Suchen Menü

gerinnungsstörungen und frühschwangerschaft

guten tag,

ich bin schwanger. spontane empfängnis.

bei 6+0 ssw ca. noch kein embryo zu sehen, nur fruchthöhle+dottersack. 

1.tag der LR: 08.07.2018, LH-Peak und GV am 18.08., Test aus dem Uri positiv bereits am 27.06.2018. 

keine beschwerden.

Besteht noch Hoffnung, dass die SS intakt ist?

Hatte 2 FG (2010) und 1 Geburt (2015)

Bei mir liegt folgender Befund vor:

cardiolipin-IgG: 24,2 U/ml (referenzbereich < 9,5)
cardiolipin. IgM: 5,2 U/ml (referenzbereich < 4,5)
lupus-antikoagulanzienscreen: 0,72 ratio (referenzbereich < 1,20)

lipoprotein(a) ist auch erhöht (39,6 mg/dl bei referenzbereich 0,0 - 30,0), 
ebenso grenzwertige ANA-titer (1:160, referenzbereich < 80) vorhanden

zusätzlich noch hashimoto (TSH ist unter l-thyroxin mit 1,0 eingestellt) und MTHFR-mutation homozygot (homocystein aber in der norm)

spritze seit 5+5 ssw heparin und nehme ASS 100 (ab kenntnis des befundes). zu spät? ansonsten nehme ich noch utrogest vaginal 2x100 mg sowie l-thyroxin + elevit

danke

Bisherige Antworten

Re: gerinnungsstörungen und frühschwangerschaft

lh peak und gv natürlich 18.07 und test positiv aus dem urin am 27.07

Experte-Nawroth
Experte-Nawroth | 20.08.2018, 15:39 Uhr
3979 Beiträge seit 03.11.2011

Re: gerinnungsstörungen und frühschwangerschaft

Guten Tag,

wenn der LH-Peak am 18.07. und der ES damit einen Tag später war, muss man im Laufe dieser Woche definitiv Herzaktionen sehen. Bei 6+0 sieht man meistens noch keine. Man kann nur den Verlauf abwarten. Die Medikamente etc. sind so völlig o.K.

MfG!

Re: gerinnungsstörungen und frühschwangerschaft

Hallo Herr Dr., war der Beginn mit Heparin und ASS 100 noch rechtzeitig bei 5+5 SSW? Es heisst ja an sich beim APLS,dass man ASS 100 schon ab Kinderwunsch nehmen soll und Heparin ab positivem Test. Ich musste 14 Tage auf den Befund warten. Danke.
Experte-Nawroth
Experte-Nawroth | 20.08.2018, 17:10 Uhr
3979 Beiträge seit 03.11.2011

Re: gerinnungsstörungen und frühschwangerschaft

Was hätte man machen sollen, wenn man den Befund vorher nicht kannte?
Ein relevanter Nachteil sollte aus dem Start in der 6. SSW nicht entstanden sein.

Mit freundlichen Grüßen

Re: gerinnungsstörungen und frühschwangerschaft

Eine letzte Frage habe ich noch: Ich habe ja sehr früh aus dem Urin positiv getestet mit Clearblue digital. Wenn man annimmt,dass der Eisprung am 19.07 war,dann schon 8 Tage später. Kenne ich von meinen anderen Schwangerschaften nicht.Hat das eine klinische Bedeutung? Mehrlinge sind es wohl eher nicht,da nur 1 Fruchthöhle und 1 Dottersack zu sehen. Danke.
Experte-Nawroth
Experte-Nawroth | 20.08.2018, 20:59 Uhr
3979 Beiträge seit 03.11.2011

Re: gerinnungsstörungen und frühschwangerschaft

Guten Abend,

Ich weiß nicht, welcher Termin stimmt, hoffe aber, dass meine Annahme vorhin richtig ist, weil dann die Chance einer intakten SS höher wäre. Im anderen Fall würde ich nicht daran glauben. Mehr kann ich so nicht beurteilen.

Mit freundlichen Grüßen

Re: gerinnungsstörungen und frühschwangerschaft

Sie meinen,es macht hinsichtlich der Prognose so einen großen Unterschied,ob der Eisprung am 18.07 oder 19.07 war? Hatte am 18.07 Abends den Mittelschmerz,aber weiss nicht wie er zu deuten ist. Ob Mittelschmerz heisst,dass das Ei jetzt gesprungen ist oder ob er einfach zeitlich rund um das Ereignis auftritt. Ich habe mal den Satz gehört "Wo ein Dottersack,da ein Embryo". Ist da was dran? Der Dottersack ist doch die 1.embryonale Struktur. Gibt es da Aussagen zu,wie viele Tage nach dem Dottersack sich der Embryo zeigt? Hab den nächsten US am 31.08. Müsste Anfang 9.SSW sein. Wenn dann nicht intakt,kann man einen natürlichen Abgang abwarten oder muss man zur Ausschabung? Danke
Experte-Nawroth
Experte-Nawroth | 21.08.2018, 08:51 Uhr
3979 Beiträge seit 03.11.2011

Re: gerinnungsstörungen und frühschwangerschaft

Guten Morgen,

Es tut mir leid, aber diese vielen Fragen muss man in einem Gespräch beantworten und ausführlich erklären. Das geht nicht in wenigen Sätzen in diesem Forum.

Mit freundlichen Grüßen
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Auswertungshilfen für Temperaturkurven

    Die eigene Temperaturkurve innerhalb des Zyklus ist einzigartig, trotzdem ist es manchmal hilfreich, Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können... Mehr...

  • 21. Schwangerschaftswoche (21. SSW)

    Mittlerweile bewegt sich Ihr Baby so stark, dass auch von außen gefühlt werden kann, wie Ihr Kleines strampelt. Für Ihren Partner beginnt nun ebenfalls eine spannende Zeit. Mehr...

Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren
Gewinnspiel

Wir verlosen ein langlebiges buntes Kinder-Set aus zertifizierter Bio-Baumwolle und recycelten Materialien!

Jetzt gewinnen

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App