Suchen Menü

Mal wieder ein Piep

Hallo ihr Lieben, 

wie geht es Euch? Und euren Kleinen? Wie ist der Alltag so bei euch?

Inzwischen ist es fast 8 Wochen her, dass unser Sohn zur Welt kam. Auf der einen Seite fühlt es sich so an, als wär es schon ewig her und dann wieder doch nicht. Geht es euch auch so?

An sich ist Bernhard pflegeleicht und seine erste Schlafphase in der Nacht ist 6 h lang, was echt super ist. Dafür schläft er tagsüber oft nur einmal 2-3 h. Die letzten Tage ist er etwas anstrengender. Schläft am Tag schlecht und ist sehr anhänglich. Mal schauen, ob das so ein entwicklungsschub ist, oder so bleibt. Habt ihr da ähnliche Erfahrungen gemacht? Da er jetzt ja für sein Alter wenig schläft frag ich mich, ob das so bleibt oder ob es sich auch nochmal in die andere Richtung entwickeln kann.

Ansonsten klappt das Stillen gut, ist aber irgendwie anstrengender als ich gedacht hätte. Kinderwagen fahren mag Bernhard inzwischen auch lieber, nur dabei schlafen ist ja langweilig. Und früher ist er meistens beim Stillen eingeschlafen, das kommt jetzt auch immer seltener vor.

Letzte Woche war ich auch zur Kontrolle beim Frauenarzt. Da war alles soweit gut. 

Ich freu mich von euch zu hören und wünsche schon mal einen guten Start ins Wochenende!

Bisherige Antworten

Re: Mal wieder ein Piep

Hallo,

uns gehts gut! Ich genieße die Zeit mit Baby sehr. J ist auch pflegeleicht und total friedlich. Zu deiner Frage mit dem Schlafen kann ich nicht viel sagen. Ich habe mit J. jetzt das dritte Viel-Schläfer-Kind.

Ab und zu gibt es immer mal Tage an denen die Kleinen anhänglicher sind oder auch mal unruhig oder maulig. J. war von Samstagmittag bis Dienstagmorgen total motzig, hat immer wieder aufgeschrien und war eigentlich pausenlos bei mir auf dem Arm. Jetzt gucken die ersten Spitzen der beiden unteren Schneidezähne raus, ich vermute daran lag es. Aber damit hatte ich nun wirklich nicht gerechnet, er ist ja gerade erst 12 Wochen alt.

Stillen klappt bei uns auch wunderbar. Ich habe es immer als praktisch empfunden und die Stillzeiten sehr genossen, anstrengend fand ich es nie. Aber gehört habe ich das schon häufiger.

Dir auch ein schönes Wochenende!

Gruß E.

Ein nächtliches Hallo in die Runde...

... wenn ich hier schon wie üblich nachts wach bin, kann ich auch mal nen mucks von mir geben;-)

uns gehts gut, zum Glück nimmt Joris seit der Dritten Woche endlich die linke Brust, die er die ersten drei Wochen eisern verweigert hat. Somit müssen wir nicht mehr pumpen und können endlich schön stillen, das erleichtert einiges. 
leider habe ich auch beim sechsten Kind nicht das Glück, dass es viel schläft, im Gegenteil, er ist super geräuschempfindlich und jetzt schon so aktiv, dass man denken könnte, er hat keine Zeit und muss los! Schlafen geht eh nur auf dem Bauch und das tagsüber zwischen 30minuten und 2h, abends dann die übliche schreiphase von 10 bis 1 Uhr wo wir abwechselnd auf dem Ball hüpfen, stillen, Schnuller (den er eigentlich hasst, aber man kann's ja mal Versuchen), Tragetuch, stillen, babymassage, Fön, stillen usw. das ist ziemlich anstrengend zumal er danach auch nur 2-3h schläft und mitunter, so wie jetzt, dann erst mal wieder wach ist und danach nur noch 1-2 Stunden schläft. 
Bis auf einen waren die anderen nicht viel anders, bei ihm kommt aber noch dazu, dass er allgemein so unzufrieden ist und z. B. Auch tagsüber nicht einfach so ins Tragetuch geht, außer er ist super müde. Alles einhändig machen ist auch nicht möglich und somit bleibt das meiste liegen... 

Mich erhält gerade am Leben, dass es ja mein letztes sein wird, also versuche ich, die schönen Seiten zu genießen, auch wenn der Schlafmangel es nichts einfach macht.  
Heute haben wir U3, mal sehen, was sie sagt. 

soweit erst mal von uns,

liebe Grüße 

pelle 

Re: Mal wieder ein Piep

Ich melde mich auch!

Also mein Junior ist so ein pflegeleichtes Baby, ganz anders als die große Schwester. Er schläft extrem viel aber ab und zu hat er schon längere Wachphasen. 

Wir hatten etwas mit Bauchschmerzen zu kämpfen aber jetzt geht's langsam wieder. 

In der Nacht meldet er sich bisher nur einmal. Ich bin echt glücklich wie er ist. 

Heute ist er 8 Wochen und 3 Tage alt. 

Meistgelesen auf 9monate.de
  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. → Weiterlesen

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sicherst du dir hochwertige Preise für dich und deine Liebsten!

Jetzt gewinnen