Suchen Menü

Geburtsbericht

Ihr Lieben,
ich werde versuchen in Kurzform die Ereignisse zu beschreiben, so lange die Kleine noch friedlich neben mir schläft.
In der Nacht vom 27.auf 28.12. fing es nachts zunächst mit leichten Rückenschmerzen an, um 4 Uhr habe ich dann eine leichte Zeichnungsblutung entdeckt. Dann kamen leichte Wehen hinzu. Um 8 Uhr war ich dann bei der Hebamme (eigentlich zur Akupunktur). MuMu war weich, 1 Finger durchlässig, aber nur eine Wehe auf dem CTG. Sie machte dann eine Epipollösung (ich hoffe, das heißt so).Nach dem Frühstück versuchte ich nochmal zu schlafen. In der ersten Stunde alle 11 bis 12 min Wehen, danach alle 7 min. Sind dann mittags in die Klinik gefahren. Untersuchung zeigte MuMu 2 cm, CTG zeigte keine Wehen (auch wenn ich welche hatte und die auch schon verarmen musste). Von der Ärztin habe ich daraufhin die Entlassungspapiere bekommen, weil sie meinte, dass es noch dauern könnte (16.30 Uhr). Wir sind letztlich doch nicht nach Hause gefahren, weil ich im Foyer so starke Schmerzen hatte, dass wir wieder in den Kreissaal sind. CTG zeigte wieder nichts an, starke Wehen alle 3-4 min (ca.18 Uhr). Dann sind wir ins Zlmmer. Eine Stunde ganz starke Wehen bis ich es nicht mehr aushielt. Mein Freund schob mich dann im Rollstuhl in den Kreissaal, weil ich es nicht mehr aushielt und auch nicht mehr laufen konnte (Wehen so alle 1,5 min). 19.30 Uhr im Kreissaal- MuMu komplett offen, Blasensprung um 19.50 Uhr, danach sofort Presswehen, 20.25 Uhr war die Maus dann da. Sie lag mit dem Kopf nicht 100%ig und weil die Herztöne so runtergingen wurde ein Dammschnitt gemacht.
Gut, dass wir nicht nach Hause sind, wir hätten es nicht mehr bis in die Klinik geschafft.
Bisherige Antworten

Re: Geburtsbericht

Das ist ja wirklich krass!
Warum zeigte das Gerät nichts an!? Hammer echt

Re: Geburtsbericht

Ich vermute einfach, dass ich am Oberbauch, wo der Sensor angebracht war keine Kontraktionen hatte. die Schmerzen waren auch vor allem am Rücken und im Unterbauch.

Re: Geburtsbericht

Danke für deinen Bericht.

Die CTG Wehenaufnahmen sind doch der totale Blödsinn. Bei mir waren beim letzten Mal Wehen zu sehen, aber ich hab nix gemerkt. Keine Ahnung was das Ding aufgezeichnet hat ;)

Hoffe der Dammschnitt heilt gut und dir und der Kleinen geht es gut.

Wünsch euch ganz viel Kraft und Freude beim Kennenlernen.

LG NIka

Re: Geburtsbericht

Es ist trotzdem schön das alles gut gegangen ist. Bei mir hatte das gerät auch keine wehen verzeichnet. Aber es waren welche. Die wollten mich auch schon fast wieder ins zimmer schicken.

Bis dann meine retterin kam. Die ältere hebamme hatte mich da behalten. Und wenn sie nicht gesehen wäre. Hätte ich vermutlich das kind auf dem zimmer bekommen. Als sie mich untersuchte war der muttermund schon 3 cm offen. Das war so ca 1 halb 2.

Ich kann es gut nach voll ziehen.

Aber es ist ja alles gut gegangen.

Schöne kennenlern und kuschelzeit euch beiden

Re: Geburtsbericht

Vielen Lieben Dank für deinen Bericht :) aber das ist ja echt wirklich der Hammer. Du hattest die ganze Zeit wehen und das Gerät hat nichts aufgezeichnet. Na Gott sei dank seit ihr da geblieben.

LG yvonne
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. → Weiterlesen

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sicherst du dir hochwertige Preise für dich und deine Liebsten!

Jetzt gewinnen