Ein Angebot von Lifeline
Dienstag, 19. März 2019
Menu

Probleme die einem kein Arzt vorher sagt

Hallo Zusammen,

leider verheimlichen die Ärzte auch die einige  Nebenwirkungen der Hormone.

Leider haben sich bei mir durch die Hormone zur Vorbereitung zum Transfer, Zysten gebildet einige bis zu 6 cm groß. Dieses Wochenende ist eine davon geplatzt, die Scherzen sind unvorstellbar. Ich bin mit Krankenwagen in die Klinik und bin von ausgegangen, das ich die Kinder verloren habe. Ich habe nur  geheult bis der Arzt sagte das es "nur" Zysten sind.

Durch das Gelbkörperhormon (ich hatte 60 Tage lang Lutinus) was wir ja nehmen müssen, geht es einem richtig schlecht. Ich habe bis jetzt 8 kg abgenommen.

Gott sei Dank geht es meinen beiden, jetzt 13. SSW trotzdem gut und sind sind beide gleich groß.

Ich kann Euch nur wünschen, dass es bei Euch besser verläuft.

Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Wasserkopf (Hydrocephalus)

    Als Wasserkopf (Hydrocephalus/Hydrozephalus) werden Wasseransammlungen im Gehirn bezeichnet, die durch Störungen des Flüssigkeitshaushalts hervorgerufen werden. Die im Gehirn... Mehr...

  • Clomifen bei Kinderwunsch

    Clomifen ist ein Wirkstoff, der in Medikamenten zur Fruchtbarkeitsbehandlung eingesetzt wird. Er stimuliert die Hirnanhangsdrüse, sodass diese vermehrt Hormone produziert, die zu... Mehr...

  • Befruchtung (Konzeption)

    Die Befruchtung ist der Moment, in dem Samen- und Eizelle miteinander verschmelzen und die Zellteilung beginnt. Diese Voraussetzungen müssen für eine Befruchtung erfüllt sein! Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App > Alle Tools & Services

Zum Seitenanfang