Suchen Menü

Nasenbluten stoppen: Zehn natürliche Helfer

Nasenbluten ist lästig, hat aber meist harmlose Ursachen: Vor allem in der Kindernase platzen die feinen Äderchen leicht. Zum Glück lässt sich Nasenbluten (von Ärzten auch als Epistaxis bezeichnet) mit den richtigen Sofortmaßnahmen recht schnell stoppen. Darüber hinaus gibt es einige Hausmittel und natürliche Helfer, die einer blutenden Nase vorbeugen können.

Autor: sist
Letzte Aktualisierung: 10. Juli 2018
Quellen

Keiner spricht gerne darüber, dabei sind gerade Frauen besonders häufig betroffen. Die Rede ist von...

mehr lesen...
Weitere interessante Themen
  • Wundstarrkrampf (Tetanus)

    Wundstarrkrampf ist eine weltweit vorkommende bakterielle Infektionskrankheit. Jährlich erkranken zirka eine Million Menschen an Wundstarrkrampf, in den westlichen Industriestaaten... Mehr...

  • Typhus, Paratyphus

    Typhus (abdominalis) ist eine schwere, durch Bakterien ausgelöste Infektionskrankheit, die in Deutschland meldepflichtig ist. Jährlich erkranken weltweit schätzungsweise 22... Mehr...