Suchen Menü

Wechselmodel mit dem kind aus erster Ehe!

Ich entschuldige mich jetzt schon für den langen text. 

Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen. 

Zu meinem Problem:

Ich habe mit meinem Ex Mann dieses wechselmodel für unsere gemeinsamme tochter wo sie eine woche bei mir und meinem neuen mann und ihren halbgeschwistern lebt und eine woche bei ihrem leiblichen Papa lebt. Gemeldet ist sie bei uns und geht auch hier zum Kindergarten und bald auch zur schule. 

So zu meinem folgendem problem, mein mann und ich würden gerne weg ziehen in die nähe unserer familien die von uns über eine stunde entfernt leben. Wir bekomme  selren besuh von denen wor müssen wenn dann zu ihnen fahren. Und wir würden alleine schon hier weg wolle  da wir hier keinen haben der mal auf die kinder auf passt wenn wir mal zu terminen müssen gerade in der aktuelle  situationen wo kinder besser zuhause bleiben sollen, zb frauen arzt der möchte auh am liebsten das ich sie Kinder  nicht mitbringe  was aber nicht geht da mein mann arbeiten ist und wir sonst hier keinen haben der mal eben auf passt und von unserer familie kann auch nicht mal jemand für ne 1 oder 2 runter kommen da sie einen weiten weg haben. Also muss igh sie mit nehmen was nicht so gut ist. Aber der kinds vater meiner großen tochter lässt es nicht zu weil er unbedingt auf das wechsel model besteht und nicht ei sieht den weg zu fahren um sie dann in den Kindergarten geschweige in die Schule zu bringen. Er hat mich auch schon vor die wahl gesetzt du kannst ja überall hinziehen aber unsere tochter bleibt dann bei mir. Das kann es doch nicht sein oder?? Ich weis von meiner anwältin das er das mir nicht ei fach so sagen kann. Aber er will es ei fach nicht womit wor hier gezwungen sind hier weiter zu leben. Was würdet ihr in meiner situation machen??? Ich muss noch dazu sagen sas mein jetziger mann total unglücklich hier ist und zu seiner familie in die nähe möchte. Und unsere kinder plus meine tochter aus erster ehe hier in dieser wohnung was erlebt haben was sie darunter so wie es aussieht leiden. Die eine geht schlafwandeln und hat ab und an albträume und die andere hat starkw albträume und möchte so gut wie nicht wirklich schlafen auser wenn mama bei ihr ist und ihre hand hält und die ganz kleine scheint erstmal nichts zu zeigen aber wer weis wann das kommt alles noch denke  sie ist noch zu klein. Oder sie blieb verschont von dem was den anderen beiden passiert ist das wissen wir leider nicht.  Ich weis nicht wie ich mich verhalten soll.

Ich möchte selber hier weg wie mein mann aber mein ex mann würde es niemals zu lassen das wir weg ziehen und die große mitnehmen. Sogar das Jugendamt hat mir schon gesagt wo ich gefragt habe was ich machen kann, " sie könne ja ihre tochter beim kindsvater lassen komplett ist ja auch sein gutes recht" das kann es doch auch nicht sein oder?? Ich kann doch meine Tochter  nicht abschieben um nur umziehen zu dürfen da muss es doch noch ne andere lösung geben oder nicht?? Wie würdet ihr reagieren??

Ich habe auch wegen der ganzen sache, das mein ex mir das umziehen mit jnserer tochter verbieret öfters streit mit meinem mann. 

 

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Lg Melanie

 

Bisherige Antworten

Re: Wechselmodel mit dem kind aus erster Ehe!

Liebe Melanie,

ich schreibe Dir später noch ne ausführliche PN.

Kurz schon mal: Es könnte tatsächlich passieren dass Eure Tochter dann zum Papa kommt, wenn Du wegziehst. Entweder weil er es bei Gericht beantragt oder weil er Eure Tochter psychisch unter Druck setzt, dass sie nur die Lösung sieht zu ihm zu ziehen. Beides worst Du nicht verhindern können.

Würde er beantragen dass Eure Tochter zu ihm kommt, wird das Gericht prüfen was stärker wiegt: Die Gewöhnung Euren Tochter an das gewohnte Umfeld (Kita, Freunde, etc) oder die Bindung an den betreuenden Elternteil. Aber das seid ja auch beide ihr Eltern, da ihr das Wechselmodell lebt.

Ich habe den Eindruck das wirklich belastende ist, dass Dein Mann Dich nicht (ausreichend) unterstützt und ihr Streit durch die Situation habt. Das stelle ich mir wirklich extrem schwierig vor.

Ich glaube es wäre hilfreich wenn Du Dir eine psychologische Beratung suchst um zu entscheiden was für DICH besser ist:
a) umziehen und die Tochter beim Vater lassen
b) nicht umziehen.

Die Variante umziehen und hoffen dass alles gut geht würde ich in Deiner Situation auf gar keinen Fall wählen.

Alles Gute erstmal, wie gesagt, PN folgt, wenn Du magst.

LG, Paula

 

Re: Wechselmodel mit dem kind aus erster Ehe!

Ja wäre lieb. Dann könnte man so mal schreiben. 

Meistgelesen auf 9monate.de
  • 9. Schwangerschaftswoche (9. SSW)

    Auch wenn andere äußerlich noch nichts von Ihrer Schwangerschaft bemerken, werden Sie selbst in der 9. Schwangerschaftswoche wahrscheinlich schon feststellen, dass Ihr Bauch größer... Mehr...

  • 32. Schwangerschaftswoche (32. SSW)

    Spätestens in der 32. Schwangerschaftswoche steht die letzte große Ultraschalluntersuchung an. Auch in den eigenen vier Wänden ist bei Ihnen jetzt wahrscheinlich viel los:... Mehr...

  • Auswertungshilfen für Temperaturkurven

    Die eigene Temperaturkurve innerhalb des Zyklus ist einzigartig, trotzdem ist es manchmal hilfreich, Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren
Gewinnspiel

Wir verlosen ein langlebiges buntes Kinder-Set aus zertifizierter Bio-Baumwolle und recycelten Materialien!

Jetzt gewinnen

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App