Suchen Menü

Patchwork-Problem

Hallo zusammen,

ich hoffe hier auf Rat und hilfe.

Ich bin in einer Beziehung mit meinem Mann seit 6 jahren davon 2 jahre verheiratet. Er hat 2 Söhne (15 & 11) von seiner ersten Ehe.... Und ich eine tochter (9) von meiner ersten Ehe. 

als ich mit meinem Mann zusammen kam waren die Jungs 5 & 8 Jahre alt. Als mein Mann sich von seiner Ex trennte und kurze Zeit darauf mit mir zusammen kam wussten die jungs noch nichts davon ( Nein ich war nicht der Trennungsgrund). Als sie es dann erfuhren, gingen die amok.... ( Wohl bemerkt mein Mann ist Däne und zu dem Zeitpunkt konnte ich noch kein dänisch aber hatte dennoch versucht mit geste und so Ihnen entgegen zukommen).... Es war damals schon eine schwere Zeit... mit den Jungs.... machten mich und meine Tochter damals 3 verantwortlich für die trennung.... Die Mutter der Jungs ist ne irre.... manipulierte die Jungs haupts¨chlich den grossen. Der Grosse ist nun 15 und ich komme seit ner weile gut mit ihm aus... der der jüngere von den 2 macht hier das leben zur hölle.... der bringt mich immer auf die Palme... und ich muss sagen ich mag ihn einfach nicht.... Er hat ein seeeeeeehr grosses Mundwerk... beleidigt... sagt jedesmal Wörter wie FU** und so weiter halt beleidingen. Hört ne Bohne wenn ich ihm was sage, selbst wenn mein Mann ihm sagt er soll das machen was ich ihm sage.... bin bei ihm auch sehr schnell genervt.... Ich weiss nicht was ich machen soll.... Ich komme mit dem Kind einfach nicht klar.... für mich ist er der Störfaktor in der Familie. Vielleicht weiss jemand Rat ?!? :-X:-X:HELP:

 

Danke im voraus

Sabrina

Bisherige Antworten

Re: Patchwork-Problem

Hallo Sabrina,

was ich mich bei sowas immer als erstes frage: was sagt denn dein Mann dazu?
War der kleine schon immer so, oder könnte auch die Pubertät einen großen Anteil an seinem Verhalten haben?

Ich kenne die Situation von der anderen Seite. Ich habe zwei Söhne aus erster Ehe und einen hochmanipulativen Exmann. Bei uns hat es Situationen gegeben, die einfach unerträglich waren und mein jetziger Mann war auch oft sauer auf meine Jungs. Wobei ich es immer so gesehen habe, dass das nicht die Jungs sind, sondern dass sie einfach noch zu klein sind um sich gegen die Manipulationen des Vaters wehren zu können.
Ich will damir ein bisschen um Verständnis für Deinen Stiefsohn werben. Noch dazu ist es ja so dass Du nun mal Deinen Mann geheiratet und dadurch auch Mama für diese beiden Jungs geworden bist. Ich finde da so eine Aussage wie “ich mag ihn einfach nicht“ ziemlich unglücklich. Ihr seid eine Familie und ihr müsst sehen wie ihr zusammen klar kommt.

Was vielleicht ganz hilfreich wäre: Du könntest mal mit dem älteren von den beiden sprechen. Er kennt Dich und er kann sich sicher gut in seinen Bruder hineinfühlen. Ich bin sicher dass Euch allen das hilft.

Ich weiß dass das alles ein großer Drahtseilakt ist. Aber wir haben das selber durch und inzwischen haben sich die Wogen geglättet. Die Jungs werden größer und sehen sehr wohl wer es gut mit ihnen meint und wer für sie da ist.

LG, Paula

Re: Patchwork-Problem

Hallo.

Also der jüngere Sohn und ich konnten und noch nie austehen. Seit Anfang an. Und ich dachtebes wird sich nach ner Zeit wieder legen.... Aber hat es nicht. Selbst sein älterer Bruder denkt er ist nerwürdig.

Mein Mann will natürlich das alles klappt und so weiter.... Versucht mit ubs zu reden.... Auch mit seinem Sohn. Es wird aber einfach nicht besser....

Und ja ich mag ihn nicht.. Wenn er so gut wie jeden Tag rinen nur beleidigt .... Sein Vater schreitet zwar ein.... Aber ändern tut sich nichts.... Drum hoffte ich auf ratschläge hier..... Oder ist es doch besser sich zu trennen? Was ich eigentlich nicht will....

Re: Patchwork-Problem

Hallo Sabelein,

Ich finde es so traurig, wenn man ein Kind nicht mag, weil man es nicht versteht. Wie würdest Du Dich fühlen, wenn Dein Mann Deine Tochter nicht mag?Und sag nicht, sie würde Sowas nicht sagen, denn sie ist noch nicht in der Pupertät. Hast Du mal versucht, Dich ernsthaft mit dem Jungen auseinanderzusetzen? Warum hasst er Dich denn so? Konnest Du mal mit ihm reden? Ganz in Ruhe und ohne Vorwürfe?
Ich kann mal von uns berichten, ich habe 4 Kinder von 3 Vätern. Am auffälligsten ist aber mein Sohn. Jetzt 6 Jahre. Er war 2 als ich meinen jetzigen Mann kennengelernt habe. Anfangs hat er ihn komplett ignoriert. Dann hat er ihn weiter ignoriert. Dann hat er ihn beschimpft und ignoriert. Nach einem langen Weg mit vielen Gesprächen zwischen meinem Mann und mir. Und meinem Sohn und mir und meinem Sohn und meinem Mann haben die beiden eine Wundervolle Beziehung. Fahren allein in den Urlaub. Hängen zusammen ab.
Mein Sohn hat ein Megaproblem mit meinem Mann gehabt. Er hat ihm die Schuld gegeben. An allem, nicht nur an der Trennung. Sobald ein negatives Wort über seinen Vater fiel, ist mein Sohn Amok gelaufen. Er weint noch heute, wenn er in einem Konflikt ist zwischen Vater und meinem Mann. Er ist einfach sensibel und drückt mit Wut und Geschrei seine Probleme aus. Und Gegendruck hilft da garnicht. Versuch erstmal das Problem zu erörtern. Und wegen so was trennt man sich doch nicht, notfalls auch mal in die Familienhilfe.

LG Mandy

Re: Patchwork-Problem

Was meint sein älterer Bruder denn genau mit "merkwürdig"?

Ich denke es ist eher eine Sache, die Du zuerst mit Deinem Mann klären musst. Offensichtlich hilft sein "er will halt das alles klappt" nichts. Bzw es reicht nicht aus. Hat denn Dein Mann Verständnis für seinen Sohn? Ich denke er ist hier am meisten gefragt die Situation in die Hand zu nehmen.

Könnte es nicht vielleicht doch sein, dass der Junge unter der Trennungssituation leidet? Kein Kind ist einfach so "schlecht". Natürlich muss man sich nicht alles gefallen lassen, aber als Erwachsener vom Kind zu verlangen die Situation zu ändern, geht natürlich auch nicht.

Meistgelesen auf 9monate.de
  • 18. Schwangerschaftswoche (18. SSW)

    Action ist angesagt! Ihr Baby ist jetzt richtig aktiv und ständig in Bewegung. Es trainiert in der 18. Schwangerschaftswoche seine Reflexe und spielt mit der Nabelschnur. Mehr...

  • 28. Schwangerschaftswoche (28. SSW)

    Ihr Körper beginnt sich auf die Geburt vorzubereiten. Sie selbst beschäftigen sich vielleicht schon mit der Erstausstattung und den Vorsorgeterminen, die ab nun und bis zur 36. SSW... Mehr...

  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren
Gewinnspiel

Wir verlosen ein langlebiges buntes Kinder-Set aus zertifizierter Bio-Baumwolle und recycelten Materialien!

Jetzt gewinnen

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App