Suchen Menü

Bin am Verzweifeln

Ich weiß zwar nicht ob diese Frage in dieses Forum reinpasst, aber ich versuche es mal.

Der Sohn von meiinem Freud hat in seinem Kinderzimmer bei der Mutter (EX-Frau) ein großes Poster an der Wand hänge auf dem Papa und Mama umarmt und verliebt zusammen abgebldet sind.Weiters schläft er immer mit einem Kissen auf dem Mama und Papa zusammen umarmt sind.

Die Trennung war als er 1 Jahr alt war. Also, er selber hat das nie verlangt, sondern das war alleine die Idee der Mutter.

Jetzt ist er 8 Jahre alt und kennt sich überhabupt icht aus. Zuhause dieses Poster und immer mit dem Kissen  mit Mama und Papa drauf schlafen und bei uns sieht er mich mit dem Papa verliebt und überall unsere Fotos.

Er sagt auch meine Mama und Papa sind verliebt. Dann erklären wir ihm, dass es nicht so ist, aber er bildet es sich ein, da er das ja so täglich auf den Fotos sieht.

 

Wie sieht ihr das? 

Danke.

Lg,

 

 

 

 

Bisherige Antworten

@Sonne18

Hallo Sonne18,

ich habe mir erlaubt Deinen Beitrag in unser Forum "Patchwork-Familien" zu verschieben, denn hier ist er besser aufgehoben.

Ich hoffe, Du wirst bald Antworten erhalten.

Viele Grüße

Victoria

Re: Bin am Verzweifeln

Hallo, vielleicht wäre es gut wenn dein Freund und seine Ex sich nochmal mit ihrem Sohn zusammensetzen und ihm erklären, dass sie sich mal sehr geliebt haben und dass jetzt aber nicht mehr so ist. Sie sollten ihm erklären das sie ihn trotzallem lieben und auch dass seine Eltern immer eine ganz besondere Verbindung durch ihn haben werden.

Vielleicht könnten sie ihn fragen ob er mal ein Mädchen im Kindergarten sehr mochte oder sogar verliebt war, nun ist er ja in der Schule, vielleicht gibt es dort auch ein Mädchen das er mag. Vielleicht versteht er dann eher, dass es ok ist, dass auch Papa sich wieder neu verliebt hat.

Schwierig wäre es natürlich wenn die Ex deines Freundes dem Jungen bewusst ein falsches Bild vermittelt weil sie deinen Freund noch liebt.

Dann wäre es vielleicht sinnvoll wenn die beiden erstmal ohne das Kind miteinander sprechen.

Ich hoffe für dich, dass sich die Situation bald bessert, ich kann mir vorstellen, dass es sehr belastend für dich ist.

Liebe Grüße

Re: Bin am Verzweifeln

Hallo Sonne,

ich verstehe dass Dich das irritiert und ich hab keine Idee warum die Ex-Frau das macht.
Ich habe selber zwei Kinder aus erster Ehe und ich denke es ist nicht gut wenn ihr Euch da zu sehr reinhängt. Kinder können ganz gut verschiedene Lebenswelten unterscheiden und es tut ihnen nicht gut wenn der eine Familienteil in den anderen “hereinfunken“ will.
Patchwork ist immer schwierig, weil man viel aushalten muss was man sich nicht selbst ausgesucht hat.

Du schreibst dass Du mittlerweile verzweifelt bist. Warum eigentlich? Dein Stiefsohn weiß doch wie die Realität aussieht und Du hast es ka auch klargestellt. Lass seine Mama Poster aufhängen soviel sie will, Du würdest es auch nicht wollen dass sie Eure Einrichtung kritisiert.

Re: Bin am Verzweifeln

Na ja, das geht so weit, dass sie uns ein Foto von Ihr mitgibt wenn wir auf Urlaub sind.

Und er verlangt es gar nicht.

Und ich werde mir sicher nicht im Hotelzimmer das Foto der EX aufstellen, egal was das Kind will. Ich muss auch auf mich und meine Gefühle und Nerven rücksicht nehmen:) 

Ich finde es auch extrem unpassend ein Hochzeitsfoto in Poster Format über das Bett des Kindes aufzuhängen, was vor 8 Jahren aus ist und es so in deser Form nicht mehr gibt.

Das Kind war 1 Jahr alt als sie sich scheiden lassen haben. Er hat es sicher nicht verlangt mit einem Jahr, dass da ein Poster der Eltern hängt.

Sie wollte es so. Warum weiß ich nicht.

Ich weiß nur, dass jetzt der Bub ständig fragt warum mama und papa nicht mehr verliebt sind.

Er sieht jeden Tag das Foto und wird sich fragen warum gibt es das nicht mehr....

Ich weiß nicht...

ist nicht einfach.

 

Re: Bin am Verzweifeln

Daa ist genau das Thema. Er fragt sich warum die beiden kein Paar mehr sind. Kinder wünschen sich IMMER dass die Eltern wieder zusammen sind. Egal ob da Poster hängen oder nicht. Das solltest Du respektieren. Das geht doch nicht gegen Dich.

Wenn sie Euch ein Foto von sich mitgibt ist es ja Eure Sache wie ihr damit umgeht.

Das mit dem Poster und mit dem Kissen finde ich auch unpassend, aber das geht Euch nichts an. Ihr macht es dem Kind leichter wenn ihr da nicht gegen ankämpft. Und ihr seid für dieses Kind verantwortlich.

Re: Bin am Verzweifeln

Huhuu!

Phuu.. das ist echt krass.
Aber ganz ehrlich: ich muss Paula recht geben. Der Junge ist 8 und weiß, dass dieses Bild nur ein Foto ist. Natürlich fragt er danach.
Vielleicht solltet ihr den Ball einfach zurückspielen. Einfach ohne großes Theater sagen, das er dich als Papas Freundin kennt und das Foto alt ist. Übrigens sollte das der Vater klären, an deiner Stelle würde ich da gar nichts zu sagen. Wenn du gegen die Mama redest, hast du verloren. Sowohl an Niveau, als auch an Symphatie die der Junge für dich hat.
Er ist ein Kind. Du kannst nicht erwarten, das er wie ein Erwachsener diese Spielchen seiner Mutter versteht und Partei ergreift.

Bleib cool.
DU bist die Erwachsene und hast offenbar mehr Grips als die Mutter des Jungen.

Re: Bin am Verzweifeln

Hallo Sonne,

So ganz versteh ich das Problem nicht. Ich schließe mich da auch Paula an. Was nervt daran, das das Kind fragt wie die Verhältnisse sind? Er sieht ja wie sein Vater Dich liebt. Er ist in einem Alter wo er mehr hinterfragt und Zusammenhänge erkennt. Und immer die gleichen Fragen und immer die gleichen Antworten helfen. Du bist doch eine Erwachsene Frau. Das die Mama ein Foto mitgibt, kann vielleicht auch mal hilfreich sein, wenn er Heimweh hat. Dann ist das Foto parat. Er kann sichs doch unters Kopfkissen klemmen. Oder in den Koffer.ich würd's auch nicht sehen wollen;-) da versteh ich Dich. Ich kann Dir nur empfehlen, das Thema entspannt zu sehen. Das schont die Nerven :-) und du siehst in seiner Mutter hoffentlich keine Konkurrenz.
Meine Kinder haben alle Bilder von ihren Vätern. Und ja sie kennen auch die Hochzeitsbilder. Ich bin da ganz offen.
LG Mandy

Re: Bin am Verzweifeln

vielen dank für deine nette Rückmeldung.

DAs Problem ist halt, dass sie das Hochzeitsfoto in Postergröße im Kinderzimmer hat seitdem der kleine noch ein fast Baby war. Er hat es zu demZeitpunkt nicht verlangen können. 

Er fragt NIE nach ihr wenn er bei uns ist.

Sie gibt uns Fotos von ihr (vom Fotografen) damit er das auch bei uns aufhängt, er aber verlangt es nicht. Sie gibt uns Fotos von ihr, dass er sich im Urlaub, wenn er mit uns unterwegs ist, anschaut, er aber verlangt NIE danach. 

Sie ist das Problem. Über eine Freundin weiß ich, dass sie auch gesagt hat, für sie hat alles in der Ehe gepasst und von ihr aus wären sie nich zusammen.

Also, es ist nicht ganz so einfach das Thema, was mich aufregt.

Aber ich gebe Euch Recht. Ich muss RUHIG bleiben und meine Nerven schonen, wie auch immer ich das schaffen soll....

PS: Letztes mal sagt der Kleine, komm Papa, gib Mama ein Bussi wie am Foto... Da denke ich mir, verdammt, welches Foto jetzt :)

Naja... leicht ist es nicht mit dem Thema umzugehen, wenn man drinnen steckt mit all den Emotionen....

 

Meistgelesen auf 9monate.de
  • 28. Schwangerschaftswoche (28. SSW)

    Ihr Körper beginnt sich auf die Geburt vorzubereiten. Sie selbst beschäftigen sich vielleicht schon mit der Erstausstattung und den Vorsorgeterminen, die ab nun und bis zur 36. SSW... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren
Gewinnspiel

Wir verlosen ein langlebiges buntes Kinder-Set aus zertifizierter Bio-Baumwolle und recycelten Materialien!

Jetzt gewinnen

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App