Suchen Menü

Abstillen, aber wie?

Hallo, carsten ist nun 13 Monate und wird seid einiger Zeit nur noch zum Einschlafen und nachts gestillt. Jetzt kommen immer wieder Probleme wo ich denke wenn ich nicht mehr stimme wird das besser oder geht es mir besser. Zum Beispiel wacht er bis zu 8 mal in der Nacht auf um gestillt zu werden, dann trinkt ET so komisch das ich ein dauer milchbläschen habe und meine Brustwarzen sind dauer entzündet hier und da tut mir auch dir Brust weh.

Doch ist das alles nicht so einfach da carsten hysterisch anfängt zu schreien wenn er dir Brust nicht bekommt er lässt dich dann auch nicht beruhigen wenn ich weg gehe. Einmal musste ich ein Treffen mit einer Freundin absagen weil er sich nicht beruhigt hatte.

Wir haben versucht ihm am Abend aus dem Becher einen Milchbrei zu geben bezüglich Sättigung, den verweigert er aber. Ein Fläschchen ist ET nicht gewohnt das möchte ich ihm jetzt auch wegen dem Zähnen eigentlich nicht angewöhnen. Wir haben auch das babybalsam zur Beruhigung versucht der Duft der Öle wirkt kurz beruhigend.

Hast du vielleicht eine Idee wie es klappen könnte!

Lg Regina
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Auswertungshilfen für Temperaturkurven

    Die eigene Temperaturkurve innerhalb des Zyklus ist einzigartig, trotzdem ist es manchmal hilfreich, Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App