Suchen Menü

Das erste mal schwanger, Abgang in der 5 ssw

Hallo ihr lieben, 

 

ich bin 32 Jahre alt, mein Partner und ich haben uns letztes Jahr entschieden mit der Babyplanung zu beginnen, wir wollten uns keinen Druck machen und es langsam angehen lassen. Im Februar diesen Jahres hielt ich dann überglücklich meinen ersten positiven sst in der Hand. Wir waren überglücklich. Doch diese Freude hielt leider nicht lange an, ein paar Tage später am frühen Morgen merkte ich, dass etwas nicht stimmte und bin zum FA gefahren...es war ein Abgang... das ganze ist jetzt sechs Monate her, seitdem hat es nicht mehr geklappt...ich denke immer noch sehr oft darüber nach und ab und zu kullern mir immer noch Tränen über das Gesicht. Meine Freundin die mit mir zusammen schwanger werden wollte ist nun seit einem Monat schwanger. Ich freue mich für sie, es fehlt mir dennoch sehr schwer.. 

 

ich habe das Gefühl dass mich das ganze sehr geprägt hat, auch wenn mein Sternchen sehr früh gegangen ist. Ich bin einfach antriebslos seitdem. Mein Partner und ich versuchen es natürlich weiter in der Hoffnung das es bald wieder klappt und dann auch bei uns bleiben möchte/kann. 

Ich freue mich über Rückmeldungen von Gleichgesinnten und drücke uns allen die Daumen ♥️

Bisherige Antworten

@ Leonie

Hallo liebe Leonie,

schön, dass Du dich in unserer Community anmeldet hast, auch wenn der Anlass für Deinen Beitrag ein trauriger ist.

Es tut mir sehr leid, dass Du einen Abgang hattest und dabei macht es glaube ich keinen Unterschied das er sehr früh war, das Gefühl des Verlustes ist einfach da und es braucht seine Zeit dies zu verarbeiten.

Vielleicht bedeutet Deine Antriebslosigkeit, dass Du noch immer in der Trauerphase steckst und diese noch nicht abgeschlossen ist. Könnte dies vielleicht so sein?

Ich hoffe, Du wirst hier guten Austausch finden. Deinen Beitrag habe ich übrigens in das Forum "Nicht mehr schanger - Fehlgeburt" verschoben, denn ich glaube Dein Beitrag ist in diesem Forum besser aufgehoben.

Viele Grüße

Victoria

 

Re: Das erste mal schwanger, Abgang in der 5 ssw

Hallo Leonie,

Tut mir sehr leid, dass du diese traurige Erfahrung machen musstest. Es ist ein ziemlich emotionales Erlebnis, weil man ja, gerade bei der ersten SS, so glücklich ist und man Abgänge kaum auf dem Schirm hat. Meine FG war eine verhaltene Fehlgeburt mit Ausschabung in der 11. Woche, das zu verarbeiten hat auch seine Zeit gebraucht. Ich bin 33, also ähnlich alt wie du.

Von Tag zu Tag wurde es bei mir besser, was die Trauer anging. Nur die Tage, an denen ich negativ getestet habe, waren dann jeden Monat aufs neue eine Tragödie. Ich kann nur sagen, dass ich just in dem Monat wieder schwanger wurde, als wir mal abgeschaltet und nicht mehr auf den Kalender geschaut haben. Es angenommen, dass es klappen würde, wenn wir seelisch und körperlich soweit sind. Es waren bei mir fünf Monate dazwischen.

Deswegen die Frage an dich, wie gut hast du es verarbeitet? Hast du mal mit einer Hebamme gesprochen? Vielleicht hilft dir so ein Gespräch. Vielleicht liegt es dir noch zu sehr auf der Seele. 

Mir tat das Buch "Tabuthema Fehlgeburt" von Miriam Funke sehr gut. Danach habe ich verstanden, wieso und wie häufig so etwas vorkommt. Und dass es OK ist, um das Kind zu trauern, auch wenn es nur kurz im Bauch war. 

Wenn ihr es nun weiter versucht, bleibt bitte positiv. Es hat schonmal geklappt, es wird bestimmt wieder klappen. Nur nicht selbst unter Druck setzen. :-)

Und wenn du mal jemanden zum Reden brauchst, leih ich dir gerne ein Ohr. Ansonsten drücke ich euch einfach die Daumen.

Ganz liebe Grüße,

Kassy

Re: Das erste mal schwanger, Abgang in der 5 ssw

Hey Kassy,

 

es freut mich für dich dass es wieder geklappt hat :) das macht ein wenig Hoffnung. Wie weit bist du nun?

ich muss sagen dass ich es anfangs eher verdrängt habe, bei mir kam diese Trauer Phase erst ein paar Tage danach, zwischendurch hab ich immer noch Phasen wo ich einfach nur traurig bin und daran denke wie glücklich wir da waren. 

Mein Zyklus ist auch seitdem leider unregelmäßig, hattest du das nicht? 

zudem kam bei mir noch eine leichte Unterfunktion der Schilddrüse raus, dafür nehme ich nun Tabletten, man geht davon aus das es Deshlab abgegangen sein könnte :( 

naja hoffen wir das beste und ja du hast recht... drück machen bringt leider gar nichts..

 

liebe Grüße zurück :) 

Re: Das erste mal schwanger, Abgang in der 5 ssw

Huhu,

Ich bin nun in der 13. Woche. Übelkeit ist weg, aber Bauch wird langsam dicker. 

Das mit den Phasen verstehe ich sehr. Wir haben geheiratet, rund eine Woche nach positivem Test. Auf die Hochzeitsbilder gucken wir nun immer mit einem weinenden und einem lachenden Auge. Auf jeden Fall ist es für eine Trauer normal, dass es ab und an noch schlechte Tage gibt. Lass das in den Momenten ruhig zu. Wenn du nicht wegen dieses Kindes traurig bist, wer dann? Aber wie es nun weiter geht, liegt bei dir. Versuche, positiv nach vorne zu sehen, auch wenn dieses Erlebnis zu deiner Vergangenheit gehört. Ich hab mir irgendwann gesagt, dass ich nicht möchte, dass die Trauer mein Leben beherrscht. Ich gebe ihr den Raum, wenn sie kommt, aber ansonsten lebe ich. Ändern kann man die Vergangenheit ja nicht. :-)

Einen unregelmäßigen Zyklus hatte ich mehr oder weniger. 31 Tage, 30, 28, 29... Nach der FG also etwas verlängert, dann wieder normal. Im Zyklus, als ich erneut schwanger wurde, habe ich auch Ovulationstest gemacht über zehn Tage und bin von 29 Tage Zyklus ausgegangen. Auf Östrogen hat es positiv reagiert, aber LH nicht. Dann gingen die Teststreifen aus. Wir dachten, dass es entweder keinen ES gab oder mein Wert zu niedrig ist oder mein ES vielleicht einfach verspätet war. Wie sich nun herausgestellt hat, war das dritte der Fall, was aufgrund der Embryogröße festgestellt wurde. Anscheinend 5 Tage später.

Deswegen haben wir nach dem letzten Ovutest einfach gesagt, wir haben uns ab und an noch lieb und wenn es klappt, schön, wenn nicht, dann nicht. Deswegen ein Grund mehr, bei unregelmäßigen Zyklus nicht zu sehr auf den Kalender zu schauen. ;-)

Das mit der Schilddrüse ist wohl oft ein Problem, auch schon beim schwanger werden. Wenn du da nun gut eingestellt bist, ist das doch super. Ich drücke ganz fest die Daumen und denke an dich!

Liebe Grüße

Kassy

Re: Das erste mal schwanger, Abgang in der 5 ssw

Du hast so recht mit dem was du schreibst - danke für deine wirklich lieben und aufbauenden Worte! Das tut so gut mit jemandem zu schreiben der einen versteht :) Partner, Freunde und Familie haben da nicht immer so das Verständnis für wie Frauen die in der selben Situation waren. 

und zu deiner Frage mit der Hebamme, ich habe da nur mit Partner Familie und Freundinnen drüber geredet... vielleicht sollte ich da mal drüber nachdenken, danke für den Tipp.

 

mach dir noch einen schönen Abend, liebe Grüße :THUMBS UP:

Meistgelesen auf 9monate.de
  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

  • 36. Schwangerschaftswoche (36. SSW)

    Manche Kinder sind so vorwitzig und wollen schon vor dem errechneten Geburtstermin das Licht der Welt erblicken. Treffen Sie in der 36. Schwangerschaftswoche also noch die letzten... Mehr...

  • Tolle Haare nach der Schwangerschaft

    Viele Schwangere leiden unter einem veränderten Haarwachstum mit weniger Haar. Warum das so ist und welche essenziellen Mikronährstoffe wieder für Haare mit Wow-Effekt sorgen. Mehr...

  • Homöopathie bei Sodbrennen in der...

    Viele Frauen haben während der Schwangerschaft mit Sodbrennen zu kämpfen. Mit homöopathischen Arzneimitteln lässt sich Sodbrennen in der Schwangerschaft ohne Nebenwirkungen... Mehr...

Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen