Suchen Menü
Welt-Down-Syndrom-Tag 2014

Was die Mutter eines Kindes mit Down-Syndrom wirklich erwartet

Autor: 9monate.de
Letzte Aktualisierung: 16. September 2014

Zum Welt-Down-Syndrom-Tag am 21. März 2014 hat die Organisation 'Coor Down' ein Video veröffentlicht, dass mehr sagt, als lange Erklärungen. Menschen mit dem Down-Syndrom sprechen zu einer Mutter, die ein Kind mit dieser Diagnose erwartet. Sie möchten Ihr Mut machen. Auf herzergreifende Art. Wir haben den Text des englischen Videos frei übersetzt.

DEAR FUTURE MOM | March 21 - World Down Syndrome Day

CoorDown

 

Eine Mutter hat an die Organisation geschrieben:

Bei meinem ungeborenen Kind wurde das Down-Syndrom festgestellt. Ich habe Angst: Was für ein Leben wird mein Kind erwarten? Heute möchten wir ihr hiermit antworten.

Liebe werdende Mutter,

hab keine Angst. Dein Kind wird in der Lage sein, viele Dinge zu machen. Es wird dich umarmen können. Es wird auf dich zulaufen können. Es wird sprechen können und dir sagen, dass es dich lieb hat. Es wird zur Schule gehen können, wie alle anderen Kinder. Es wird schreiben lernen und dir schreiben, wenn es eines Tages mal weit weg von zu Hause sein sollte. Denn natürlich wird es auch reisen können.  Es wird seinem Papa helfen können, sein Fahrrad zu reparieren. Es wird arbeiten können und sein eigenes Geld verdienen. Und mit diesem Geld wird es dich zum Essen einladen können. Oder eine eigene Wohnung mieten, um alleine zu leben. Manchmal wird es schwierig sein. Sehr schwierig. Nahezu unmöglich. Aber geht das nicht allen Müttern so?

Liebe werdende Mutter, dein Kind wird glücklich sein. So wie ich. Und auch du wirst glücklich sein. Stimmt’s Mama?

Menschen mit dem Down-Syndrom können ein glückliches Leben führen. Zusammen können wir es ermöglichen.

Welt-Down-Syndrom-Tag

Jeder hat das Recht, glücklich zu sein.

 

Autor: 9monate.de
Letzte Aktualisierung: 16. September 2014
Beiträge im Forum "Chronisch kranke Kinder"
Neuste Artikel in dieser Rubrik
Blutdruckabfall in der Schwangerschaft

Vena-cava-Syndrom bezeichnet einen Blutdruckabfall in der Schwangerschaft, der unter bestimmten Umständen gefährlich fürs Baby werden kann. Wie es dazu kommt und wie man vorbeugen kann. Mehr...

Beschwerden & Erkrankungen

Das HELLP-Syndrom verursacht unspezifische Symptome, weshalb es oft falsch diagnostiziert wird. Es tritt häufig bei Frauen auf, die in der Schwangerschaft bereits an Präeklampsie leiden. Schwangere sollten... Mehr...

Beschwerden & Erkrankungen

Bei einer Gebärmutterhalsschwäche (Zervixinsuffizienz) kann sich der Muttermund auch ohne Wehen öffnen. Da sie den Gebärmutterhals verschließt, kann das Legen einer Cerclage verhindern, dass das Kind zu früh... Mehr...

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen

Wann kommt mein Baby? Mit dem Geburtsterminrechner können Sie das schnell und einfach herausfinden

mehr lesen...
Weitere interessante Themen
  • Übelkeit und Erbrechen in der...

    Schwangerschaftsübelkeit in den ersten drei Monaten der Schwangerschaft: Diese Hausmittel helfen sanft gegen Übelkeit und Erbrechen und das sollten sie meiden. Mehr...