Suchen Menü

Schwanger,37 Jahre......zu alt?!

Hallöchen,
Ich hoffe hier auf Antworten zu stoßen ;-).....
Ich bin 37, habe zwei Kinder 12 und 9 Jahre....
Bin geschieden und seid 5 Jahren in einer sehr stabilen Partnerschaft!

Familienplanung war/ist abgeschlossen!

Nun sieht es so aus als wenn ich schwanger bin....
Mein Kopf ist total wirr.....

Eigentlich galt mein Partner als Zeugungsunfähig ;-).....nein, fremd gegangen bin ich nicht ☺️

Ich kann mir nicht vorstellen mit 37 noch mal ein Kind zu bekommen......jetzt im Moment fühle ich mich nicht zu alt, könnte mich sogar freuen.
Ich habe auch keine Angst es nicht zu schaffen oder überfordert zu sein.
Die Rahmenbedingungen passen auch.....wir haben gerade ein großes Haus gekauft beruflich sind wir gefestigt und finanziell auch!

Mit macht die Vorstellung Angst mit 50 immer noch ein Kind zu erziehen, nicht unabhängig zu sein.....meine Pläne waren andere.....

Gibt es hier Frauen mit ähnlichen Gedanken??????

Liebe Grüße
Jennifer
Bisherige Antworten

Re: Schwanger,37 Jahre......zu alt?!

ich geniesse es sehr. ich bin dieses jahr 40 gewoden, mein mann ist 4 jahre älter und unsere kinder sind 5 und 3 jahre und die jüngste 10 monate. ich würde diese zeit, in der sie noch so klein sind, am liebsten ewig festhalten, weil es so wunderbar ist.

liebe grüsse!

Re: Schwanger,37 Jahre......zu alt?!

Hallo ihr lieben...ich bin 38 Jahre und schon Mutter von drei großen Kindern 18/16/14...

Habe letztes Jahr eine Scheidung hinter mir und durch zufall meine große Liebe getroffen ...er ist 5 Jahre jünger. Nun versuchten wir 5 Monate lang nach einer FG im Juni schwanger zu werden und seit Heiligabend wissen wir das es nun geklappt hat:-* .

Ich bin so froh und dankbar dafür...ich kann mir im Moment nichts schöneres vorstellen und freue mich auf diese innige Zeit die vor uns liegt;-).

Bedenken wegen dem alter hab ich nicht....und falls ich im alter etwas ungechillter werden sollte, hab ich immer noch drei Jugendliche die mir das bestimmt sagen werden und auch dem *neuen* Kindchen zus seite stehen:THUMBS UP:

Re: Schwanger,37 Jahre......zu alt?!

hallo jenni R

ich bin 42 und mein jüngster Sohn ist 3. Ein Geschenk des Himmels in jeder Hinsicht . ;-)

Lg Conny 

Re: Schwanger,37 Jahre......zu alt?!

Hallo!

Die Bedenken hatte ich anfangs auch. Eigentlich abgeschlossen, die Großen aus dem Gröbsten raus... und dann nochmal von vorne mit 38. Aber ich freue mich drauf :-)
LG Steffi

Re: Schwanger,37 Jahre......zu alt?!

Huhu,

ich lebe in einer Patchworkfamilie, in die ich drei Kinder mitgebracht habe. Seit vier Jahren bin ich neu verliebt, als Krönung haben wir vor 22 Monaten ein gemeinsames kind bekommen....mit drauf hinhingen und allem drum und dran.

nächste Woche werde ich 39, nun ist mir im Umbaustress erst nicht aufgefallen, dass ich drei Wochen überfällig bin....

getestet. So was von positiv...

nächstes Jahr wollte ich eigentlich noch mal eine neue Ausbildung beginnen... Und wir sind gefühlt "komplett" 

Am Montag hab ich FA-Termin,...nur werde ich mich wohl kaum dagegen entschieden können....auch wenn ich mir das Ganze gerade kaum vorstellen kann...

du siehst, du bist nicht die Einzige :ROSE:

Re: Schwanger,37 Jahre......zu alt?!

Hi Jenny,

ich bin gerade 38 geworden und mit dem ersten Kind in der 5SSW. Ich freue mich total und bin der Meinung, dass es genau das richtige Alter für mich für ein Kind ist!!! Ich wünsche Dir eine schöne Hibbelzeit!!!! LG Kokosnüsse

Re: Schwanger,37 Jahre......zu alt?!

Hallo Jennifer, 

 

Du nimmst mir die Worte aus dem Mund! Ich habe ganz genau dieselben Gedanken (gehabt). Mit dem Unterschied, dass ich 35 werde.

Meine Jungs sind 12 und 8 und wie Du bin ich geschieden und lebe seit 7 Jahren mit meinem Traummann zusammen (vor 1 Jahre geheiratet). Kinder waren durch, vor allem, weil mein Mann auch nie eigene wollte und total darin aufging, für meine Teilzeitvater zu sein ohne die volle Verantwortung. Meine Pläne kreisten sich um mein Sabbatjahr in 11 Jahren.

Und dann hat mich mein Mann Mitte Dezember plötzlich mit Kinderwunsch konfrontiert und ich fühlte mich, als wäre ich gegen ne gestreckte Faust gelaufen. Da ist dann ganz klar der Unterschied zu Dir, ich bin (noch) nicht schwanger,ich wäre aber froh gewesen, das Kind wäre einfach so in den Brunnen gefallen. Diese bewusste Entscheidung ist mir noch schwere gefallen.

Und ich habe all diese Gedanken: bei den ersten beiden war ich 22 und 26 Jahr alt, ich fand damals Erstmütter mit 28 schon uralt. Ich fühle mich natürlich immer noch sehr jung und bin fit, aber verdammt: mein Körper ist halt nicht mehr Mitte 20. Und der ganze Driss wieder von vorn? Diese Nächte? Diese Kita-Bastelnachmittage? Diese Abhängigkeit?

Für die Entscheidung waren verschiedene Dinge ausschlaggebend, aber definitiv auch, dass ich glaube, dass ich einen Nachzügler ganz anders genießen würde. Wie Du wahrscheinlich (mutmaße ich mal), war ich bei meinen Jungs in einer nicht glücklichen Beziehung und vielleicht hat es auch nicht geklappt, weil wir beide beim ersten Kind zu jung waren. Jetzt denke ich, dass meine Beziehung so dermaßen gefestigt und liebevoll ist, man so voll im Leben angekommen ist und durch die Kinder auch Familien- und Rollenerfahrung hat. Ich bin gespannt, wie es ist, ein Kind zu bekommen unter diesen Voraussetzungen. Natürlich wird man sich auch wegen dieser ganzen Babykleinigkeiten streiten (wickel du auch mal, ich hab Schlafmangel, du stehst auf. etc), aber ich sehe dem postitiv entgegen.

Wegen der Kindererziehung bei anderen Plänen ... ja, das liegt mir auch im Magen. Ich bin soviel gereist in den letzten Jahren und will darauf auch nur schwer verzichten... Ich denke an einen Wohnwagen, denke an Kurztrips allein und mit Freundinnen und denke an "irgendwann geht Ferienlager"

Und was mich noch optimistisch stimmt: Die letzten Jahre sind soooo schnell vergangen, ein Baby wird wieder nur eine weitere Phase sein und ganz schnell ist es groß. Du hast auch noch deine beiden Großen, das Taschengeld ist schnell mal aufgebessert mit Babysitten, während man beim Italiener um die Ecke ist. Und: wenn ich daran denke, wie ich früher über 30jährige gedacht habe, so denke ich wahrscheinlich auch falsch von 50jährigen. Du wirst dann immer noch jung genug sein, um Träume zu verwirklichen!

 

Nur Mut und herzlichen Glückwunsch zur unverhofften Schwangerschaft!

 

Sada

Re: Schwanger,37 Jahre......zu alt?!

Quark, nicht zu alt :-) !

Ich habe mein erstes und einziges Kind nach jahrelangen Repro-Versuchen mit 42 bekommen, und geniesse es sooo sehr !

Wenn ich mich mit jüngeren Müttern in der Kita vergleiche, so bin ich doch um einiges entspannter als sie - aber auch einiges 'verrückter', denn während die jungen Damen auf der Parkbank sitzen und Bücher oder Ipad lesen, tobe ich mit meiner gerade 6 gewordenen Maus lieber über sämtliche Spielgeräte :-P

Und was ich besonders schön finde: Meine Freundinnen, die bereits erwachsene Kinder haben, sind schon im  'Rentenmodus' -  ich bin jetzt 48 und geniesse Bastelabende, Kinderbesuche und Puppenspiele, und bin noch ganz weit weg von langweiligen Gesprächen über Rente, Krankheiten usw.

Geniesse deine unverhoffte Schwangerschaft - 37 ist ein tolles Alter, um nochmal durchzustarten, und du weisst ja, das Babys leider so schnell groß werden - da bleibt in einigen Jahren noch ganz viel Raum für all deine anderen Träume !

LG Nilaa mit Zaubermaus Jela:IN LOVE:

Re: Schwanger,37 Jahre......zu alt?!

Ich bin auch 37 und gerade zum ersten Mal schwanger. Der gedanke mit 50 noch ein Kind daheim zu haben war auch nicht so gedacht, aber bei mir waren die Rahmenbedingungen bisher nie so, dass ein Kind gepasst hätte. Ich denke es kann auch etwas schönes sein, noch einen Nachzügler im Haus zu haben. Meine Pläne ändern sich aufgrund meiner Schwangerschaft gerade und ich denke das hätten sie sicher auch so getan bis ich 50 geworden wäre. Sieh es positiv!

Alles erdenklich Beste für deine Schwangerschaft!

Re: Schwanger,37 Jahre......zu alt?!

Na dann herzlichen Glückwunsch! Bei uns sieht es o aus, dass wir nach 3 Kindern (9, 7 & 5) jetzt wohl ein viertes erwarten. Die ersten Anzeichen deuten darauf hin, dass es direkt im ersten Zyklus nach Entfernung der Gynefix geklappt haben dürfte. Bei der Geburt wäre die Mami dann 39. Mal gespannt, was wird. ZU Anfang kann sich ja noch einiges ändern.

Alles Gute!

Meistgelesen auf 9monate.de
  • 32. Schwangerschaftswoche (32. SSW)

    Spätestens in der 32. Schwangerschaftswoche steht die letzte große Ultraschalluntersuchung an. Auch in den eigenen vier Wänden ist bei Ihnen jetzt wahrscheinlich viel los:... Mehr...

  • 21. Schwangerschaftswoche (21. SSW)

    Mittlerweile bewegt sich Ihr Baby so stark, dass auch von außen gefühlt werden kann, wie Ihr Kleines strampelt. Für Ihren Partner beginnt nun ebenfalls eine spannende Zeit. Mehr...

  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. Mehr...

  • Auswertungshilfen für Temperaturkurven

    Die eigene Temperaturkurve innerhalb des Zyklus ist einzigartig, trotzdem ist es manchmal hilfreich, Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren
Gewinnspiel

Wir verlosen ein langlebiges buntes Kinder-Set aus zertifizierter Bio-Baumwolle und recycelten Materialien!

Jetzt gewinnen

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App