Suchen Menü

Zeckenbiss in der Schwangerschaft

Hallo zusammen,

aus gegebenem Anlass und weil das Thema immer mehr an Bedeutung zunimmt, möchte ich hier kurz meine Erfahrung mit dem (leidigen) Thema Zeckenbiss in der Schwangerschaft machen und alles, was ich in den letzten Wochen mühsam an Informationen und Erlebnissen mit Ärzten etc. gesammelt habe, in einen kurzen Leitfaden packen, wie ich es beim nächsten Mal handhaben würde, wenn mich eine Zecke in der Schwangerschaft erwischt:

1. Zuhause vorrätig ein Testset hinlegen (gibt es bei Amazon, wahlweise nur Borreliose oder FSME und Borreliose-Test)

2. Zecke (egal wer sie wo entfernt hat) mitnehmen und an das Labor schicken zwecks Test

3. Testergebnis abwarten; wenn positiv: sofort zum Frauenarzt, auf sofortige Antibiotika-Therapie bestehen

4. Test negativ: abwarten, ob nicht trotzdem Symptome kommen (Grippeartig, Nachtschweiß....rote Hautstelle, die sich täglich ca. 3-4 mm vergrößert)

5. Warum? Borrelien sind plazentagängig und können das Ungeborene schädigen, es gibt bisher aber wegen geringer Fallzahlen und nur wenige berichtete Fälle und viel Unklarheit auch bei Ärzten; ich bin sogar an eine Frauenärztin geraten, die nicht wusste, dass diese Bakterien durch die Plazenta gehen (im Gegensatz etwa zu den FSME-Viren, die passieren die Schranke zum Baby nicht).

Je früher in der Schwangerschaft der Zeckenbiss ist, desto ungünstiger ist es vermutlich, aber auch hier nur wenig wirkliche Erkenntnisse selbst bei Oberärzten in der Gyn.

 

Alles Gute, ich hoffe, die Tipps helfen dir weiter! Ich hätte gerne so eine Anleitung gehabt, als ich in der Entscheidungssituation war. Darum habe ich das heute zusammengeschrieben.

Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

  • Auswertungshilfen für Temperaturkurven

    Die eigene Temperaturkurve innerhalb des Zyklus ist einzigartig, trotzdem ist es manchmal hilfreich, Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können... Mehr...

  • Gewichtstabelle für Kinder

    Wie entwickeln sich eigentlich Kinder zwischen dem 2. und 5. Lebensjahr und welche Werte gelten als "normal"? Mehr erfahren Sie in der Gewichtstabelle für Kinder, die einen ersten... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App