Suchen Menü

TORCH-Serologie

Sehr geehrte Frau Dr. Grüne,

 

aufgrund diverser Beschwerden (Oberbauch) wurde bei mir (aktuell 32. SSW) eine TORCH-Serologie durchgeführt. Mir wurde mitgeteilt, dass die Werte alle unauffällig seien.

Nun habe ich aber noch eine Frage zum Befund-Ausdruck. Hier findet sich die u.a. die Angabe "SRING; BPAG=schwach pos. Antikörper in niedriger Konzentration nachweisbar. Schutz nicht sicher gewährleistet.; BPAGU= 7 IU/ml, Norm.<4; BPAR=negativ; BPARI=0,2 Index Norm. <0.7."

Für was stehen die Abkürzungen SRING, BPAG, BPAGU, BPAR und BPARI? Leider konnte ich hierüber keine Informationen finden. Welcher Erreger wird hier nachgewiesen?

Vielen Dank und viele Grüße

Sternschnuppe

Bisherige Antworten
Expertin-Grüne
Expertin-Grüne | 27.05.2021, 06:33 Uhr
Registriert seit 03.11.2011

Re: TORCH-Serologie

Hallo Sternschnuppe,

unter dem Begriff der TORCH-Serologie (von engl. Toxoplasma, Others (z.B. Lues, Parvo B19, VZV, Listerien), Rubella, CMV, HSV) sind Antikörperbestimmungen aus dem Blut gegen Lues, Röteln, CMV, Toxoplasmose, HSV und Parvovirus B 19 gemeint - damit wird nach bedeutsamen INfektionserkrankungen in der Schwangerschaft gesucht, bzw. abgeklärt, ob aufgrund einer bereits durchgemachten Infektion eine Immunität vorliegt.

Die genannten Abkürzungen sind mir nicht geläufig. In welchem Zusammenhang werden sie denn benutzt?

viele Grüße
Dr. Grüne

Re: TORCH-Serologie

Sehr geehrte Frau Dr. Grüne,

Es handelt sich dabei um die Ergebniswerte der TORCH Serologie. Zuvor sind die Ergebnisse der anderen Untersuchungen angegeben, z. B. Toxoplasmose und CMV.

Leider stehen eben zu den BPAG, SRING usw. Keine weiteren ausführlichen Erläuterungen dazu. Da aber bei BPAG Antikörper vorliegen, hätte es mich interessiert, um was es sich hierbei handelt. 

Vielen Dank und viele Grüße

Sternschnuppe 

Expertin-Grüne
Expertin-Grüne | 27.05.2021, 21:49 Uhr
Registriert seit 03.11.2011

Re: TORCH-Serologie

Hallo 

das kann ich Ihnen leider nicht beantworten.
Möglicherweise handelt es sich um spezielle Autoantikörper die neben der Infektionsserologie untersucht wurden?
Gibt es eine diesbezügliche Verdachtsdiagnose?

Fragen Sie beim untersuchenden Arzt nach.

viele Grüße
Dr. Grüne

Meistgelesen auf 9monate.de
  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

  • Tolle Haare nach der Schwangerschaft

    Viele Schwangere leiden unter einem veränderten Haarwachstum mit weniger Haar. Warum das so ist und welche essenziellen Mikronährstoffe wieder für Haare mit Wow-Effekt sorgen. Mehr...

  • 36. Schwangerschaftswoche (36. SSW)

    Manche Kinder sind so vorwitzig und wollen schon vor dem errechneten Geburtstermin das Licht der Welt erblicken. Treffen Sie in der 36. Schwangerschaftswoche also noch die letzten... Mehr...

  • Auswertungshilfen für Temperaturkurven

    Die eigene Temperaturkurve innerhalb des Zyklus ist einzigartig, trotzdem ist es manchmal hilfreich, Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen