Suchen Menü

Vorsorgeuntersuchung U10

Autor: Marie-Luise Lemberg
Letzte Aktualisierung: 31. Januar 2017

Zusätzlich zu den von allen Krankenkassen bezahlten Vorsorgeuntersuchungen empfehlen manche Kinder- und Jugendärzte die Vorsorgeuntersuchungen U10, U11 und J2. Die Früherkennungsuntersuchung U10 soll die Lücke zwischen der U9 mit fünf Jahren und der J1 zwischen zwölf und 14 Jahren schließen.

Vorsorgeuntersuchung U10
Im Alter von circa sieben Jahren erfolgt die zehnte Vorsorgeuntersuchung, die von einigen Krankenkassen übernommen wird
© iStock.com/PeopleImages

Die Vorsorgeuntersuchung U10 wird im Alter von sieben bis acht Jahren durchgeführt. Sie wird nicht nicht von allen Krankenkassen übernommen, daher sollte vor der U10 die Übernahme durch die Krankenkasse geklärt werden.

Probleme im Schulalltag?

Bei der U10, die zwischen dem siebten und achten Lebensjahr erfolgen sollte, stehen die Erkennung von Entwicklungsstörungen, motorischen Störungen sowie von Verhaltensstörungen im Vordergrund. Dazu gehören zum Beispiel die Lese- und Rechtschreibstörung (Legasthenie), die Rechenstörung (Dyskalkulie) oder das Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Syndrom (ADHS).

Diese Störungen werden meist zu Schulbeginn erkennbar und sind früh erkannt von dem Kinderarzt besser therapierbar.

Autor: Marie-Luise Lemberg
Letzte Aktualisierung: 31. Januar 2017
Quellen
Neuste Artikel in dieser Rubrik
Vorsorgeuntersuchungen

Die Vorsorgeuntersuchung U7a schließt die zweijährige Lücke zwischen der U7 und der U8. Sie wird zwischen dem 34. und 36. Lebensmonat durchgeführt und bezieht sich im Vordergrund auf das Sozialverhalten des... Mehr...

Vorsorgeuntersuchungen

Bei dieser Untersuchung überprüft der Arzt die Beweglichkeit, Körperbeherrschung und die Geschicklichkeit des Kindes. Auch das Seh- und Hörvermögen wird erneut getestet und die Ernährung besprochen. Mehr...

Vorsorgeuntersuchungen

Zusätzlich zu den von allen Krankenkassen bezahlten Vorsorgeuntersuchungen empfehlen manche Kinder- und Jugendärzte noch die Vorsorgeuntersuchungen U10, U11 und J2. Die Früherkennungsuntersuchung J2 ist für... Mehr...

Neuste Themen in den Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen
Weitere interessante Themen
  • Vorsorgeuntersuchung U11

    Zusätzlich zu den von allen Krankenkassen bezahlten Vorsorgeuntersuchungen empfehlen manche Kinder- und Jugendärzte die Vorsorgeuntersuchungen U10, U11 und J2. Die... Mehr...

  • Vorsorgeuntersuchung U1

    Bei dieser Untersuchung geht es in erster Linie darum, lebensbedrohliche Zustände und Schäden des Kindes zu erkennen, damit gegebenenfalls sofort Maßnahmen ergriffen werden können.... Mehr...

  • APGAR-Index

    Mithilfe des APGAR-Index wird unmittelbar nach der Geburt der Gesundheitszustand des Neugeborenen beurteilt, um Anpassungsstörungen zu erkennen und das gegebenenfalls notwendige... Mehr...