Ein Angebot von Lifeline
Mittwoch, 19. Juni 2019
Menu

Wann hat man ein Recht auf Kur?

Ich arbeite jeden Tag 6 Stunden, dann noch der Hund und Kevin (2 Jahre). Im Moment wird mir alles zu viel. Ich könnte jeden Tag heulen, bin depressiv und frustriert. Seit einer Woche habe ich Migräne und mir ist schwindelig. Dann noch finanzielle Probleme, so dass ich meine Arbeitszeit auch nicht reduzieren kann. Eine Ende ist nicht in Sicht, weil mein Partner nur einen Zeitvertrag bis Mrz hat. SchwieVa ist vor 2 Monaten gestorben. Unsere Beziehung könnte auch besser sein. Ich kann nicht mehr.
Jetzt dachte ich so, wann steht einem eigentlich eine Kur zu? Lacht der Arzt mich aus? Oder reicht es auch, wenn man sich psychisch nicht wohl fühlt? Ich bin seit Kevins Geburt total vergesslich. Der Frauenarzt sagt, dass käme vom Stress, weil ich gleich nach der Geburt wieder arbeiten gegangen bin. Muss Kevin irgendwie krank sein, damit er mitfahren kann? Oder schicken die mich dann alleine weg?
LG Nicole
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

  • 28. Schwangerschaftswoche (28. SSW)

    Ihr Körper beginnt sich auf die Geburt vorzubereiten. Sie selbst beschäftigen sich vielleicht schon mit der Erstausstattung und den Vorsorgeterminen, die ab nun und bis zur 36. SSW... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App > Alle Tools & Services

Zum Seitenanfang