Suchen Menü

HCG wert beim Ultraschall

Hallo,

 

ich bin etwas am verzweifeln. Bei 3+3 hab ich positiv getestet, nur schwach aber positiv. Da ich sowiso einen Termin bei meiner Frauenärztin hatte, wurde dort direkt blut abgenommen und mein HCG wert war bei 15,6. Gestern war ich bei 4+1 und musste wieder hin. Jetzt hab ich erfahren, dass der wert gestern bei 244 lag. Bei meiner ersten Schwangerschaft die gehalten hat, hat man bei 4+5 schon die Fruchthöhle mit dottersack gesehen. Aber statt mich für Ende die woche zum Ultraschall zu bestellen, soll ich wieder zur Blutabnahme hin. Ich denke, dass meine Frauenärztin schon weiss, dass es nicht klappt und mich nur hin hält. Das macht mich verrückt.

Damals wurde kein HCG bestimmt weil man eben schon was gesehen hat. Ab welchem HCG Wert sieht man was im Ultraschall? Ich verzweifel bald, da ich so Panik vor einer zweiten Fehlgeburt habe. Ist der Wert für 4+1 ok? 

Danke

Bisherige Antworten
9monate-Gesundheitsteam
9monate-Gesundheitsteam | 15.09.2020, 19:07 Uhr
74 Beiträge seit 30.06.2020

Re: HCG wert beim Ultraschall

Hallo FräuleinMim,

die HCG-Werte, die Sie genannt haben, passen ziemlich gut zum jeweiligen Schwangerschaftsalter. Bezüglich dieser Werte müssen Sie sich keine Sorgen machen. Der Verlauf des Anstiegs ist auch gut.
Darstellbar sollte eine Fruchthöhle ab einem Wert von 1500 bzw. von 6 vollständigen SSWs sein. Das heißt, auch dass jetzt kein Ultraschall gemacht wird, ist gerechtfertigt, weil gegebenenfalls einfach nichts sicher erkannt werden kann.
Wir hoffen, dass wir Sie hiermit bereits etwas beruhigen konnten. Sollten weitere Fragen auftauchen sind wir natürlich gerne wieder für Sie da!

Wir drücken Ihnen die Daumen - Ihr 9Monate Gesundheitsteam

Re: HCG wert beim Ultraschall

Hallo liebes Gesundheitsteam.

Das beruhigt mich sogar sehr arg! Vielen lieben Dank für die schnelle und ausführliche Antwort. Jetzt gehts mir wirklich viel besser.:-):ROSE:da ich nicht mit der Ärztin selbst reden konnte und ja die Angestellte nur so eine larifari Antwort gegeben hat, hat mich das wirklich sehr verunsichert.

Also, vielen Dank, dann seh ich dem nächsten Blutabnahme termin doch positiver entgegen! Vielleicht wäre dann nächste Woche der US möglich:-)

Liebe Grüße

9monate-Gesundheitsteam
9monate-Gesundheitsteam | 19.09.2020, 18:22 Uhr
74 Beiträge seit 30.06.2020

Re: HCG wert beim Ultraschall

Hallo FräuleinMim,

das freut uns sehr, dass wir Sie offensichtlich beruhigen konnten und Sie dem nächsten Termin positiver entgegensehen können. Sollten sich dann wieder Fragen ergeben, die Sie bei Ihrer Ärztin nicht anbringen können, sind wir natürlich gerne wieder für Sie da!

Wir wünschen Ihnen alles Gute und viel Erfolg. Bis bald - Ihr 9Monate Gesundheitsteam

PS: Hier haben wir nochmal den HCG-Rechner verlinkt.

Re: HCG wert beim Ultraschall

Hallo liebes Gesundheitsteam,

 

meine letzte Blutabnahme bei 4+4 ergab einen HCG Wert von 242. Er ist also um 2 gesunken. Man hat mir nicht viel dazu gesagt, nur das ich Montag wieder hin muss. Für mich bedeutet das, dass ich wieder eine Fehlgeburt erleiden werde. Bisher hab ich keine Blutungen, aber ich denke, dass diese dann die nächsten tage einsetzen werden. Bzw, ich hoffe es, dmait ich ausgeschabt werden muss. Ich fühle mich wie tot, dass ich das schon wieder durchmachen muss. Meine 2. fehlgeburt... Ich hoffe es gwht bald ab, damit ich damit abschließen kann und wieder einen neubeginn wagen kann... 

Vielen lieben Dank aber, dass ihr mich beruhigt habt. 

(eine Überlegung war, beide FG waren vom linken Eierstock und mein sohn kam vom rechten, könnte das was bedeuten? Außerdem hab ich bei meinem Sohn utrogest verschrieben bekommen, weil ich darauf bestanden habe...)

Liebe Grüße

9monate-Gesundheitsteam
9monate-Gesundheitsteam | 22.09.2020, 18:43 Uhr
74 Beiträge seit 30.06.2020

Re: HCG wert beim Ultraschall

Hallo Fräulein Mim,

das tut uns sehr leid zu lesen. Wir wünschen Ihnen, dass Sie diese schwere Zeit gut durchstehen und drücken Ihnen die Daumen, dass es Ihnen bald besser geht. Schade, dass sich unser Verdacht und unsere Hoffnung nicht bewahrheitet haben.
Ob die Seite des Eierstocks eine Rolle spielt, lässt sich schwer sagen, möglich wäre es, es kann sich aber auch nur um Zufall handeln. Letztlich müsste eine genetische Untersuchung durchgeführt werden, um Hinweise zu finden, aber auch das wäre bei weitem nicht beweisend.
Utrogest, also Progesteron, ist kann durchaus helfen, eine Schwangerschaft zu erhalten. Gibt es denn Hinweise auf einen Gelbkörperhormonmangel?

Wir wünschen Ihnen alles Gute! Fall sich weitere Fragen ergeben oder Sie weitere Bedenken haben, wenden Sie sich gerne an uns - Ihr 9Monate Gesundheitsteam

Meistgelesen auf 9monate.de
  • 32. Schwangerschaftswoche (32. SSW)

    Spätestens in der 32. Schwangerschaftswoche steht die letzte große Ultraschalluntersuchung an. Auch in den eigenen vier Wänden ist bei Ihnen jetzt wahrscheinlich viel los:... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren
Gewinnspiel

Wir verlosen ein langlebiges buntes Kinder-Set aus zertifizierter Bio-Baumwolle und recycelten Materialien!

Jetzt gewinnen

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App