Suchen Menü

Umgang in Corona-Zeiten

Hallo,

ich brauche mal ein paar Meinungen von euch....

Der Vater meines Sohnes ist ein spezielles Modell...heißt nicht verantwortungsvoll im Umgang. Es gab schon einige Vorfälle in den letzten Jahren aber jetzt zu Corona-Zeiten, wo Schulen geschlossen werden wäre es aucv mal für ihn an der Zeit nachzudenken.

Am Freitag hat er noch per WhatsApp bestätigt....wir bleiben unter uns (sprich er, unser Sohn, seine Partnerin und ihre beiden Kinder).

Er hat sich wie immer nicht dran gehalten.

Samstag Geburtstagsfeier und heute Ausflug (lt Internet an einem Tag rund 600 Personen vor Ort).

Ich kann das echt nicht fassen.

Wir versuchen uns zu schützen und was macht er? 

Was denkt ihr darüber? 

Freue mich über Meinungen.

LG

Delia

 

Bisherige Antworten

Re: Umgang in Corona-Zeiten

Hallo Delia,

Ich bin eigentlich aus dem Schwangerschaftsforum, lebe aber auch in einer Patchwork Situation. Ich frag mich wenn ich das lese, woher du das alles direkt weißt?

Was ist denn ein Ausflug mit 600 Leuten am Tag? Ich denke (Groß) Veranstaltungen sind eh abgesagt. Wir waren gestern auch in einem Park und nicht die einzigen mit der Idee. 

Wenn ich das ok finde und verantworten kann denke ich mein Ex muss damit leben. Wir schränken uns schon ein, aber manches muss man auch nicht zu panisch sehen. Jeder hat seine Meinung dazu, was auch ok ist, jedoch in Patchwork mit der Besonderheit, dass man als Ex nichts machen kann, solang er das Kind nicht schlägt oder ähnliches. Sei froh, dass dein Ex sich um das Kind kümmert, meine Kinder wären glücklich darüber und ich würde versuchen mich mit Kritik zurückzunehmen. Ist aber nur meine Meinung. 

Wie machst du Einkäufe /Arbeiten usw? Da sind auch sehr viele Leute.. Du musst den Einkaufswagen anfassen,.. wichtig ist es den Kids zu sagen, sie sollen richtig gründlich Hände waschen.

Liebe Grüße 

 

Re: Umgang in Corona-Zeiten

Hallo Elen2020,

vielen Dank für deine Meinung, die aber so gar nicht meine ist.

Einige Aussagen finde ich schon komisch zB woher ich das alles direkt weiß....mein Kind spricht mit mir....das Ausflugsziel ist mir bekannt. Ich kenne die Menschenmassen, die dort angekarrt werden.

Dass ich froh sein soll, dass mein Ex sich kümmert....sorry, das kannst du nicht beurteilen. Ich möchte mich hier auch nicht darüber auslassen. Es ging ja lediglich um diese spezielle Situation und die Absprache zwischen uns als Eltern, die von ihm wieder nicht eingehalten wurde.

Es werden nicht umsonst Schulen geschlossen. Bekannte sind in häusl. Quarantäre....so ist die Situation derzeit.

Arbeiten und einkaufen MUSS man ja. Andere Sache hingegen MUSS man nicht und das ist der Punkt.

Leider denken noch zu viele nicht nach und verbeiten das Virus munter weiter. 

LG

Delia

Re: Umgang in Corona-Zeiten

Eine unterschiedliche Meinung zu haben ist kein Problem, zumindest bei uns beiden;-) 

Ich hoffe du findest mit deinem Ex eine gemeinsame Absprache, wie ihr damit in Zukunft umgeht! 

LG

@ Delia

Hallo Delia,

vielen Dank für Deinen Beitrag.

Ich vermute einmal, dass Du im Moment kein Einzelfall bist was die Einhaltung von Absprechen mit dem Ex-Partner betrifft und das zu Zeiten des Coronavirus. Deine Sorge kann ich verstehen und ich denke in diesem Falle musst Du dich mit Deinem ehemaligen Partner auseinandersetzen und die Einhaltung der Absprachen einfordern.

Ich hoffe, Du wirst mit der Situation klar kommen und eine gute Lösung finden.

Viele Grüße

Victoria

 

Re: @ Victoria

Liebe Victoria,

danke für deine Antwort und dein Verständnis.

Es ist schwer mit einem Expartner auf einen Nenner zu kommen. Leider steht oft das.....du hast mir garnichts zu sagen.....vor der Vernunft. Hauptsache nicht das machen, was der andere sagt.

Einfordern klappt zumindest bei ihm nicht wirklich.

Leider.....  :-(

Ich möchte hoffen, dass wir alle gesund bleiben umd nicht unter der Unvernunft der anderen leiden müssen.

LG 

Delia

 

 

 

Re: @ Victoria

Liebe Delia,

danke für Deine Rückmeldung.

Ich hoffe natürlich auch, dass Du und dein Sohn gesund bleibt.

Nachdem was ich aber so mitbekomme, kommen nun mehr und mehr Menschen zu der Einsicht soziale Kontakte zu meiden, daher denke ich das Dein ehemaliger Partner seine Meinung sicherlich der allgemeinen Situation anpassen wird, wenn er merkt das andere nun versuchen sich und ihre Kinder mehr zu schützen. Das kann auch einen positiven Effekt haben.

Pass also gut auf Dich auf und bleib gesund.

Viele Grüße

Victoria

 

Meistgelesen auf 9monate.de
  • 21. Schwangerschaftswoche (21. SSW)

    Mittlerweile bewegt sich Ihr Baby so stark, dass auch von außen gefühlt werden kann, wie Ihr Kleines strampelt. Für Ihren Partner beginnt nun ebenfalls eine spannende Zeit. Mehr...

  • 25. Schwangerschaftswoche (25. SSW)

    Jetzt wird es langsam eng: In der 25. Schwangerschaftswoche (25. SSW) kann Ihnen Ihr Babybauch manchmal im Weg sein. Doch keine Sorge, selbst wenn Sie irgendwo anstoßen, Ihr Baby... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren
Gewinnspiel

Wir verlosen ein langlebiges buntes Kinder-Set aus zertifizierter Bio-Baumwolle und recycelten Materialien!

Jetzt gewinnen

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App