Suchen Menü

Warten warten warten

Hallo , ich müsste eigentlich in der achten Woche schwanger sein. Ich bin am Mittwoch wegen braunen schmierblutungen zu meiner Ärztin. Dort wurde Fruchthöhle und dottersack gesehen. Aber mehr nicht. Meine Blutwerte sind von Mittwoch auf Freitag gestiegen (aber nur auf 6000 Beta hcg). War dann Am abend im Krankenhaus (8600 Beta hcg) Dort nochmal Ultraschall. Aber wieder nur fruchthöhle und dottersack. Wurde allerdings heimgeschickt mit keinen weiteren Aussagen. Soll am Montag wieder zum arzt. Aber ganz ehrlich jede Hoffnung ist doch eigentlich verloren oder ? Ich bin so fertig und das warten macht mich verrückt. Kann mir jemand sagen ob wenn es eine Fehlgeburt ist, wann denn die Blutung einsetzen müsste ? Renne ständig aufs Klo weil ich denke es geht gleich los ...

Bisherige Antworten

Re: Warten warten warten

Das tut mir wirklich leid, dass du das durchmachen musst. Es sieht meiner Meinung nach wirklich nicht gut aus. Aber wie armselig, dass dir nichts gesagt wurde? Die Stunden und Tage können bei so etwas doch so lang werden. Ich kann dir nachempfinden, ich hatte eine Fehlgeburt in der 18. SSW. 

Viel weiter kann ich leider nicht helfen, ich hatte ein Hämatom, welches zuerst blutete und dann letztlich so heftig, dass ich dadurch unseren Knirps verlor. Aber das ständig auf Klo gerenne kenne ich, das hatte ich am Anfang auch... 

Von anderen Beiträgen weiß ich aber, dass das Einsetzen auch mehrere Tage, manchmal sogar einige Wochen dauern kann. Wahrscheinlich kündigt es sich eh durch leichte Bauchkrämpfe an...

Ich wünsche dir/euch viel Kraft in der nächsten Zeit und gutes Durchhaltevermögen. 

Liebe Grüße,

Hope

Re: Warten warten warten

Das tut mir schrecklich leid dass du deinen Knirps verloren hast. Ich finde das so schlimm. Das warten macht mich wirklich fertig. Ich habe so gut wie damit abgeschlossen. Aber es ist eben noch nicht vorbei. Das ist einfach schlimm. Bin gespannt ob die Ärztin mir morgen endlich sagt wie es weiter geht. Oder ob endlich die Blutungen einsetzen. 

Re: Warten warten warten

Ich kann dir nur den Rat geben, die Zeit zu nutzen um dich so gut es gut zu verabschieden. Ich war sicherlich schon einiges weiter, aber trotzdem war unsere stille Geburt etwas Schönes, natürliches. Ich war nach dem Kaiserschnitt mit meiner Tochter so stolz, dass mein Körper das so gut alleine gemeistert hat. 

Sicherlich ist das bei dir anders, denn so früh wie du bist, wird man wohl nicht viel sehen können außer Blut. Aber du hast ja auch die Möglichkeit einer Ausschabung, dann geht alles ziemlich schnell. Eben manchmal zu schnell. Das musst du selber entscheiden, folge deinem Bauchgefühl.

Wenn du Fragen hast, kannst du sie gerne, auch per PN stellen.

Alles Gute!

 

Hope

Re: Warten warten warten

habe jetzt meinen termin zur as für mittwoch. ich schaff das mit dem warten nicht. reicht schon noch bis mittwoch warten zu müssen. ich muss das hinter mir haben. macht mich so fertig.

ich hoffe so dass man dann schnell wieder nach vorne blicken kann. ich war letzte woche noch so glücklich, und jetzt ist das einfach vorbei... komm damit grad nicht klar.

Re: Warten warten warten

Ist doch ok. Jeder hat seinen eigenen Weg. Schreib mir gerne am Mittwoch, wenn du es überstanden hast und heim kommst. Da fühlt man sich dann einfach nur leer und traurig. Lass es zu und raus, das ist wichtig. 

Mir hat damals das Buch von Hannah Lothrop "Gute Hoffnung, jähes Ende" gut geholfen. Denn letztlich ist man doch ab positivem SS-Test Mutter und liebt sein Kind bedingungslos. Es ist wichtig, dass du deine Trauer zulässt und sie so gut es geht verarbeitest. Ich habe gelesen (das Buch und im Forum), mit anderen gesprochen und oft gehört, dass Leute, mit denen ich fast täglich Kontakt habe, auch zum Kreis der Sterneneltern gehören. Es ist leider noch viel zu oft Tabuthema.

Auch gemalt habe ich und ein Buch angefangen und dort alles aufgeschrieben. Ich habe zwei Stellen im Haus und eine im Garten, die mich an unseren Knirps erinnern, mit einem Spruch auf einer Karte, Blumen und Foto, auf dem ich schwanger war. Mach das, was dir/euch hilft. 

Es gibt halt einfach Seelen, die wollen nur mal kurz vorbeihuschen. Es ist wirklich schwer für uns, aber für so ein Kind ist es doch sehr schön. Es kennt nur Geborgenheit, bedingungslose Liebe und Wärme. Und das konntest du dem Kind geben, darauf kannst du stolz sein!

Nun habt ihr einen Stern, der über euch wacht und sich schon jetzt darauf freut, wenn ihr euch wiederseht - auch das ist etwas Besonderes und nur Sterneneltern vorbehalten. 

Bleibt stark, ihr schafft das!

Und ja, ihr werdet wieder nach vorne schauen können, da bin ich mir sicher. Und irgendwann darfst du auch deinen Wunsch in den Armen halten können!

Liebe Grüße,

Hope

Re: Warten warten warten

Denk an dich! Hast du es schon überstanden? Fühl dich gedrückt!

Hope

Meistgelesen auf 9monate.de
  • 36. Schwangerschaftswoche (36. SSW)

    Manche Kinder sind so vorwitzig und wollen schon vor dem errechneten Geburtstermin das Licht der Welt erblicken. Treffen Sie in der 36. Schwangerschaftswoche also noch die letzten... Mehr...

  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen