Suchen Menü

AS nach Fehlgeburt, wie lange warten. Bitte um ratschlag

Hallo zusammen

Danke, dass es dieses Forum gibt- ich habe hier schon vieles gelesen, was mir in meiner Situation weitergeholfen hat aber nun bin ich etwas überfordert.

Ich hatte vor zwei Wochen eine FG in der 6ten Woche und habe vom FA cytotec bekommen um alles zu beschleunigen. Leider wurde im US noch Restmaterial gefunden und HCG Wert liegt bei 570. Es hat mich umgehauen, denn die zwei Wochen waren anstrengend alles zu verdauen. Emotional eine Berg und Tal Fahrt. Diese Abschiedszeit hat mich viel Kraft gekostet und jetzt wo es noch nicht vorbei ist und der FA zur Ausschabung drängt bin ich überfordert.

Eigentlich würde ich gerne warten und schauen ob mein Körper die Reste alleine anstößt, vielleicht braucht er noch Zeit, aber der FA sagt unbedingt Ausschaltung.

Gibt es hier jemanden bei dem es auch lange gedauert hat und wie lange habt ihr bis zur ausschabung gewartet?

 

Bei mir hat es schon aufgehört zu bluten seit ein paar Tagen, was nicht gut ist.

Der Muttermund ist auch nur noch einen mm geöffnet sagte man mir.

Würde er sich überhaupt noch von alleine öffnen für weitere Blutungen?

 

Ich würde mich sehr über eure Erfahrungen freuen und ob jemand von euch länger gewartet hat und so im eine AS herum gekommen ist. Ich weiß nicht ob AS nicht zu vorschnell passiert.

 

Liebe Grüße

 

 

Bisherige Antworten

@ Blümchen

Hallo liebes Blümchen,

es tut mir sehr leid, dass Du eine Fehlgeburt erlitten hast.

Erst einmal habe ich Deinen Beitrag in unser Forum "Nicht mehr schwanger - Fehlgeburt" verschoben, denn hier passt er eigentlich besser rein.

Du kannst hier im Forum übrigens auch einige Beiträge finden von Frauen die Cytotec genommen haben und das mit unterschiedlichen Ergebnissen. Es scheint aber so zu sein, dass Reste in der Gebärmutter verbleiben können und eine Ausschabung gemacht werden muss. Diese Gewebsreste sollten glaube ich aus medizinischen Gründen entfernt werden, damit es nicht zu Entzündungen kommt.

Ich kann verstehen, dass Du eine Ausschaubung vermeiden möchtest, auch weil Dich die ganze Zeit davor schon viel Kraft gekostet hat. Vielleicht holst Du dir dazu noch eine Zweitmeinung von einem anderen Arzt ein, ich würde damit aber nicht zu lange warten.

Du kannst Dir auch mal die Beiträge der anderen Frauen durchlesen.

Lass Dich auf jeden Fall gut beraten, denn es geht um Deine Gesundheit.

Ich hoffe, es wird sich hier im Forum auch noch eine Frau melden, mit der Du dich austauschen kannst.

Ich wünsche Dir viel Kraft für die kommende Zeit und das Du das alles gut verarbeiten wirst.

Viele Grüße

Victoria

Meistgelesen auf 9monate.de
  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. → Weiterlesen

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sicherst du dir hochwertige Preise für dich und deine Liebsten!

Jetzt gewinnen