Suchen Menü

Wie finde ich den richtigen Frauenarzt?

Den richtigen Frauenarzt oder die richtige Frauenärztin zu finden, bedeutet für Frauen, jemanden zu finden, dem sie vollends vertrauen können. Neben fachlicher Kompetenz sind auch andere Eigenschaften wichtig.

Wie finde ich den richtigen Frauenarzt?
Bei Ihrem Frauenarzt sollten Sie sich wohlfühlen
© iStock.com/kzenon

Frauen sollten sich insgesamt gut aufgehoben und behandelt fühlen. Die Hygiene in der gynäkologischen Praxis sollte einwandfrei sein.

Welche Faktoren sollten bei der Wahl des Frauenarztes berücksichtigt werden?

Frauenärzte suchen und finden

Frauen können wohnortnahe Frauenärzte im Telefon- oder Branchenbuch und im Internet finden. Empfehlungen von Verwandten, Bekannten oder Freundinnen sind oft sehr hilfreich. Bewertungen im Internet sind dagegen nicht unbedingt aussagekräftig. Im Idealfall bleiben Patientinnen dauerhaft beim gleichen Frauenarzt ihres Vertrauens in Behandlung. Denn abgesehen von allen Befunden, die ihm vorliegen, lernt er seine Patientinnen mit jedem Termin auch besser kennen. Zusammenhänge können dann leichter erkannt werden als beim ständigen Wechsel von Arzt zu Arzt. Leider haben Ärzte oft nicht viel Zeit für eine Patientin, obwohl genau dieser Punkt vielen Frauen besonders wichtig ist. Vertrauen und ein gewisses Geborgenheitsgefühl ist die Voraussetzung, um sich einem Gynäkologen anvertrauen zu können. Gerade dann, wenn es um die Vorbereitung auf eine Schwangerschaft geht.

Die Terminvergabe einer Frauenarztpraxis

Einen ersten Eindruck erhält die Frau häufig bei der Terminvergabe. Wer Beschwerden hat, sollte zeitnah einen Termin bekommen. Es kann natürlich sein, dass ein Frauenarzt Aufnahmestopp in seiner Praxis hat und daher nur Patientinnen annimmt, die bereits bei ihm in Behandlung sind. Dann heißt es weitersuchen. Über ihre Krankenkasse können Frauen weitere Adressen von Frauenärzten erfragen. Möglicherweise kann die jeweilige Krankenkasse auch dabei helfen, einen Termin zu bekommen.

Hygiene in der Frauenarztpraxis

Im Idealfall gehen Frauen bereits zur Terminvereinbarung in die Praxis, die sie noch nicht kennen. Bei dieser Gelegenheit können sie bereits Teile der Praxis sehen und die Hygienesituation schon einmal einschätzen. Herrscht eine professionelle, ruhige Atmosphäre oder hektisches, chaotisches Treiben hinter der Anmeldung? Wie viele Frauen sitzen bereits im Wartezimmer? Ist die Praxis sauber? Wie viele Gynäkologen behandeln in der Praxis?

Besuch beim Frauenarzt – Intimsphäre wahren

Beim Besuch eines Frauenarztes, insbesondere beim Erstbesuch, sollte zunächst ein Gespräch mit dem Arzt stattfinden. Für Frauen ist es sehr unangenehm, wenn die Arzthelferin sie auffordert, sich „untenrum“ zu entkleiden, noch bevor ein Gespräch mit dem Arzt stattgefunden hat und sie dann in dieser Position auf den Arzt warten muss.

Fachverbände für Frauenärzte

In Deutschland gibt es mehrere Fachverbände für Gynäkologie. Bei manchen kann man sich über die Standorte der niedergelassenen Frauenärzte informieren und so vielleicht den richtigen finden. Hierzu zählen die Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e. V.(DGGG). Auch beim Berufsverband der Frauenärzte (BVF) oder bei GenoGyn Rheinland eG kann frau sich informieren.

Beiträge im Forum "Frauengesundheit"
Neuste Artikel in dieser Rubrik
Frauengesundheit

Das Toxic Shock Syndrom ist eine seltene, lebensbedrohliche Komplikation, über die vermehrt im Zusammenhang mit Tampons berichtet wird. Was die Ursachen sind und woran man TSS erkennt. Mehr...

#WirHabenStimmungsschwankungen

Wann sind Stimmungsschwankungen normal und wann behandlungsbedürftig? Ein Überblick zu Ursachen und Hilfen. Mehr...

#WirHabenKeineLust

Kommunikation ist der Schlüssel für ein erfülltes Sexleben. Also: Let’s talk about sex! Mehr...

Gut verträgliche Hilfe bei Verstopfung

mehr lesen...

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen
Weitere interessante Themen
  • Syphilis

    Die Syphilis, auch Lues venera (lat.: die Lustseuche) genannt, ist eine schwere bakterielle Infektionskrankheit. Sie wird vor allem durch ungeschützte Sexualkontakte übertragen. Mehr...

  • Zyklusstörungen

    Zyklusstörungen sind Unregelmäßigkeiten im weiblichen Zyklus. Die Störung kann sich auf die Häufigkeit, die Stärke und die Dauer der Menstruation beziehen. Mehr...