Suchen Menü

Die häufigsten Fragen zum Kinderwunsch

Autor: Miriam Funk, Medizinredakteurin
Letzte Aktualisierung: 11. September 2018

Frauen mit Kinderwunsch stellen sich viele Fragen zu Ernährung, Alkohol etc. in Bezug auf eine möglicherweise eingetretene Schwangerschaft. Wir haben die häufigsten Fragen aus unserer Community zusammengestellt und hier für Sie beantwortet.

Die häufigsten Fragen zum Kinderwunsch
Das Glück ist groß, wenn Frauen bei Kinderwunsch endlich den ersehnten positiven Test in den Händen halten
© iStock.com/katleho Seisa

Muss ich bei Kinderwunsch besonders auf die Ernährung achten?

Sie sollten - nicht nur bei Kinderwunsch und während der Schwangerschaft - auf eine ausgewogene gesunde Ernährung achten, da Ernährung und Fruchtbarkeit eng zusammengehören. Wenn Sie sich ein Kind wünschen, ist eine derbesten Vorraussetzungen, wenn Ihr eigener Körper optimal mit Nährstoffen versorgt ist. Bestimmte Lebensmittel, die beispielsweise Listeriose auslösen könnten, sollten in der Schwangerschaft gemieden werden .Viele Frauen mit Kinderwunsch machen sich in den zwei Wochen Ungwissheit nach dem Eisprung verrückt, ob Sie alles essen und trinken dürfen. Die Antwort ist: ja.  Es reicht vollkommen aus, wenn Sie diese meiden, nachdem Sie einen positiven Schwangerschaftstest in der Hand halten.

Für Raucher/innen: Können Sie mir Tipps geben, wie ich mit dem Rauchen aufhören kann?

Denken Sie daran, dass Sie nicht nur sich selbst, sondern dann, wenn Sie schwanger sind, auch Ihrem Baby schaden, wenn Sie weiter rauchen. Deshalb ist die Entscheidung, bereits bei Kinderwunsch mit dem Rauchen aufzuhören, sicher eine gute.

Bevor ich wusste, dass ich schwanger bin, habe ich jeden Abend ein Glas Wein getrunken. Schadet das dem Baby?

Alkohol, in Mengen und regelmäßig in der Schwangerschaft genossen, schadet der Entwicklung des Kindes. Da keine Grenzwerte bekannt sind, bei denen Schädigungen am Hirn des Kindes eintreten, wird empfohlen, auf Alkohol in der Schwangerschaft komplett zu verzichten.  Sollten Sie aber Alkohol in Unkenntnis der Schwangerschaft getrunken haben, wird dies wahrscheinlich nicht geschadet haben. Erst ab der 5.Woche ist das Kind im Mutterleib mit dem Kreislauf der Mutter verbunden.

Wann muss ich mit der Einnahme von Folsäure beginnen?

Wenn Kinderwunsch besteht und Sie eine Schwangerschaft planen, sollten Sie bereits mindestens acht Wochen vor dem beabsichtigten Eintritt der Schwangerschaft mit der Einnahme von Folsäure beginnen, so dass eine ausreichende Versorgung mit Folsäure schon bei Beginn der Schwangerschaft gewährleistet ist. Untersuchungen haben ergeben, dass eine optimale Versorgung mit Folsäure das Risiko senkt, ein Kind mit einem Neuralrohrdefekt zu bekommen.

Wann ist der erste Tag der Menstruation?

Der erste Tag der Menstruation ist der erste Tag, an dem Sie frisches rotes Blut sehen. Schmierblutungen gehören nicht dazu. Der erste Tag der Menstruation zählt auch als erster Zyklustag des neuen Zyklus.

Tipps zum Schwanger werden
Autor: Miriam Funk, Medizinredakteurin
Letzte Aktualisierung: 11. September 2018
Beiträge im Forum "Kinderwunsch: Ich will schwanger werden - wer noch?"
Neuste Artikel in dieser Rubrik
Fruchtbarkeit steigern mit Traditioneller Chinesischer Medizin

TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) bei Kinderwunsch: Wie ein ausgeglichener Lebensstil zusammen mit Heilkräutern, Akupunktur und Moxibustion die Fruchtbarkeit fördern soll. Mehr...

Kinderwunsch

Wann man schwanger werden kann, hängt vom Zeitpunkt der fruchtbaren Tage ab. Doch wann ist in dieser Zeit eigentlich der perfekte Zeitpunkt für den Geschlechtsverkehr? Mehr...

Richtige Ernährung bei Kinderwunsch

Wie Sie mit der richtigen Ernährung Ihre Fruchtbarkeit positiv beeinflussen. Mehr...

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App
Weitere interessante Themen
  • Künstliche Befruchtung im Ausland

    Ob in Österreich, Polen, Tschechien, Spanien oder den Niederlanden – der „Befruchtungstourismus“ boomt: Tausende Paare reisen jährlich ins Ausland, um sich dort künstlich... Mehr...