Suchen Menü

Mein Vermieter will mich aus der Wohnung haben.

Ich bin verzweifelt und weiß nicht was nun zu tun ist. 

Ich wohne seit zwei Jahren in einer zwei Zimmerwohnung, meine Vermieter wohnen im Nebenhaus und unsere Häuser sind miteinander verbunden. Wir haben damals nur einen mündlichen Mietvertrag geschlossen. 

jetzt bin ich in der 12. Woche schwanger und habe dies meinen Vermietern mitgeteilt. Wir hatten immer ein sehr freundschaftliches Verhältnis. Da beide schon über 80 sind, haben sie mir jetzt gesagt das das nicht geht hier ein Kind zu bekommen. Das sie den Stress nicht mehr haben können und wollen. 

Jetzt weiß ich nicht ob sie das Recht haben mich raus zu werfen nur weil ich schwanger bin und sie die Lärmbelästigung nicht haben können. 

Kann mir jemand sagen wie da die rechtliche Lage ist? 

Bisherige Antworten
Expertin-Schleich
Expertin-Schleich | 15.06.2020, 17:44 Uhr
532 Beiträge seit 19.12.2012

Re: Mein Vermieter will mich aus der Wohnung haben.

Liebe Miras, 

vielen lieben Dank für Ihre Frage.

Das ist echt eine schwierige Situation. Gibt es Zeugen für den mündlich geschlossenen Vertrag? Grundsätzlich ist eine Schwangerschaft bzw Lärm von Kindern niemals ein Kündigungsgrund. Es wäre also nicht rechtens- selbst bei einem mündlichen Vertrag nicht. Falls Sie wirklich eine Kündigung erhalten, suchen Sie bitte einen Anwalt oder den Mieterschutzbund auf.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen hiermit weiterhelfen und wünsche Ihnen weiterhin alles Gute. 

 

Herzliche Grüße

Yvonne Schleich
(Diplom- Sozialpädagogin)

Meistgelesen auf 9monate.de
  • Mikrozephalie

    Mikrozephalie ist eine Art von Schädelverformung bei neugeborenen Säuglingen. Hierbei ist der Kopfumfang des Kindes deutlich verkleinert, was ein starkes Missverhältnis zwischen... → Weiterlesen

Rat und Hilfe zur Bedienung
Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sicherst du dir hochwertige Preise für dich und deine Liebsten!

Jetzt gewinnen