Sie ist sehr zufrieden und pflegeleicht, aber in letzter Zeit leider öfters mal muffig und nörgelig. Kann natürlich auch an den Zähnen liegen, aber die zwei unten sind jetzt da...kommen so schnell die nächsten hinterher?

Meint ihr sie will doch noch lieber bei mir schlafen? Ich hatte bisher eher das Gefühl, dass sie ruhiger schläft wenn ich nicht daneben liege. Ist es vllt nur eine Phase/ein Schub, in der sie ihre neuen Superkräfte testet?
Wie soll ich damit umgehen, dass sie nicht schlafen will?
Neben mir ist sie ja nachts auch wach geworden und wollte nur turnen, anstatt schlafen.
Ich freu mich schon wenn sie mir sagen kann was sie will :)

Habt noch einen schönen Abend!
Liebe Grüße, Kathrin
Bisherige Antworten

Re: Kleines Problemchen

Hi Kathrin,

Bei uns ist es fast das selbe. Wir haben für Zoe ein Bett an unseres gebaut und da schläft sie nachts relativ gut mit einmal Fläschchen. Sie geht meist zwischen 20 und 21 Uhr schlafen. Vormittags schläft sie etwa 30 Minuten und Mittagschlaf kann zwischen 30 Minuten und 2 1/2 Stunden dauern. Sie schläft auf dem Sofa. Wir versuchen sie zu diesen Zeiten in ihr Zimmer zu legen. Klappt nur bedingt. Ich weiß auch noch nicht das Problem.

Wenn wir im Urlaub waren schläft sie ziemlich gut im Reisebett... Nur zu Hause in ihrem Zimmer in ihrem Bett nicht.

Ich vermute es ist nur eine Phase bei euch und das gibt sich wieder. Durchhalten! Wie alt ist sie denn jetzt?

Zoe zieht sich auch immer wieder hoch und sie meckert wenn sie alleine nicht mehr runter kommt.

Ganz lieben Gruß

Re: Kleines Problemchen

Ja genau, ein Bett haben wir auch für sie direkt an meine Seite gebaut, aber da macht sie immer das selbr wie in ihrem Bett. Sie zieht sich ständig hoch und denkt nicht ans Schlafen.

Josefine ist in ein paar Tagen 9 Monate alt.
Runter kommt sie mittlerweile ab und zu auch ohne sich dabei weh zu tun. Das ist super...eine Sorge weniger :)

Re: Kleines Problemchen

Ich würde sie noch bei Dir schlafen lassen, wenn es einfach besser klappt.
Meine Erfahrung bei dem Thema ist: Eigenständigkeit fördern, aber nichts übers Knie brechen.
Meine Kinder haben alle spät alleine geschlafen, aber wenn es dann soweit war, klappte es auch dauerhaft.

Re: Kleines Problemchen

Hallo Paula,

mir ist es sehr schwer gefallen sie abends in ihr Zimmer zu legen, aber neben mir schläft sie deutlich unruhiger. Die Eigenständigkeit ha ich damit nicht bewusst fördern wollen.
Ich zweifel noch immer an meiner Entscheidung, dass sie nun nicht mehr neben mir liegt. Das Einschlafen läuft neben mir allerdings genauso ab wie in ihrem Zimmer.
Morgens hole ich sie dann zum Kuscheln zu uns ins Bett.
Was das Schlafen angeht, bzw wo Josefine schlafen soll, bin ich momentan etwas verunsichert.

Re: Kleines Problemchen

die phase kenn ich von meinen großen.... war damals auch als er das stehen gelernt hat. der kleine stresser hat sich nie selbst hingelegt bis er vor müdigkeit umgekippt ist und sich gestossen hat.

das sind nur phasen und gehen irgendwann vorbei...

danach kam die phase im bett rum rennen und schnuller mit voller wucht aus bett schleudern um dann zu weinen das er weg ist.

das hat sich bei uns gerne 2h hingezogen.

ich habe das problem dann wegen meinen nerven anders gelöst:

Ich habe ihn immer in die baby schale und habe was total langweiliges gemacht wo er mir zuschauen musste: wäsche aufhängen draussen oder irgendwas putzen. dabei ist er eingeschlafen und dann hab ich ihn ins bett gelegt. :DEVIL:

manche checken einfach nicht, daß man sich hinlegen muss , wenn man schlafen soll. lass dir einfach was einfallen.

oder mach es richtig dunkel, wie nachts, dann trauen sie sich eh nicht zu stellen aus angst vorm umkippen

Re: Kleines Problemchen

Dieses Problem habe ich auch seid ein paar Tagen, manchmal kann das bis zu 2 Stunden dauern bis er dann mal schläft. Er stellt sich immer hin und weint bis man zu ihm geht, und wenn man ihn hin legt wird er sauer und weint noch mehr.

Seit gestern lege ich ihn hin und gib ihm sein Musik Buch, beim anschauen/hören bleibt er liegen und schläft dabei ein. Klappt ganz gut, vielleicht testet ihr das einfach mal.

Lieben Gruß

Re: Kleines Problemchen

Danke für eure Antworten!

Das Problem löst sich momentan etwas auf. Da sie nachmittags nicht mehr schlägt und wir meist unterwegs sind und viel spielen schläft sie während der Flasche ein.
Ansonsten lasse ich sie sich hinstellen und lege sie dann wieder behutsam hin. In der Regel dauert das nur so 5 bis 10 Minuten, mittlerweile selten länger. Heute Nacht musste ich zB gar nicht mehr aufstehen, weil sie gut geschlafen hat....und ich auch. Wenn sie aber nachts wach wird hole ich sie zu mir und dann schläft sie zum Glück auch direkt weiter.
Das ist aber wegen des Schlafwandelns nicht immer die beste Idee.
Wie so oft habe ich das Gefühl, dass ich eigentlich gar keinen richtigen Grund zum Jammern habe im Nachhinein. Josefine macht das schon echt toll.
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 34. Schwangerschaftswoche (34. SSW)

    Die Geburt rückt näher und Ihr Bauch wird immer runder. In der 34. Schwangerschaftswoche steht Entspannung auf dem Programm. Vermeiden Sie Stress und kommen Sie gemeinsam mit Ihrem... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen