Suchen Menü

Elternzeit und Elterngeld für nicht-deutsche

Liebe Expertin Schleich,
Ich, EU-Bürgerin, und mein Nicht-EU Partner (wir sind nicht verheiratet) wohnen derzeit in den Niederlanden und erwarten unser erstes Kind Ende September. Wir sind derzeit beide in den Niederlanden arbeitstätig. Nun habe ich vielleicht die Aussicht auf eine Arbeit in Bayern ab Januar 2020. Meine Frage: ist es möglich, dass mein partner in Deutschland Elternzeit nehmen kann und Elterngeld dafür bekommen kann auch wenn er nie in Deutschland gearbeitet hat? Kann er als Nicht-EU Bürger Elterngeld bekommen? Falls ja, würde hier sein niederländischer Lohn als Basis genommen werden oder würde er direkt als arbeitslos eingestuft werden und nur 300 Euro monatlich bekommen? Das ist eine sehr wichtige Frage für uns, da nur er in Elternzeit gehen könnte, da ich ja mit einer neuen Arbeit beginnen würde.
Mit freundlichen Grüßen
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 36. Schwangerschaftswoche (36. SSW)

    Manche Kinder sind so vorwitzig und wollen schon vor dem errechneten Geburtstermin das Licht der Welt erblicken. Treffen Sie in der 36. Schwangerschaftswoche also noch die letzten... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App