Suchen Menü
Fahrradtouren im Freien

Welches Kinderfahrrad ist das beste? Entscheidungshilfen & Tipps

Kinder möchten in Bewegung sein und die Welt erkunden. Deshalb lieben sie bunte Fahrräder, auf denen sie durch die Gegend flitzen und ihren Entdeckerdrang ausleben können.

Junge auf Kinderfahrrad
© GettyImages/Tom Werner

Kinderfahrräder sind genau auf die Bedürfnisse der kleinen Radfahrer abgestimmt.

So findest du das passende Fahrrad für dein Kind!

Wir stellen dir einige Modelle vor und geben hilfreiche Tipps für den Kauf.

Häufige Fragen und Antworten

Was sollte man beim Kauf eines Kinderfahrrads beachten?

Das Wichtigste ist, dass die Größe des Fahrrads perfekt auf die Körpergröße deines Kindes abgestimmt ist. Dann kann es bequem – und vor allem sicher – darauf fahren. Schaue, ob dein Kind komfortabel auf dem Sattel sitzen und Pedalen sowie Lenker gut erreichen kann. Darüber hinaus sollte man auf vollfunktionstüchtige und langlebige Bremsen achten. Sehe dir zudem die Sicherheitsausstattung wie das Licht und die Klingel genau an. Natürlich spielt auch das Design des Kinderfahrrads eine große Rolle. Die kleinen Radler freuen sich besonders über ein Fahrrad in ihrer Lieblingsfarbe.

Wie reinigt man ein Kinderfahrrad?

Wer viel in die Pedale tritt, hinterlässt Spuren. Nach rasanten Abenteuertouren kommt ein Kinderfahrrad daher häufig staubig und verschmutzt zurück. Da sich die meisten Räder leicht reinigen lassen, kann man es schnell wieder auf Vordermann bringen. Wasche den Rahmen, Sattel und Lenker einfach mit einem feuchten Tuch ab! Du kannst auch spezielle Produkte zur Fahrradpflege verwenden, die du auch für deinen eigenen Drahtesel nimmst.

Stützräder: ja oder nein?

Du und dein Kind entscheiden selbstverständlich darüber, ob das Kind Stützräder bei den ersten Radfahren benötigt oder nicht. Trotzdem möchten wir dir ein paar Tipps hierfür geben. Ein Kinderfahrrad mit Stützrädern erreicht sein Gleichgewicht statisch. Durch die statische Gleichgewichtssituation des Fahrrades mit Stützrädern wird jede Körpergewichtsverlagerung als "wackelig" empfunden. Das Kind lernt deshalb diese Ausgleichsbewegungen zu vermeiden, um für sich die subjektiv beste Kontrolle über das Fahrrad zu erlangen.

Beim Fahrradfahren ohne Stützräder wird hingegen das Gleichgewicht dynamisch erreicht. Jede Bewegung erfordert eine Gegen- oder Ausgleichsbewegung um das Modell in Harmonie zu halten. Das stützradgewöhnte Kind muss also nicht nur das gleichgewichtige Radfahren lernen, sondern sich zunächst das (falsch) programmierte Verhalten wieder abtrainieren.

Dadurch ist das Lernen mit Stützrädern schwieriger, dauert etwas länger und kann mit mehreren Stürzen ablaufen.

Der Design-König: Buntes Kinderfahrrad von Schwinn

Dieses Fahrrad mit einer Größe von 16 Zoll ist ideal für Kinder im Alter von drei bis fünf Jahren. Je nach Körpergröße können auch ältere Kinder noch damit fahren.

Dieses Kinderfahrrad mit 16-Zoll-Rädern ist für Kinder von drei bis fünf Jahren oder einer Körpergröße von 96 bis 121 Zentimeter konzipiert und eignet sich perfekt für Fahrten im Park oder in der Nachbarschaft. Die SmartStart-Technologie von Schwinn wurde speziell für Kinder entwickelt: leichterer Rahmen, die Pedalpositionen sind schmaler und die Griffe sowie der Sitz sind kleiner.

Der verstellbare Sattel ermöglicht ein einfaches, werkzeugloses Einstellen, damit das Fahrrad mit deinem Kind mitwächst. Die kinderspezifische Q-Factor-Technologie umfasst schmalere Pedalpositionen, die der Hüftbreite eines Kindes entsprechen und so das Treten und die Handhabung erleichtern.

Die Verpackung misst insgesamt ‎97.28 x 47.3 x 20.5 Zentimeter und wiegt 9.35 Kilogramm Das Fahrrad wird mit einem Kettenschutz, einem Nummernschild, Stützräder und einem Seitenständer geliefert.

Das Niedliche: Süßes Kinderfahrrad von Prometheus

Dieses Kinderfahrrad hat eine Größe von 14 Zoll und ist vor allem für Mädchen geeignet. So macht die Fahrradtour mit der Familie eine helle Freude.

Dieses Kinderfahrrad ist bestens ausgerüstet: Mit Stahl-Glocke, Lenkerpolster, TüV zertifizierte Lenkergriffe, reflektierenden Non-Slip-Pedale, Kettenschutz, Schutzbleche, Korb, abnehmbaren Stützrädern und extra großen Reflektoren rund um das Kinderrad.

Das Kinderfahrrad punktet zudem mit einem kindgerechten Bemssystem mit einer Rücktrittbremse und insgesamt zwei voneinander unabhängigen Bremssysteme, so wie es der Gesetzgeber für sichere Kinderfahrräder vorschreibt. Das Fahrrad ist für Kinder ab drei bis vier Jahren geeignet. Der Sattel ist atmungsaktiv, ergonomisch, rutschfest, witterungsbeständig, weich und stoßdämpfend.

Dieses Modell ist individuell einstellbar und besteht aus hochwertigen Aluminium Komponenten und großem Verstellbereich. Der Lenker sowie der Kindersattel sind in Höhe und Neigungswinkel einstellbar. Neben dem Fahrrad ist in der Lieferung noch ein ‎Fahrrad-Handbuch und Montage-Werkzeug vorhanden.

Verbesserungspotential sehen wir bei der Größenempfehlung, denn diese ist nicht immer genau.

Das Fortgeschrittene: Auffälliges Kinderfahrrad von Bergsteiger

Dieses Fahrrad eignet sich hervorragend im Wald, im Stadtverkehr und sorgt auch auf dem Schulweg für unübertroffenen Fahrspaß. Die tolle Lackierung ist etwas für jeden Geschmack, denn das Mountainbike ist in mehreren Farben erhältlich.

Dieses Kinderfahrrad ist durch sein cooles Design ein absoluter Hingucker. Die V-Brakes vorne und hinten sorgen für eine konstante Bremsleistung bei allen Fahrbedingungen. Das Bergsteiger Mountainbike ist mit einer soliden Shimano Tourney TX Schaltung und insgesamt sechs Gängen ausgestattet.

Das Fahrrad ist ab 110 bis 130 Zentimetern geeignet. Das Kinderfahrrad hat einen Schalthebel von Shimano verbaut, welcher eine verlässliche Schaltperformance garantiert. Der Hardtail Dirt-Rahmen bietet maximalen Fahrspaß, Stabilität und sieht dabei sehr sportlich aus. Das qualitative Tretwerk sorgt für eine optimale Übersetzung und einen effizienten Vortrieb.

Das Gerät ist bei Anlieferung bereits zu 90 Prozent vormontiert und eingestellt. In einem vom Hersteller zur Verfügung gestellten Montagevideo, werden die letzten Handgriffe erklärt. Das Montagevideo erhalten Sie bei der Lieferung per Link und QR Code.

Gut zu wissen: Original Bergsteiger Zubehör (wie zum Beispiel Fahrradlicht und Schutzblech-Set) finden Sie, wenn Sie auf Amazon suchen, denn nur Bergsteiger Zubehör passt ganz sicher zu diesem Fahrrad.

Das Stabile: Ergonomisches Kinderfahrrad von BIKESTAR

Bei diesem Modell handelt es sich um ein modernes Kinderfahrrad, das in verschiedenen Größen erhältlich ist. Es ist für Mädchen und Jungen geeignet.

Dieses Kinderfahrrad ist für Kinder ab drei Jahren geeignet. Sie können damit fahren, bis sie eine Körpergröße von 93 Zentimetern erreichen. Da Lenker und Sattel in der Höhe verstellbar sind, wächst das Fahrrad mit. Damit dein Kind stets bequem sitzt, kann man die Neigung ebenfalls justieren. Der ergonomische Sattel erhöht derweil den Sitzkomfort.

Die Lenkung dieses Fahrrads ist leichtgängig, das Bremsen mithilfe der Rücktritt- und Vorderradbremse einfach. Der Rahmen besteht aus robustem Stahl, der mit einer schlagfesten Mehrschichtlackierung versehen ist. Das mit Aluminiumteilen ausgestattete Fahrrad hat ein geringes Gewicht, was deinem Kind die Handhabung erleichtert. Es entspricht den aktuellen Normen und besteht aus giftfreien Materialien. Die Reflektoren an den Pedalen garantieren, dass dein Kind auch bei Dunkelheit leichter gesehen wird.

Beachte bitte, dass dieses Kinderfahrrad keinen Ständer hat. Darauf kann verzichtet werden, da Kinder ihr Fahrrad oft sowieso lieber auf dem Boden ablegen. Davon abgesehen bietet dieses Kinderfahrrad eine gute Mischung aus Sicherheit und Fahrspaß.

Das Robuste: Stabiles Kinderfahrrad von Prometheus

Dieses Fahrrad für Kinder punktet vor allem mit dem ausgefallenen Design sowie genügend Sicherheit und Komfort.

Dieses Fahrrad ist mit einem ganzen Sicherheitspaket ausgestattet: Mit Alu-Glocke, Lenkerpolster, TüV zertifizierte Lenkergriffe, reflektierenden Non-Slip-Pedale, Kettenschutz, Schutzbleche, abnehmbaren Stützrädern und extra großen Reflektoren rund um das Kinderrad.

Das Fahrrad besitzt ein Hinterrad mit Rücktrittbremse. Das ist eine Notwendigkeit für jedes Fahrrad in dieser Größe. Alu V-Brake von HAWK befinden sich am Vorderrad. Außerdem besitzt das Fahrrad zwei voneinander unabhängige Bremssysteme. Das Kinderfahrrad ist insgesamt für Kinder ab drei Jahren geeignet. Der Rahmen ist leicht und sieht sportlich aus, ohne dass die kleinen Fahrer auf einen tiefen Einstieg verzichten müssen.

Das Produkt ist zudem individuell einstellbar und besteht aus hochwertigen Aluminium Komponenten und großem Verstellbereich. Der Lenker und der Kindersattel sind in ihrer Höhe und im Neigungswinkel verstellbar. In der Lieferung sind noch eine Anleitung sowie Werkzeug enthalten.

Das Moderne: Innovatives Kinderfahrrad von BIKESTAR

Dank der Aluminium Teile ist dieses Fahrrad besonders leicht und aufgrund der präzisen Verarbeitung zusätzlich auch äußerst stabil.

Dieses Fahrrad ist bereits für Kinder ab 4 Jahren und einer Körpergröße von 110cm geeignet. Aber auch nach einem Wachstumsschub können Kinder dieses Fahrrad noch lange fahren, denn die Höhe, Neigung, der Lenker und der Sattel des Kinderfahrrads sind individuell einstellbar.

Dieses Fahrrad ist mit einem speziellen ISO-Tretlager ausgestattet, das ein leichtgängiges Treten der Pedale ermöglicht. So entsteht kein Frust bei den Kleinen aufgrund schwergängiger Pedale. Es wurden außerdem giftfreie Materialen bei der Herstellung dieses Fahrrads verwendet. Die Ergonomie zwischen Sattel und Lenker wurde speziell tariert. Damit nehmen Kinder stets eine korrekte Haltung auf dem Fahrrad ein. So wird eine gesunde Entwicklung gefördert.

Gut zu wissen: Beim Kauf haben Sie 60 Tage Zeit das Fahrrad zu testen und falls es nicht das Richtige ist wieder zurück zu schicken.

Beiträge im Forum "Geburtstermin Mai/Juni 2016"
Neuste Artikel in dieser Rubrik
Entwicklungskalender

Dein Baby will jetzt hoch hinaus: Selbstständiges Hochziehen ist nur der erste Schritt in Richtung Mobilität. → Weiterlesen

Entwicklungskalender

Für die meisten Babys findet im fünften Monat eine wichtige Entwicklung statt: in die Bauchlage drehen und den Kopf halten. → Weiterlesen

Entwicklungskalender

Jetzt fällt oft der Startschuss zur Beikost mit Babybrei. Welche Entwicklung ein Baby im sechsten Monat außerdem macht. → Weiterlesen

Alles rund um Coronavirus und Covid-19 übersichtlich auf einer Seite.

mehr lesen...

Diese Schritte macht Ihr Nachwuchs Monat für Monat!

mehr lesen...

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sicherst du dir hochwertige Preise für dich und deine Liebsten!

Jetzt gewinnen
Weitere interessante Themen
  • Augenerkrankungen bei Kindern

    Das Auge ist ein sehr empfindliches Sinnesorgan und sehr anfällig für Augenerkrankungen. Vor allem in den ersten Lebenstagen und -wochen des Säuglings können in vielen Fällen... → Weiterlesen

  • Vorsorgeuntersuchung U8

    Die Vorsorgeuntersuchung U8 sollte mit dem Beginn des vierten Lebensjahres, zwischen dem 46. und 48. Monat, durchgeführt werden. Früher war die U8 der Kindergartencheck, seit Juli... → Weiterlesen