Suchen Menü
Schule in Zeiten von Corona

Maskenpflicht an Schulen: Welche Regelung gilt wo?

Trotz Corona-Pandemie starten in vielen Bundesländern wieder die Schulen – und zwar überwiegend mit Regelbetrieb. Um das Ansteckungsrisiko zu reduzieren, gilt vielerorts in Schulen eine Maskenpflicht. Was bedeutet das?

Maskenpflicht an Schulen: Welche Regelung gilt wo?
In vielen Bundesländern müssen Schüler Masken tragen – allerdings häufig nicht während des Unterrichts.
© iStock.com/Halfpoint

Die Regelungen zum Tragen von Masken in der Schule und zum Mindestabstand sind in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich geregelt. Während NRW in dieser Woche mit einer Maskenpflicht auch im Unterricht vorangeprescht ist, beschränken sich die Vorgaben in den meisten anderen Bundesländern auf das pflichtmäßige Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung innerhalb der Schulgebäude.

Masken für Kinder: Was beachten?

Mindestabstand von 1,5 Metern oft unmöglich

Um einen regulären Schulbetrieb zu ermöglichen, rücken manche Bundesländer vom bislang erforderlichen grundsätzlichen Mindestabstand von 1,5 Metern ab. Vielmehr soll in festen Gruppen unterrichtet oder Kohorten gebildet werden. Innerhalb der Kohorte gilt der Mindest-Abstand nicht, zu Mitgliedern anderer fester Gruppen wiederum soll er eingehalten werden.

Die verschiedenen Hygienekonzepte sehen meist feste Sitzplätze für die Kinder im Unterricht, verstärkte Hygiene durch Desinfektion, intensives Lüften der Räume, Möglichkeiten zum Händewaschen und teilweise Einschränkungen im Musikunterricht vor.

Eltern sollten sich über die genauen Regelungen in ihrem jeweiligen Bundesland rechtzeitig informieren und ihr Kind darauf vorbereiten. Viele erwünschte Verhaltensweisen wie die Niesetikette oder das häufige Händewaschen haben Kinder in den vergangenen Monaten schon verinnerlicht.

Wo das Tragen einer Maske Pflicht wird, müssen Eltern diese selbst besorgen. Für Kinder, die ihre Maske zu Hause vergessen haben, halten Schulen eine Reserve vor.

Hygiene: So lernen Kinder Händewaschen

In diesen Bundesländern wird die Maske an Schulen Pflicht

Baden-Württemberg

Im neuen Schuljahr muss an weiterführenden (ab Klasse 5) sowie berufsbildenden Schulen im Gebäude sowie auf dem Pausenhof ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Die Regelung gilt auch für Lehrer und andere Schulmitarbeiter. Im Unterricht darf die Bedeckung abgelegt werden.

Bayern

In Bayern gilt an Schulen ein 3-Stufen-Plan: Je nach Infektionsgeschehen unterscheiden sich die Bestimmungen. Grundsätzlich gilt: Bayerische Schüler müssen auf dem Schulgelände sowie im Gebäude eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Das gilt auch für alle weiteren Personen. Im Unterricht auf dem festen Sitzplatz, beim Sport und Musizieren dürfen in Stufe 1 die Masken abgelegt werden. Auch Lehrer müssen während des Unterrichtens Mund und Nase nicht bedecken, sofern sie den Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten können.

Stufe 1 (unter 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner pro Woche): normaler Regelbetrieb unter Beachtung der Hygiene

Stufe 2 (35 bis 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner pro Woche): Schüler ab Jahrgangsstufe 5 müssen an ihrem Sitzplatz eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen

Stufe 3 (über 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner pro Woche): alle Schüler tragen an ihrem Sitzplatz eine Mund-Nasen-Bedeckung, darüber hinaus wird der 1,5-Meter-Abstand wieder eingeführt, was wahrscheinlich eine Teilung der Klassen zur Folge hat

Berlin

Auch in Berlin wird ab dem Schulstart am 10. August das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes an Schulen Pflicht. Die Regelung ist aber vergleichsweise moderat, denn sie gilt nur für das Schulgebäude. Im Unterricht und auf dem Pausenhof muss niemand eine Maske tragen.

Brandenburg

In Brandenburg müssen alle Schüler sowie weitere Personen einen Mund-Nasen-Schutz tragen, wenn sie sich im Schulgebäude befinden. Im Unterricht am festen Sitzplatz, aber auch auf dem Schulhof, gilt diese Regelung nicht.

Hamburg

Hamburger Schüler ab der 5. Klasse müssen künftig mit Maske in die Schulen kommen. Die Maskenpflicht gilt auf dem gesamten Schulgelände sowie für Lehrer und andere Bedienstete. Grundschüler sind von dieser Regelung ausgenommen. An den Sitzplätzen im Unterricht dürfen die Masken abgenommen werden.

Mecklenburg-Vorpommern (MV)

In Mecklenburg-Vorpommern müssen alle Schüler ab der 5. Klasse sowie grundsätzlich alle Lehrer und sonstigen Bediensteten eine Maske tragen, sofern sie sie sich auf dem Schulgelände bewegen. Im Unterricht muss kein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

Niedersachsen

In niedersächsischen Schulen gilt die "Maskenpflicht" nur in besonders gekennzeichneten Bereichen innerhalb der Schule – immer da, wo der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann. Während des Unterrichts und in besonders ausgezeichneten Bereichen müssen Mund und Nase nicht bedeckt werden.

Nordrhein-Westfalen (NRW)

Nordrhein-Westfalen hatte anfangs die bislang strengste Vorschrift erlassen, denn Schüler ab der 5. Klasse mussten sogar während des Unterrichts auf ihrem Sitzplatz eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Ab dem 1. September sind die Regelungen moderater: Alle Schüler müssen auf dem Schulgelände und im Schulgebäude einen Mund-Nasen-Schutz tragen, aber nicht mehr im Unterricht, sofern sie auf ihrem Sitzplatz sitzen.

Lehrkräfte dürfen im Unterricht den Mund-Nasen-Schutz ebenfalls abnehmen, sofern sie einen Abstand von 1,5 Metern einhalten können.

Schleswig-Holstein

Das Bildungsministerium Schleswig-Holstein spricht eine "dringende Empfehlung" für Schüler ab der 6. Klasse aus, in den ersten beiden Wochen nach den Ferien einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen – auch während des Unterrichts.

Thüringen

In thüringischen Schulen soll eine Mund-Nasen-Bedeckung nur getragen werden, wenn sich der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht einhalten lässt. Die einzelnen Bereiche können auch von den Schulen festgelegt werden.

Coronavirus: Immunsystem stärken – so geht’s!
Neuste Artikel in dieser Rubrik
Einschränkungen unumgänglich

Was ändert sich in Zeiten des Coronavirus bei Schwangerschaftsvorsorge, Hebammenbetreuung und Entbindung? Ein Überblick über die aktuelle Situation. Mehr...

Anstrengende Herausforderung

Zu Hause arbeiten und gleichzeitig die Kinder betreuen: Wie soll das funktionieren? Mehr...

Was Sie jetzt beachten sollten

Welche Komplikationen können bei Schwangeren und Stillenden auftreten, die mit dem Coronavirus infiziert sind, und wie verhindert man eine Übertragung? Mehr...

Gewinnspiel

Wir verlosen ein langlebiges buntes Kinder-Set aus zertifizierter Bio-Baumwolle und recycelten Materialien!

Jetzt gewinnen