Suchen Menü

Hilfe, Plötzlich SB an Zyklustag 15

Hallo liebe Community, 

Ich weiß gerade nicht wo ich anfangen soll.

Vorsicht langer Roman, sry aber ich hoffe sehr, dass mir hier Jemand weiterhelfen kann.

Ich hatte im März 2022 plötzlich starke Schmerzen auf und übern Scharmbein, in den Beinen, Rücken und im Bauch, so dass ich es nur noch mit Hilfe von "Diclofenac, Novaminsulfon, Ibuprofen 400/600, Paracetamol und bei Regelschmerzen Buscoban Plus" geholfen hatI. Ich bin in dieser Zeit von Arzt zu Arzt gerannt, keiner konnte mir genau sagen was es ist, bis ich im April im KH landete, da die schmerzen unerträglich wurden.

Da wurden Routine Untersuchungen gemacht, bei der "Sono" würde bei bei auf  beiden Seiten funktionelle Eierstockzysten von jeweils 2,8 cm festgestellt und eine Bauchfellreizung, vermutlich durch die Flüssigkeit, der Arzt meinte die wurden bei der nächsten Regelblutung verschwinden.

Die Periode im Mai kam pünktlich nach 26 Tagen ohne Probleme,  die schmerzen auf und übern Scharmbein blieben weiterhin. Auch mein Eisprung war top laut Ovus hatte ich 2 Tage hochlage und 2 Tage Max. 2 Wochen später Periode.

Der Juni fing eigentlich ganz gut an, doch dann  war mein corona PCR Test positiv  Die Periode hatte ich vom 02.06 bis 06.06 und Corona vom 01.06 bis 05.06 . Eigentlich Recht abgeschwächt da ich letztes Jahr im April das erste Mal geimpft wurde ,im Mai  2021 dann positiv getestet worden war, und im November erfolgte die Booster Impfung. 

Seit knapp einer Woche, wurden bei mir vom Orthopäden "verklebte Fazien" festgestellt, daher auch die akuten schmerzen auf und übern Scharmbein, darauf hin wurde mir "Tramadol" Tropfen verabreicht. Ich habe sie bisher einmal genommen und wie von Zauberhand waren die schmerzen weg. 

Ich war voller Euphorie und dachte ich kann mit einem neuen Übungszyklus starten, doch laut Ovus ab Testtag 10 war kein LH Anstieg zu sehen, auch am Tag 12 und 13 und 14 (2 roter Strich zu erkennen Eisprung? 

Ich spürte ihn an Tag 14 deutlich. Sowie diesen Mittelschmerz... 

An Tag 15 stand ich morgens auf und spürte sehr starke Unterleibsschmerzen, anschließend stellte ich eine dunkelbraune schleimige Blutung fest...

An Tag 16 waren die Schmerzen enorm. Es fühlte sich an als wäre mein Bauchfell gereizt (rechts, neben dem Bauchnabel und in der Mitte), ich war auch enorm schlapp. Ich wollte schon bei meiner Gyn anrufen aber ich hab es gelassen.

 Heute an Tag 17 ist die Blutung immernoch da doch Sie wurde zu dunkelrotem leicht braunem Blut. Meine Gebärmutter ist immernoch leicht gespannt. 

Was könnte das sein? Zwischenblutung? Ovulationsblutung ? (Falls Ja, fällt die nicht leichter aus und dauert nur 3 Tage? ) 

Oder liegt es an den ganzen Medikamenten und dem ganzen Stress? KiWu,? An Corona? Obwohl ich in den Monaten März und April einen Eisprung und einen  regelmäßigen Zyklus hatte ? Ich bin verwirrt.

Ps.Laut Gyn, sie meine ganzen Werte, Blut Hormone in Ordnung Gynäkologisch bin ich auch okay. Habe sonst sowas nicht, daher bin ich total überfordert... 

 

LG Denara

 

 

 

 

 

 

 

 

Bisherige Antworten
Experte-Scheufele
Experte-Scheufele | 18.06.2022, 12:23 Uhr
975 Beiträge seit 27.10.2020

Re: Hilfe, Plötzlich SB an Zyklustag 15

Hallo,

vielen Dank für die Nutzung unserer Plattform, gern beantworte ich Ihre Frage.

Bei völlig normalen Blutwerten ist eine hormonelle Ursache der Beschwerden unwahrscheinlich.

Vielleicht wäre eine Bauchspiegelung zur Abklärung angebracht.

Ich wünsche Ihnen alles Gute für den weiteren Verlauf.

 

 

 

Ich hoffe sehr, dass ich Ihnen helfen konnte.

Für weitere Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung und wünsche Ihnen alles Gute.

Freundliche Grüße,

Dr. Norbert Scheufele

Re: Hilfe, Plötzlich SB an Zyklustag 15

Dankeschön für ihre schnelle Rückmeldung, meinen Sie das käme von den Eierstöcken, den Eileitern oder der Gebärmutter? 

Ich werde am Montag direkt anrufen, da heute leider Samstag ist und mir einen Termin geben und darauf eingehen, da ich Angst habe, dass dies nochmal passiert und sich nun mein Zyklus verschiebt...

Lieben Dank Gruß Denara :)

Experte-Scheufele
Experte-Scheufele | 18.06.2022, 14:08 Uhr
975 Beiträge seit 27.10.2020

Re: Hilfe, Plötzlich SB an Zyklustag 15

Die Ursache lässt sich nicht sicher beurteilen, deshalb der Rat zur weiteren Abklärung.

Ich hoffe sehr, dass ich Ihnen helfen konnte.

Für weitere Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung und wünsche Ihnen alles Gute.

Freundliche Grüße,

Dr. Norbert Scheufele

Meistgelesen auf 9monate.de
Rat und Hilfe zur Bedienung
Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sicherst du dir hochwertige Preise für dich und deine Liebsten!

Jetzt gewinnen