Ein Angebot von Lifeline
Mittwoch, 12. Dezember 2018
Menu

Elterngeld in einem Haushalt mit mehreren Kindern

Autor: Karin Wunder, Medizinautorin
Letzte Aktualisierung: 11. September 2018

Das Elterngeld kann sich erhöhen, wenn mehrere kleine Kinder in einem Haushalt leben (Geschwisterbonus) oder wenn es sich um eine Mehrlingsgeburt handelt.

Elterngeld in einem Haushalt mit mehreren Kindern
Leben mehrere Kinder im Haushalt, erhöht sich das Elterngeld um den Geschwisterbonus
iStock/Mkovalevskaya

Elterngeld bei Mehrlingen

Seit dem 1. Januar 2015 gibt es auch bei Zwillingen und weiteren Mehrlingen nur noch für das erstgeborene Kind Elterngeld. Für weitere Mehrlinge gibt es nun einen Mehrlingszuschlag, der das Elterngeld pro Kind um 300 Euro erhöht. Damit gilt der Anspruch auf Elterngeld nur noch pro Geburt und nicht wie seit dem 27. Juni 2013 gültig war vom Bundessozialgericht entschieden pro Kind.

Allerdings: Eltern von Mehrlingen, die bis zum 31. Dezember 2014 geboren wurden, haben immer noch den Anspruch auf Elterngeld pro Kind. Wurde dieser bislang nicht wahrgenommen, kann man ihn bis zum 31. Dezember 2015 für die Zeit ab 1. Januar 2011 und bis 31. Dezember 2016 für die Zeit ab Januar 2012 rückwirkend geltend machen.

Geschwisterbonus

Leben mehrere kleine Kinder im Haushalt, kann sich das Elterngeld erhöhen. Der Geschwisterbonus beträgt zehn Prozent des zustehenden Elterngeldes, mindestens aber 75 Euro monatlich. Der Anspruch besteht:

  • bei zwei Kindern bis zum dritten Lebensjahr des älteren Kindes
  • ab drei Kindern bis mindestens zwei davon sechs Jahre alt sind
  • bei einem Kind mit Behinderung bis zum 14. Lebensjahr des Kindes

Leben angenommene Kinder (etwa Adoptivkinder) im Haushalt, so kann für sie ebenfalls der Geschwisterbonus beantragt werden. Als Alter des Kindes gilt dann der Zeitpunkt der Aufnahme in den Haushalt.

Suchen Sie eine Elterngeldstelle in Ihrem Bundesland? Elterngeldstellen

Weiterlesen: angenommene

Autor: Karin Wunder, Medizinautorin
Letzte Aktualisierung: 11. September 2018
Quellen

Alle Artikel zu Elterngeld
Ratgeber Elterngeld

Selbstständige wie Freiberufler sowie Unternehmer mit Einkünften aus einem Gewerbebetrieb oder Land- und Forstwirtschaft haben grundsätzlich ebenfalls Anspruch auf Elterngeld. Mehr...

Ratgeber Elterngeld

Das Elterngeld kann sich erhöhen, wenn mehrere kleine Kinder in einem Haushalt leben (Geschwisterbonus) oder wenn es sich um eine Mehrlingsgeburt handelt. Mehr...

Ratgeber Elterngeld

Wer bereits vor der Geburt überlegt, wie sich das Elterngeld auf die Finanzen auswirkt, kann unter Umständen sogar Steuern sparen, zum Beispiel durch einen Wechsel der Lohnsteuerklasse. Mehr...

Ratgeber Elterngeld

Alleinerziehende erhalten ebenso wie zusammen lebende Eltern das Elterngeld. Auch Eltern von Adoptivkindern haben einen Anspruch - für den Bewilligungszeitraum ist die Aufnahme in den Haushalt maßgeblich. Mehr...

Ratgeber Elterngeld

Das Elterngeld wird in dem jeweiligen Bundesland, in dem man wohnt, bewilligt. Wir nennen Ihnen die zuständigen Elterngeldstellen. Mehr...

Ratgeber Elterngeld

Arbeitslose haben einen Anspruch auf Elterngeld. Da das Arbeitslosengeld auf das Elterngeld angerechnet wird, kann es sich lohnen, den Arbeitslosengeld-Anspruch während der Elternzeit ruhen zu lassen. Mehr...

Ratgeber Elterngeld

Elterngeld erhalten alle Eltern, die ihr Kind in den ersten Lebensmonaten zu Hause betreuen möchten. Alle Infos rund um Anspruch, Auszahlung und Tipps für die Antragstellung im Elterngeld-Themenspezial. Mehr...

Ratgeber Elterngeld

Die Höhe des Elterngeldes ergibt sich aus dem durchschnittlichen Einkommen der letzten zwölf Monate vor der Geburt des Kindes. Bei Selbstständigen, Freiberuflern und Unternehmern ist der letzte vorliegende... Mehr...

Stellen Sie Ihre persönlichen Fragen rund um Soziales, Rechtliches und Finanzen an unsere Expertin Frau Schleich.

Zum Experten-Forum
Forum: Ratgeber Elterngeld

Zum Seitenanfang