Suchen Menü

BPD erhöht

Liebe Frau Dr. Grüne,

ich war heute bei 30+0 zur Routine beim Gynäkologen.

Dieser sagte, dass der Kopf gross und rund sei und notierte folgende Werte im Mutterpass:

BPD: 8,3

FOD/KU: 29,3

APD/AU: 29,3

FL: 5,74

 

Bei der letzten Messung in 28+0 lagen die Werte bei:

BPD: 7,4

FOD/KU: 26,3

APD/AU: 22,5

FL: 5,7

 

Ansonsten war alles in Ordnung. Ich werde aber wahrscheinlich Insulin spritzen müssen, da meine 5x tägl. selbt gemessenen Werte schlechter werden. Dazu bin ich in 4 Tagen nochmal beim Diabetologen.

Ich mache mir nun aber Sorgen und frage mich, wieso der BPD so hoch ist? 
Kann das mit einer genetischen Störung zusammenhängen und sollte in einem Pränatalzentrum kontrolliert werden? 

Oder kann es an einem schlecht eingestellten Gestationsdiabetes liegen?

Vielen Dank! 

Liebe Grüße

Laura 

Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
  • 05.08.2019, 14:04 Uhr  |  Antworten: 1
    PS: Heute waren geringfügig ketone im urin nachweisbar.   Mehr...
  • 05.08.2019, 18:48 Uhr  |  Antworten: 1
    Hallo Laura, der Mittelwert in der 30+0 SSW liegt bei 81 mm, Ihr Wert...  Mehr...
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App