Ein Angebot von Lifeline
Donnerstag, 21. März 2019
Menu

Reicht meine Milch noch aus?

Hallo, 

mein Sohn wird am Dienstag 14 Wochen alt. Bis jetzt habe ich voll gestillt und immer genügend Milch gehabt. Der Kleine war von Anfang an etwas schläfrig an der Brust, hat aber ausreichend zugenommen. Kurz vor Weihnachten bekam er einen Infekt und war zu schwach zum Trinken. Er hat in ener Woche 120g abgenommen und wir warn eine Nacht im Krankenhaus zur Beobachtung. Laut der Ärzte hat er aber ausreichend getrunken und ich sollte das Gewicht beobachten. 2 Tage Später war dann meine Milch fast weg...ich konnte gerade mal 10 ml abpumpen, obwohl ich den Kleine noch nicht mal angelegt hatte...Durch viel Trinken und regelmäßiges Anlegen und abpumpen, kam meine Milch langsam wieder. Ich vermute der Stress war zuviel. 

Der Kleine Mann hat dann in zwei Wochen 300 g zugenommen und ich war zu frieden. Seit über einer Woche stagniert jetzt das Gewicht. Da er im allgemeinen sehr Zierlich ist, mach ich mir natürlich Sorgen. Das Gewicht liegt jetzt irgendwo zwischen 4800 und 4900g.Ich bin etwas verwundert, da ich eignetlich nicht ds Gefühl habe, dass der Kleine Hunger hat. Er meldet sich tagsüber alle 2-4 Stunden. Er ist ca 8 -10 Stunden in 24 Stunden wach, lacht ,spielt etc. habe begonnen Milch abzupumpen und ihm diese nach dem Trinken an der Brust anzubieten. Meistens trinkt er nicht mehr als 10-20 ml und wirkt dann wach. Manchmal trinkt er noch 80 ml nach. Seit heute merke ich, dass ich immer weniger Milch abpumpen kann, auch wenn der Kleine noch nicht an der Brust war. (ca. 40-60 ml) das finde ich recht wenig...mache mich mittlerweile schon etwas verrückt. Kann es sein, dass mein Kleiner nicht satt wird und trotzdem ruhig schläft oder spielt? Wir haben am Dienstag die u4 .und ich wollte alles mit dem Doc besprechen. Kann ich bis dahin irgendwas tun, um die Milchproduktion anzukurbeln? Ich trinke 2-3 liter Wasser /Tee am Tag , versuche mich ausgewogen und Fettreich zu ernähren und ich versuche mich nicht wahnsinnig zu machen. Solange der Kleine nicht abnimmt. 

Ich habe auch gehört, dass der 3. und 4. Monat oft problematisch ist fürs Stillen, da sich alles nochmal umstellt und viele Frauen da abstillen...Dies will ich aber nicht. Auch zufüttern mit Ersatznahrung würde ich nur , wenn es nicht anders geht.

Danke schon mal fürs zuhören und über Tips würde ich mich sehr freuen.

Liebe Grüße

Melanie E.


13.01.2019 12:35 – Beitrag von der Redaktion bearbeitet.

Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 18. Schwangerschaftswoche (18. SSW)

    Action ist angesagt! Ihr Baby ist jetzt richtig aktiv und ständig in Bewegung. Es trainiert in der 18. Schwangerschaftswoche seine Reflexe und spielt mit der Nabelschnur. Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App > Alle Tools & Services

Zum Seitenanfang