Suchen Menü
Erschlagende Auswahl

Kinder-Fahrradanhänger: Welchen sollte ich kaufen?

Wer auf dem Fahrrad durch die Natur radelt, kann neue Kraft tanken und seine Batterien wieder aufladen. Besonders viel Spaß machen Radtouren mit der ganzen Familie. Wenn Ihre kleinen Kinder noch nicht selbst fahren, können sie in einem Kinderfahrradanhänger bei Ihnen mitfahren. Es gibt viele schöne Modelle auf dem Markt – wir stellen Ihnen vier Anhänger vor und geben Tipps, worauf Sie beim Kauf achten sollten.

fahrradanhänger.jpg
Fahrradanhänger ermöglichen ausgedehnte Radtouren als Familie.
istock - FamVeld

Mit einem Fahrradanhänger kannst du Kinder auch dann mitnehmen, wenn du mit dem Fahrrad unterwegs bist. Kinderfahrradanhänger gibt es als Einsitzer (für ein Kind) sowie als Doppelsitzer (für zwei Kinder). Mithilfe einer Babyschale kannst du den Anhänger auch zu einem sicheren Beförderungsmittel für Babys umfunktionieren.

An die jeweiligen Vorgaben solltest du dich zwingend halten. Selbst wenn in einem Anhänger für ein Kind noch genügend Platz für ein weiteres Kind ist, sollte dies nicht genutzt werden. Denn in einem Einsitzer ist auch nur ein Sicherheitsgurt montiert. Ein zweites Kind kann also nicht sicher geschützt werden. Grundsätzlich weisen die einzelnen Kinderfahrradanhänger hinsichtlich der Qualität mitunter signifikante Unterschiede auf, die sich letztendlich auch im Preis niederschlagen.

Fahrradanhänger für Kinder: Die wichtigsten Kriterien beim Kauf

Gerade die Sicherheitsmerkmale stehen bei einem Fahrradanhänger im Fokus. Dass ein qualitativ hochwertiger Anhänger für Kinder grundsätzlich deutlich mehr Schutz und Sicherheit bietet als ein gewöhnlicher Kinderfahrradsitz, haben verschiedene Crash-Tests und Untersuchungen bereits deutlich gemacht.

So hat zum Beispiel das Allianz Zentrum für Technik innerhalb umfassender Tests aufgezeigt, dass ein Fahrradanhänger bei einer Kollision mit Ortsgeschwindigkeit in den meisten Fallen vom Auto einfach vorgeschoben werden und mehrheitlich noch nicht einmal umkippen.

Stabil und kippsicher sollte der Fahrradanhänger sein

Der Kinderfahrradanhänger sollte entsprechend robust gebaut sein. Die Spurweite muss möglichst groß sein, während der Schwerpunkt niedrig liegen muss. Diese Konstruktionsweise erhöht die Kippsicherheit. Wichtig sind auch abgerundete Ecken und Kanten, damit sich Ihr Kind nicht stoßen kann. Um zu verhindern, dass Kinder direkt in die Speichen greifen können, sollten Radabdeckungen zur festen Ausstattung gehören.

Außerdem können Sie auf einen stabilen Bügel und sichere Gurte achten, die fest integriert sein sollten. Zu empfehlen sind zum Beispiel 5-Punkt-Gurtsysteme. Radabdeckungen dürfen auch nicht fehlen, damit Ihr Kind nicht in die Speichen greifen kann. Wenn Sie sich für ein Modell für zwei Kinder entscheiden, können auch Geschwister oder Freunde mitfahren.

Was muss ich bei der Beleuchtung beachten?

Die Sichtbarkeit im Straßenverkehr ist von großer Bedeutung für die Sicherheit. Die rechtlichen Anforderungen an die Beleuchtung eines Kinderfahrradanhängers sind in der StVZO beschrieben. Besonders wichtig sind weiße Rückstrahler an der Frontseite. Wenn der Anhänger breiter als 80 Zentimeter ist, benötigen Sie einen zusätzlichen Scheinwerfer. An der Heckseite sind rote Rückstrahler und eine rote Schlussleuchte sinnvoll. Die aktuellen Regelungen für Deutschland lesen Sie bitte in der StVZO nach.

Diese drei Fahrradanhänger können wir empfehlen

Der Komfortable: Thule Coaster XT Kinder-Fahrradanhänger

Dieser Kinderfahrradanhänger ist ideal für eine Fahrradtour mit der ganzen Familie. Er bietet genug Platz für ein oder zwei Kinder.

Bei diesem Modell handelt es sich um einen stabilen Kinderfahrradanhänger, in dem die Kinder bequem und sicher mitfahren – so entdecken Sie gemeinsam die Natur! Der Anhänger bietet sich auch an, um die Kinder zu Freunden oder in den Kindergarten zu bringen. Wenn Sie an Ihrem Ziel angekommen sind, bauen Sie den Fahrradanhänger einfach in einen Buggy um. Praktischer geht es nicht!

Die Sicherheit steht an erster Stelle: Selbstverständlich erfüllt dieser Fahrradanhänger für Kinder die internationalen Sicherheitsstandards. Mithilfe eines patentierten Systems lässt sich der Anhänger sicher am Fahrrad befestigen. Der höhenverstellbare Schiebebügel erleichtert das Ein- und Aussteigen. Ihr Kind ist durch einen 5-Punkt-Sicherheitsgurt geschützt.

Da der Fahrradanhänger zusammenklappbar ist, kann er einfach gelagert oder im Auto transportiert werden. Das ist besonders schön für alle, die ihre Fahrräder mit in den Urlaub nehmen möchten.

Sehr praktisch ist, dass der Kinderfahrradanhänger Stauraum für andere Dinge bietet. So haben Sie auch Verpflegung oder das Lieblingsspielzeug Ihres Kinds immer griffbereit.

Der Anhänger ist für eine Zuladung von 45 Kilogramm zugelassen und mit verschiedenem Zubehör kompatibel. Er kann nach Belieben ergänzt werden. Auf diese Weise kann sich jeder genau die Fahrradausrüstung zusammenstellen, die er braucht.

Gut zu wissen: Dieses Modell ist nicht für starken Regen geeignet. Um auch für dieses Wetter bestens ausgerüstet zu sein, können Sie ein separates Regendeck hinzukaufen. Der moderne Anhänger überzeugt durch seine hohe Qualität und seinen guten Preis.

Der Allrounder: Homcom 3 in 1 Kinderanhänger

Dieser Anhänger ist sehr gut geeignet, um ein oder zwei Kinder mitzunehmen. Er ist der ideale Begleiter beim Radfahren, Joggen und Walken.

Dieser Kinderfahrradanhänger ist vielseitig einsetzbar. Dank der integrierten Polsterung kann Ihr Kind es sich richtig gemütlich machen. Ein 5-Punkt-Gurt sorgt für die notwendige Sicherheit während der Fahrt.

Da die Lenkstange anpassbar ist, kann der Anhänger von vielen Personen mit verschiedenen Körpergrößen genutzt werden. Die solide Aluminiumstruktur gibt ihm Stabilität und eine lange Lebensdauer. Beachtet werden sollte die maximale Belastbarkeit von 36 Kilogramm. Abgerundet wird dieser Kinderfahrradanhänger mit einem eleganten Oxfordstoff, der stark und reißfest ist.

Etwas Verbesserungspotenzial sehen wir bei den Rädern, die gelegentlich aufgepumpt werden müssen. Darüber lässt sich aber hinwegsehen, da es sich ansonsten um einen sehr guten Kinderfahrradanhänger handelt. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt.

Der Strapazierfähige: Qeridoo Sportrex 2 Fahrradanhänger

Dieser Kinderfahrradanhänger für ein oder zwei Kinder besteht aus dem robusten Material Aluminium. Deshalb wird Ihr Kind lange Freude daran haben.

Bei diesem Modell handelt es sich um einen multifunktionalen Kinderfahrradanhänger, der auch als Jogger und Buggy genutzt werden kann. Er ist mit soliden Laufrädern ausgestattet, die eine Größe von 20 Zoll haben. Diese sind mit Reflektoren versehen, damit der Anhänger besser sichtbar ist.

Als Sicherheitsgurt dient ein 5-Punkt-System. Der höhenverstellbare Bügel ist mit einem Überrollschutz und einer Handparkbremse kombiniert. Die optimierte Federung mit Blattfeder-Dämpf-System sorgt für einen hohen Fahrkomfort. Auch in unebenem Gelände ist eine sehr gute Schockabsorbierung gegeben.

Der Kinderfahrradanhänger ist mit Kopfstützen ausgestattet, an denen Ihr Kind seinen Kopf anlehnen kann. So sitzt es während der Fahrt bequem im Anhänger, während Sie in die Pedale treten. Ein 3-in-1-Verdeck schützt vor äußeren Einflüssen wie Insekten, Spritzwasser und zu starker Sonneneinstrahlung. Hilfreiche Details wie ein Aufbewahrungsfach und ein 360-Grad-Belüftungssystem runden den Kinderfahrradanhänger ab.

Gut zu wissen: Je nach Modell des Fahrrads kann es sein, dass Sie für die Nutzung des Anhängers weitere Zubehörteile kaufen müssen. Beachten Sie diesbezüglich bitte die genauen Herstellerangaben! Insgesamt ist dieser komfortable Anhänger sehr gut für den täglichen Einsatz geeignet – auch der Preis stimmt.

Dieser Fahrradanhänger für Kinder punktet mit seinem um 360 Grad schwenkbaren Vorderrad. Eine Handbremse wurde mit einer Feststellbremse kombiniert, um das Wegrollen zu verhindern. Die Sichtbarkeit im Straßenverkehr ist durch Reflektoren und eine abnehmbare Warnfahne gegeben.

Dank des Fliegengitters bleiben Mücken und andere Insekten draußen. Vor Regen schützt eine Kunststoffplane, die bei Bedarf aufgerollt werden kann. Im Sommer kann die getönte Plane als Sonnenschutz genutzt werden.

Der Kinderfahrradanhänger ist zusammenklappbar. So können Sie ihn platzsparend aufbewahren und mit auf Reisen nehmen. Mithilfe der Universalkupplung ist die Befestigung an den meisten Fahrradtypen einfach. Ein weiterer Pluspunkt ist das sportliche Design, das zu vielen Fahrradmodellen passt. Der Anhänger kann auch als Kinderbuggy oder Jogger verwendet werden.

Etwas Verbesserungspotenzial sehen wir bei der Klappbarkeit. Es wäre wünschenswert, dass sich der Anhänger leichter und schneller zusammenlegen lässt. Davon abgesehen handelt es sich um ein solides und praktisches Modell für den Alltag.

Die richtige Rahmenkonstruktion und Federung

Ein qualitativ hochwertiger Fahrradanhänger weist auch immer ein robustes Rahmengestell sowie eine gute Federung auf. Im Hinblick auf die Rahmenkonstruktion inklusive Wanne kannst du dich zwischen drei Varianten entscheiden:

Fahrradanhänger mit Stahl- oder Aluminiumrahmen und Stoffwanne

Ist vergleichsweise leicht, schnell und einfach zerlegbar und komfortabel zu transportieren. Ist aber empfindlich gegenüber Beschädigungen und Stößen vom Boden her. Außerdem kann in Modellen dieser Art häufig keine Babyschale eingebaut werden.

Fahrradanhänger mit Stahl- oder Aluminiumrahmen und Aluwanne

Verfügt über eine enorme Stabilität und Robustheit. Schützt zuverlässig vor Erschütterungen und ist wasserdicht sowie langlebig. Babyschalen respektive Kindersitze lassen sich in der Regel einbauen. Kann auch schwere Lasten transportieren. Ist vergleichsweise schwer und selbst im zerlegten Zustand relativ sperrig.

Fahrradanhänger mit Stahl- oder Aluminiumrahmen und Kunststoffwanne

Anhänger dieser Art weisen ähnliche Eigenschaften wie die Modelle mit Aluminiumwanne auf. Ist durch die Kunststoffwanne nicht ganz so robust, bringt dafür aber weniger Gewicht auf die Waage.

Befestigung des Fahrradanhängers

Im Handel sind zwei unterschiedliche Deichsel-Arten erhältlich. Zum einen ist die Deichsel dabei direkt an oder aber auf der Höhe der Hinterachse befestigt. Dies ist zweifelsohne die zu bevorzugende Befestigungsart. Sie ermöglicht ein ruhiges Fahren und bietet ein hohes Maß an Stabilität. Bei einer entsprechenden Kupplung wird die Standfestigkeit des Anhängers auch dann nicht nachhaltig erschüttert, wenn der Fahrer mit dem Rad stürzt.

Zum anderen gibt es Modelle, bei denen die Deichsel zwischen Gepäckträger und Sattel befestigt ist. Das sorgt für ein eher instabiles Fahrverhalten. Stürzt der Fahrradfahrer, kippt oftmals auch der Anhänger um. Daher ist von dieser Variante abzuraten.

Zweiteilige Kupplungssysteme stellen die beste Wahl dar

Wichtig ist zudem, dass die Kupplung sowohl gelenkig sein muss als auch eine sichere Befestigung gewährleisten sollte. In der Praxis bewährt haben sich vor allem zweiteilige Kupplungstypen. Diese wird mit einer Komponente fest an der Fahrrad-Hinterachse montiert. Das An- und Abkuppeln ist mit wenigen Handgriffen und in kürzester Zeit möglich.

Die Sitze beim Kinderfahrradanhänger

In einem Fahrradanhänger für Kinder können sowohl stark gespannte Sitzhängematten als auch klassische Schalensitze eingebaut werden. Die Sitzhängematten sind dabei eher für ältere Kinder interessant. Zwar bietet diese Variante eine grundsätzlich gute Abfederung, erschwert es Kleinkindern aber, ihre rückenfreundliche, aufrechte Sitzposition zu halten. Entscheidest du dich demgegenüber für Schalensitze, musst du darauf achten, dass die jeweiligen Modelle mit höhenverstellbaren Kopfstützen sowie mit Seitenstützen ausgestattet sind.

Für die Beförderung von Babys: Babyschalen oder Kinderautositz

Dies gibt dem sitzenden Kind den richtigen Halt. Zudem sollte sich ein Schalensitz auch immer in die Liegeposition verstellen lassen, damit du auch schlafende Kinder ohne Probleme befördern kannst. Für Babys stehen spezielle Babyschalen zur Verfügung; alternativ kann auch ein Kinderautositz in die Wanne eingebaut werden.

Beiträge im Forum "Geburtstermin Mai/Juni 2016"
Neuste Artikel in dieser Rubrik
Schaufensterbummel mit 9monate.de

Der Markt mit Produkten für Baby und Kind ist unüberschaubar. Was brauchen Familien wirklich? Mehr...

Spielerisch fördern

Beispiele für pädagogisch wertvolles Spielzeug! Mehr...

Otitis media

Was hilft gegen die Schmerzen? Mehr...

Alle Themen zu Coronavirus, SARS-CoV-2 und COVID-19- Übersichtlich auf einer Seite.

mehr lesen...

Diese Schritte macht Ihr Nachwuchs Monat für Monat!

mehr lesen...

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen
Weitere interessante Themen