Suchen Menü

Fieber

Sehr geehrter Herr Dr. Warm,

Ich befinde mich gerade in der 2. Zyklushälfte, am Sonntag sollte ich testen können.

Leider hab ich nun schon seit einer Woche eine starke Erkältung, es war schon auf dem Weg der Besserung  als mein Sohn krank wurde und mich scheinbar noch angesteckt hab. Jetzt hab ich heut leicht erhöhte Temperatur (38,4). Hat dies Auswirkungen, falls ich schwanger sein sollte? Man liest unterschiedliches, teilweise von Fehlbildungsrisiken. Mache mir große Sorgen.

Muss das Fieber gesenkt werden? Können Medikamente genommen werden? Fühle mich allgemein sehr schlapp und krank. 

Vielen Dank und viele Grüße

Sternschnuppe 

Bisherige Antworten

Re: Fieber

Was ich noch vergessen habe: letzte Regel war am 25.8, Zykluslänge 28-29 Tage

Experte-Warm
Experte-Warm | 21.09.2019, 09:16 Uhr
11774 Beiträge seit 03.11.2011

Re: Fieber

Hallo, höheres Fieber ist ein Symptom, muss Urachen haben. kommt ein grippaler Infekt dafür in Frage, kann auch ein Antifiebermittel(Paracetamol) positiv wirksam sein. Bleibt die Temperatur unter 38,4 ist  mit einem negativen Einfluss auf eine Befruchtung und Eieinnistung (die müsste nach der LR um den 16./17.09 erfolgt sein) nicht zu rechnen. Kein Grund zur Sorge.

Liebe Grüße PD Dr.Warm

Meistgelesen auf 9monate.de
  • Auswertungshilfen für Temperaturkurven

    Die eigene Temperaturkurve innerhalb des Zyklus ist einzigartig, trotzdem ist es manchmal hilfreich, Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren
Gewinnspiel

Wir verlosen ein langlebiges buntes Kinder-Set aus zertifizierter Bio-Baumwolle und recycelten Materialien!

Jetzt gewinnen

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App