Suchen Menü

Laborwerte Hormone

Hallo liebe Experten,

ich habe am 4. Zyklustag einen ersten Hormonstatus machen lassen:

Schilddrüse:
FT3 - 3.3 (2.0-4.2)
FT4 - 1.3 (0,8-1,7)
TSH - 2,6 (0,4-4,0)
Anti-TPO - 16 ( < 34)

Meine Frauenärztin hat gesagt, dass ich L-Thyroxin 25 nehmen könnte. Macht das Sinn?

Die restlichen Werte:
LH: 5,0 (1,9-12,5)
FSH: 6,0 (2,5-10,2)
Prolaktin: 12,0 (1,8-29.2)
Östradiol: 38 (20-144)
Testosteron: 0,33
DHEAS: 218

Passen die Werte zusammen? Ich habe etwas von einem LH/FSH Quotienten gelesen, der bei mir unter 1 wäre. Muss ich mir da Gedanken machen?

Mein Zyklus ist 26-27 Tage lang. An ZT 11 wurde im Ultraschall eine gut aufgebaute Schleimhaut und ein 18mm Follikel erkannt. Ovulationstests sind jeden Monat an Tag 12 oder 13 positiv.

Ich bin 30 und habe Sorge, dass ggf. meine Werte auf einen Beginn der Menopause deuten könnten, (vor allem der quotient) da sich seit einem halben Jahr keine SS eingestellt hat.

Danke und viele Grüße

Bisherige Antworten
Experte-Scheufele
Experte-Scheufele | 30.03.2022, 20:11 Uhr
975 Beiträge seit 27.10.2020

Re: Laborwerte Hormone

Hallo,

vielen Dank für die Nutzung unserer Plattform, gern beantworte ich Ihre Frage.

Ich sehe bei Ihren Werten absolut keinen Grund zur Sorge und keinen Handlungsbedarf.

 

Ich hoffe sehr, dass ich Ihnen helfen konnte.

Für weitere Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung und wünsche Ihnen alles Gute.

Freundliche Grüße,

Dr. Norbert Scheufele

Meistgelesen auf 9monate.de
  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. → Weiterlesen

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sicherst du dir hochwertige Preise für dich und deine Liebsten!

Jetzt gewinnen