Suchen Menü

Schmierblutungen trotz regelmäßigen Zyklus seit Fehlgeburt

 

Hallo liebes Expertenteam,

Ich hoffe ihr könnt mir helfen und habt einen Rat für mich.

Ich bin 31 Jahre jung und mein Mann und ich versuchen seit knapp 2 Jahren ein Kind zu bekommen. Nach ca. 1 Jahr wurde ich das erste mal schwanger, hatte aber einen sehr frühen natürlichen Abgang. Kurz danach wurde ich wieder schwanger und erlitt in der 11 SSW wieder eine Fehlgeburt mit Ausschabung im Krankenhaus und seitdem ist alles anders.

Ich nehme mönchspfeffer und Folsäure und habe einen sehr regelmäßigen Zyklus von 27-29 Tagen. Ab der 2. Zyklushälfte soll ich zur Unterstützung Progesteron nehmen.

Seit ich die ausschabung hatte, kann ich meinen Körper nicht mehr so gut einschätzen. Zervixschleim ist so gut wie garnicht mehr zu beobachten und die ovulationstest sind eher Orakeln. Letzte Woche habe ich jeden tag einen ovulationstest gemacht und er war jeden Tag negativ. Ich vermute dass ich gar keinen eisprung hatte. Hinzu kommt, dass ich in der 2. Zyklushälfte immer Schmierblutungen habe. Also eigentlich sind es keine richtigen Schmierblutungen, aber ich habe immer einen Hauch von "braun" auf dem Toilettenpapier. Das ist mittlerweile auch ein sicheres Anzeichen dass ich ca. 7-10 Tage danach meine Periode bekomme. Ich hatte so etwas vor der ausschabung nie.

Ich habe auch schon mit meiner Gynäkologen darüber gesprochen und sie meint, bei mir ist alles in Ordnung, ich muss nur Geduld haben. Wir haben uns darauf geeinigt wenn bis Ende des Jahres nichts passiert, dass sie dann weitere Tests macht. Ich bin auch nicht der Typ, der sofort die Kinderwunschklinik bevorzugt, aber trotzdem ist es nicht einfach.

Bei der temparaturmethode tue ich mich schwer, weil es ja jeden Tag die gleiche Uhrzeit sein muss etc. und ich das nicht immer gewährleisten kann.

Was hat es mit den Schmierblutungen auf sich?

Über Antworten würde ich mich sehr freuen!

Bisherige Antworten
Experte-Scheufele
Experte-Scheufele | 13.10.2021, 20:48 Uhr
710 Beiträge seit 27.10.2020

Re: Schmierblutungen trotz regelmäßigen Zyklus seit Fehlgeburt

Hallo,

vielen Dank für die Nutzung unserer Plattform, gern beantworte ich Ihre Frage.

Möglich wäre, dass hier eine Gelbkörperschwäche besteht, ich würde zu einer Kontrolle der Hormonwerte raten.

 

Ich hoffe sehr, dass ich Ihnen helfen konnte.

Für weitere Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung und wünsche Ihnen alles Gute.

Freundliche Grüße,

Dr. Norbert Scheufele

Re: Schmierblutungen trotz regelmäßigen Zyklus seit Fehlgeburt

Vielen Dank für Ihre Antwort. Kann eine gelbkörperschwäche auch einen fehlenden Eisprung auslösen? Oder ist das unabhängig?

Und wie kann ich feststellen dass kein Eisprung stattfindet?

Vielen Dank!

Experte-Scheufele
Experte-Scheufele | 13.10.2021, 21:08 Uhr
710 Beiträge seit 27.10.2020

Re: Schmierblutungen trotz regelmäßigen Zyklus seit Fehlgeburt

Ein direkter Zusammenhang besteht dabei nicht.

Neben der Temperaturkurve könnte auch eine Ultraschallkontrolle Aufschluss über den Eisprung geben.

Ich hoffe sehr, dass ich Ihnen helfen konnte.

Für weitere Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung und wünsche Ihnen alles Gute.

Freundliche Grüße,

Dr. Norbert Scheufele

Re: Schmierblutungen trotz regelmäßigen Zyklus seit Fehlgeburt

Ok alles klar, viele lieben Dank für Ihre Antworten.

Meistgelesen auf 9monate.de
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen