Suchen Menü

3. Fehlgeburt.. :-(

Hallo ihr Lieben,

ich bin eigentlich die stille Leserin aber jetzt muss ich auch mal meine Sorgen mit euch teilen..
Ich bin 24 Jahre alt, mein Mann auch. Wir sind beide rauchfrei und trinken selten Alkohol. Ich musste innerhalb von einem Jahr nun 3 Fehlgeburten erleiden. Die erste in der 6 Ssw, die anderen beiden in der 5.
Mein Eisprung erfolgt um den 26 ZT.
Kann das mein Problem sein? Meine zweite Zyklushälfte dauert 11 Tage. Das ist eigentlich etwas zu kurz oder? In der letzten schwangerschaft habe ich Fragmin gespritzt (ohne jegliche Voruntersuchung). Mein Frauenarzt hat zwei Tests durchgeführt. Zum einen den AMH Test - der Wert war vorbildlich. Zum anderen einen Gelbkörpertest in der ersten und dritten Ssw. In der ersten war der Wert zu niedrig, In der zweiten war er i.O (12,4).
Hinzu kommt, dass ich immer im ersten ÜZ schwanger geworden bin.
Ich weiß, dass meine Hirnanhangdrüse "zu spät Signale schickt", sodass ich einen verzögerten Eisprung habe. Könnte das ein Grund für die Fehlgeburten sein? Eine Eizellreifungsstörung?
Dies wurde im Alter von 15 Jahren festgestellt von meiner damaligen Frauenärztin, die nun leider in Rente ist.
Mein jetziger Frauenarzt hat uns empfohlen uns an eine Kinderwunschklinik zu wenden, wo wir nun bald einen Termin haben.
Gestern hatte ich übrigens die 3. Fehlgeburt. Ich bin am Boden zerstört und hoffe ihr könnt mir helfen.. :(

Bisherige Antworten

Re: 3. Fehlgeburt.. :-(

Liebe Jenny.

Ich kann deinen Schmerz sehr nachvollziehen! 

Ich denke die Vorstellung in der Kinderwunschklink ist sicher sinnvoll.

Also bei mir wurden keine Ursachen gefunden. Nach der dritten FG habe ich Heparin gespritzt Aspirin 100( schon während Kinderwunsch) eingenommen, Folsäure 5mg und Progesteron.  Alles als Versuch und ohne Diagnose.  Die SS war erfolgreich. Meine Frauenärztin vermutete eine Einnistungsstörung aufgrund einer schlechten Durchblutung der Gebärmutter.Bei der vierten FG haben wir den Embryo untersuchen lassen und das kleine hatte eine freie Chromosomenstörung ( nichts erbliches).

Jetzt bin ich wieder schwanger in der 22SSW. Das Kind entwickelt sich super.  Ich mache alles so wie in der SS mit meiner Tochter und es funktioniert. 

Auch wenn es schwer fällt, gib nicht auf und versuch trotzdem hoffnungsvoll zu bleiben.  Es kann alles gut werden auch wenn man das manchmal nicht mehr glauben kann.

Ich drück dir due Daumen Bab

Re: 3. Fehlgeburt.. :-(

Ich bin auch der Meinung: GIB NICHT AUF!!!!!

Ich hatte 2016, 2018 und 2019 eine Fehlgeburt. Jetzt bin ich frisch in der 4.ten Woche. Ich hoffe alles wird diesmal gut.

Gib nicht auf!!!!!!!!!

LG Claudia

Meistgelesen auf 9monate.de
  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen