Suchen Menü

16 Wochen altes Baby lehnt Brust UND Flasche ab

Liebe Expertin,

ich habe einen wundervollen Sohn per Kaiserschnitt zur Welt gebracht. Anfangs gab es Schwierigkeiten mit dem Stillen, aber mithilfe einer elektrischen Pumpe konnte ich die Milchproduktion ankurbeln. Mein Sohn hat dann in der ca. 3. Woche mithilfe einer Stillberaterin das Trinken an der Brust in den Griff bekommen. Danach ging es wirklich super und hat auch sehr viel zugenommen (250-300 gramm pro Woche). Ab Woche 10 oder 11 hat er dann angefangen meine Brust abzulehnen. Er hat dagegen geschlagen und sie angefaucht. Ich hatte damals eine starke Erkältung und Ibuprofen und Paracetamol genommen. Vielleicht ging meine Milchproduktion zurück. 5 Tage später wurde mir dann auch noch ein Zahn gezogen. In dieser Woche hat mein Sohn 50 Gramm abgenommen statt zu. Ich habe dann wieder mit dem Pumpen begonnen um mehr Milch zu bekommen. Er hat die Brust dann immer noch abgelehnt aber aus der Flasche getrunken. Nachts hat (und tut er immer noch) aus der Brust getrunken. Tagsüber geht es aber nicht. Oder manchmal trinkt er 60 ml (icch wiege vor und nach dem Stillen) an einer Brust in ca. 3 Minuten oder so und danach gebe ich ihm dann noch eine Flasche mit ca. 60 ml extra. Meist wollte er die auch. Bis vor einer Woche. Jetzt will er weder Brust noch Flasche und ich muss ihn wirklich zwingen etwas zu trinken. Manchmal schaffe ich nur 50 ml per Flasche, manchmal etwas mehr. Abends oft auch auch 150-170 ml, weil er dann wahrscheinlich viel Hunger hat. Nachts trinkt er noch gut, aber ab 5 Uhr morgens auch nicht mehr. Er liegt dann auch wach in seinem Bett und schläft nicht mehr, sondern schaut nur seine Hände an bzw. steckt sie in den Mund. Mein Sohnt weint nie. Das hat er vorher auch nie gemacht, außer wenn er müde ist. Das sorgt mich jetzt noch mehr, weil ich nie weiß ob er denn vielleicht doch noch Hunger hat. Ich versuche jetzt nur alle 4 Stunden etwas zum Trinken zu geben in der Hoffnung dass er dann ein größeres Hungergefühl hat, aber das geht auch nicht.
In den letzten 4 Wochen hat er nur 350 Gramm zugenommen. Ich hoffe er hat in den letzten Tagen jetzt nicht abgenommen.
Haben Sie tipps für mich?
liebe Grüße

Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 34. Schwangerschaftswoche (34. SSW)

    Die Geburt rückt näher und Ihr Bauch wird immer runder. In der 34. Schwangerschaftswoche steht Entspannung auf dem Programm. Vermeiden Sie Stress und kommen Sie gemeinsam mit Ihrem... Mehr...

  • Auswertungshilfen für Temperaturkurven

    Die eigene Temperaturkurve innerhalb des Zyklus ist einzigartig, trotzdem ist es manchmal hilfreich, Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können... Mehr...

  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

  • 28. Schwangerschaftswoche (28. SSW)

    Ihr Körper beginnt sich auf die Geburt vorzubereiten. Sie selbst beschäftigen sich vielleicht schon mit der Erstausstattung und den Vorsorgeterminen, die ab nun und bis zur 36. SSW... Mehr...

  • Kliniktasche packen

    Wann ist der richtige Zeitpunkt die Kliniktasche zu packen? Sinnvoll ist in jedem Fall, die Tasche ab der 30.Schwangerschaftswoche gepackt zu haben, denn die wenigsten Babys halten... Mehr...

Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App